Landesregierung genehmigt die Förderkriterien

1,5 Millionen Euro für hochwertige Forschungsprojekte

Dienstag, 26. Februar 2019 | 15:26 Uhr

Bozen – Heute hat die Landesregierung den Kriterien für die Finanzierung von europäischen Forschungsprojekten und die einhergehende Mobilität von Forschern grünes Licht erteilt. Die Projekte des bedeutenden, europäischen Forschungsprogramms Horizon 2020 wurden von der EU-Kommission zwar mit dem Seal of Excellence, einem Qualitätssiegel, versehen, erhielten aber aufgrund von Mangel an EU-Mitteln keinerlei Förderung. “Dazu zählen auch Südtiroler Forschungsprojekte und solche mit Südtirolbezug”, betonte Landeshauptmann Arno Kompatscher auf der Pressekonferenz der Landesregierung. Südtiroler Forschungsinstitutionen können nun Experten aus dem EU-Programm für die Mobilität von Forschern Marie Slodowska-Curie Actions für zwei Jahre nach Südtirol holen, die an solchen Projekten arbeiten werden. Im Dreijahreszeitraum 2019-21 stehen dafür 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

“Grundlage dieses Beschlusses ist die Forschungsoffensive, die das Land Südtirol 2018 lanciert hat”, erklärte Kompatscher. “Darin ist unter anderem vorgesehen, die Weiterentwicklung der Forscherkarrieren über die internationale, interdisziplinäre und sektorübergreifende Mobilität zu stützen. Ebenso soll die Rolle Südtirols als überregional tätiger Forschungsstandort gestärkt werden“, sagte Kompatscher.

Die EU-Kommission führt eines der weltweit besten Bewertungssysteme und setzt dazu international besetzte Kommissionen von unabhängigen Experten ein. “Die mit dem ‚Seal of Excellence‘ versehenen Forschungsprojekte nach Südtirol zu holen ist eine einmalige Gelegenheit für unsere Forschungsinstitutionen, diese ausgezeichnete Projektbewertung von Horizon 2020 für sich zu nutzen. Damit sparen alle Beteiligten Zeit und Geld”, sagt der Direktor in der Landesabteilung Innovation, Forschung und Universität, Vito Zingerle.

Die Ansuchen dafür sind ab der Veröffentlichung des Beschlusses im Amtsblatt der Region an das Landesamt für Wissenschaft und Forschung bis 25. November zu richten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz