Ergebnis der Spontanbefragung

Verschärfte Straßenverkehrsordnung: Mehrheit wenig begeistert

Mittwoch, 03. April 2024 | 08:00 Uhr

Rom/Bozen – In Italien wird die Straßenverkehrsordnung verschärft. Führerscheine können nach der Verabschiedung des Entwurfs bei gewissen Verstößen wie der Nutzung des Handys am Steuer für rund zwei Wochen entzogen werden. Auch Trunkenheit am Steuer bei Wiederholungstätern wird härter geahndet. E-Roller-Fahrer brauchen künftig ein Kennzeichen und einen Helm und Radfahrer sollen besser geschützt werden.

Es ist eine umfassende Änderung, die in Italien ansteht. Überzeugt sind die rund 5.000 Teilnehmer einer Südtirol News-Spontanbefragung jedoch nicht: 64 Prozent finden das schlecht. Sie sagen, die Regeln seien schon rigide genug. 36 Prozent finden das hingegen im Sinne der Sicherheit gut.

Im Kommentarbereich zeichnet sich ein ähnliches Stimmungsbild ab. @ghostbiker meint etwa: “Die Strafen sind jetzt schon viel zu hoch…aber die Autofahrer kann man ja immer mehr abzocken🤐”

@Neumi schreibt: “Wer hier Abzocke schreit, sollte ehrlich sein und mal überlegen, ob er vorhat, beim Fahren mit dem Handy in der Hand zu telefonieren oder betrunken zu fahren und sich dann noch überlegen, ob er das generell für eine gute Idee hält.”

Auch @sauermachtsuess ist der Ansicht: “Wird auch höchste Zeit, wie viele lieber aufs Handy schauen, als auf den Straßenverkehr, ist mehr als erschreckend!!”

User @Stefan.rab ist der Ansicht: “Die Strafen sind mit der aktuellen Regelung schon hoch genug. Es müsste einfach mehr kontrolliert werden, dann wären auch weniger Unfälle auf den Straßen.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Verschärfte Straßenverkehrsordnung: Mehrheit wenig begeistert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

Der Staat brauch Kohle und wo auch soll er sich das Geld holen, als bei uns fleissig arbeitenden Bürger… wir haben ja noch zu genüge Menschen hier, die nichts tun… die müssen ja gefüttert werden!

oli.
oli.
Kinig
13 Tage 7 h

Ganz einfach , sich an die Regeln halten der Geldbeutel und Gesundheit wird geschont.

Frank
Frank
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

Du kannst dem Staat ganz einfach den Mittelfinger zeigen, indem Du Dich an die Regeln hältst. Dann verdient er mit Verkehrsstrafen sn Dir keinen Cent. Was hätst Du von dem Vorschlag?

Man kann Südtirol, Deutschland oder ein beliebiges anderes Land nehmen, wer für Verstöße bestraft wird, sucht in sehr vielen Fällen die Schuld bei Denen, die Sie/Ihn erwischt haben, nicht beim eigenen Fehlverhalten.

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

@oli.: In der Praxis ist das bei vielen Regeln leider nicht nur schwierig, sondern sogar einfach gegen jeglichen Hausverstand. Manchmal muss man sich auch fragen, ob die Leute die bestimmte Regeln in ihren weltfremden Büros ersinnen, jemals anm praktischen Leben teilnehmen.

Gurke20001
Gurke20001
Neuling
13 Tage 2 h

Du armer armer Junge. Es tut mir richtig leid für dich. Es tut mir wirklich leid, dass du, genug zu essen hast, während andere Leute aus Not kurz Geld vom Staat brauchen. Es tut mir auch richtig leid, dass du nicht einmal ansatzweise fähig bist zu verstehen, dass es keine Abzocke ist, wenn der Staat die Strafen noch hoch setzt für das wissentliche und vorsätzliche Fehlverhalten von regelbrechern.

N. G.
N. G.
Kinig
13 Tage 8 h

Mich stört an der Diskussion das jeder das jeweils andere Vergehen höher bestraft wissen will. Autofahrer die Fußgänger, Roller und Radfahrer, die wiederum die Autofahrer… Anstatt die Regeln anzunehmen und sie zu befolgen. Wer wissentlich gegen die Regeln verstößt hat zu zahlen.

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

NG@ da hast du auch Recht, aber die Strafen sind zu Übertrieben und jedes jahr wird mehr abgezockt… wir werden irgendwann, auch noch den Sauerstoff bezahlen, den wir einatmen oder für das Kohlendioxid, das wir ausatmen eine Steuer bezahlen….

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 2 h
@N.G.: Grundsätzlich richtig. Alle machen Fehler und keiner der Verkehrsteilnehmer ist ein santo. Problematisch wird es wenn man bei jedem zweiten ein bestimmtes Fehlverhalten jeden Tag sieht. Das sage ich übrigens als Fußgänger, Fahrrad- und Autofahrer. Dabei geht es nciht um vermeintlich kleine Vergehen, sodnern um treilweise lebensgefährliches Fehlverhatlen. Bei Fahrradfahrern, ohne jegliches Licht unterwegs zu sein, rote Ampel grundsätzlich zu missachten. Gleiches gilt für Rollerfahrer, die dazu inzwischen nicht nur Straßen, Fahrradwege und Fußwege, sondern auch Staatstraßen und sogar Autobahnen unsicher machen. Bei Autofahrern ist es die Rücksichtnahem, aber auch das Falschparkern auf Fahrrad- bzw. Gehwegen. Da sind die… Weiterlesen »
Gurke20001
Gurke20001
Neuling
13 Tage 2 h

Es ist keine Abzocke, wenn du zu dumm bist, dich an die verkehrsregel zu halten. Wenn du beim autofahren telefonierst und jemand kommt dadurch zu Schaden, kann die Strafe gar nicht hoch genug sein. Ich gehe jetzt weiter von aus, dass es keine Frau gibt, die mit dir Kinder haben möchte, aber wenn du Kinder hättest, würdest du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf hohe Strafen plädieren, wenn jemand den Körper deines Kindes wegen eines Telefonates auf der Straße verteilt.

sophie
sophie
Kinig
13 Tage 6 h

Mit dem Handy am Steuer ist erschreckend wie viele solche Schlaumeier immer noch Unterwegs sind,
Die fühlen sich immer noch cool zu sein,
Hoffe dass auch noch ihre Rechnung begleichen müssen….

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Tratscher
13 Tage 6 h

bei Übertretung von Gesetzen sind Strafen ja ok und auch dazu da um eingehalten zu werden.
in Italien ist es aber leider so, dass der Staat genau weiß das er nicht imstande ist die Regeln zu kontrollieren, daher werden die Strafen als Abschreckung so extrem hoch geschraubt.
wie gesagt bin auch dafür das man sich an bestehende Straßenverkehrsregeln und Gesetze halten sollte, aber ob bei einer Übertretung gleich schon die Existenz auf dem Spiel stehen muss, mit tausenden Euro an Strafe monatelange Führerschein Entzug oder Einzug des Fahrzeugs bleibt dahingestellt.

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 7 h

Ich find’s immer wieder lustig, dass auf der einen Seite nach mehr Kontrolle geschrien wird und auf der anderen Seite die vielen Speedboxen kritisiert werden, die ja genau dafür da sind.

Faktenchecker
13 Tage 3 h

Wo kann ich die repräsentative Umfrage einsehen?

Faktenchecker
12 Tage 4 h

Das war eine Frage an die Redaktion !

wpDiscuz