Vinschger Gemeinden wollen bei Alperia einsteigen

Am Stromkuchen mitnaschen

Montag, 29. August 2016 | 11:58 Uhr

Schlanders – Die Vinschger Gemeinden wollen am Stromkuchen im Land mitnaschen. Für knapp drei Millionen Euro können sie in die Landes-Energiegesellschaft Alperia einsteigen und sich damit künftige Gewinne aus dem Stromgeschäft sichern.

Der Präsident der Bezirksgemeinschaft Vinschgau, Andreas Tappeiner, hat laut Medienberichten dem Bezirksrat die Pläne unterbreitet.

Demzufolge übernimmt erst die Bezirksgemeinschaft die Selfin-Anteile der Gemeinde Bozen, die dann in einem zweiten Schritt an die einzelnen Gemeinden abgetreten werden.

Unklar ist derzeit noch, wie hoch deren Beteiligung ausfällt und wie viel Geld sie dafür auf die Seite legen müssen. Dies muss erst festgelegt werden.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Am Stromkuchen mitnaschen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Tratscher
30 Tage 13 h

Warum müssen da die Vinschger schon wieder zahlen? Sie wurden Jahrzehnte lang entmündigt und ausgenutzt, zuerst vom Staat, dann vom Land. Hinzu kommen noch die gewaltigen Umweltschäden, siehe Stauung des Reschensees!

peterle
Grünschnabel
30 Tage 11 h

Nicht zu vergessen den Stausee in Martell und weil es in die Kompetenz der Ex Etschwerke fällt der Stausee im Schnalstal. Wenn dann die Gefahren welche von den Seen im Falle einer Katastrophe in berracht gezogen wurden müssten die Vinschger eigentlich noch Geld bzw. Strom bekommen. Aber Theiner wusste wieso er die Geschichte abgegeben hat. Er war und ist als Politiker für die Vinscher eine Luftpumpe mit Leckage.

Mikeman
Tratscher
30 Tage 12 h

etwas ordentliches in den Weg zu stellen scheint man einfach nicht in der Lage zu sein,viel zu hohe Verbraucherpreise und ewige Streitigkeiten das funzt zur Perfektion.

ando
Tratscher
30 Tage 8 h

bitte vereinigt euch alle! was glaubt ihr? wird der strom billiger? ich meine nur die wenigen prozent die hierbleiben… vergisses! alles eine kleine maffia…

knedlfanni
Grünschnabel
30 Tage 10 h

Stromkuchen?? den Strom, den insre Ressourcen produzieren und ins insre Politiker und hoachen Viecher wider tuier verkafen??!! do schun isch a Ironie dahinter gell… mochts enk lai net di händ schmutzig!

bern
Grünschnabel
30 Tage 9 h

Ich würde die Höhe des Preises davon abhängig machen, wieviel Alperia noch Konzessionen abgeben muss und wieviel noch an die Anwälte zu zahlen ist. Sonst werden die Vinschger nochmal abgezockt.

raunzer
Grünschnabel
30 Tage 8 h

Ich gratuliere den Vinschgern, ihr Geld ist sicher gut angelegt in abgewirtschaftete Anlagen aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts.
Nur weil der Eigentümer auch sein eigener Kontrolleur ist können diese Anlagen überhaupt noch betrieben werden.

wpDiscuz