Touristiker mit Skisaison bisher mehr als zufrieden - Sorge um den deutschen Gast

Amerikaner entdecken die Dolomiten

Sonntag, 21. Januar 2024 | 10:36 Uhr

Bozen – Südtirols Liftbetreiber und Touristiker sind mit dem Verlauf der Skisaison 2023/2024 mehr als zufrieden. Immerhin konnte zur Saisonmitte das Top-Ergebnis der vorigen Saison um einige Prozentpunkte übertreffen werden.

Sorgenfalten gibt es lediglich hinsichtlich des deutschen Marktes, da Deutschland gerade mit einer Rezession zu kämpfen hat. Dies könnte über den Verlauf der verbleibenden Saison dazu führen, dass weniger Gäste aus dem deutschsprachigen Raum nach Südtirol kommen.

Doch wie es aussieht, sind gerade die Gebiete in den Dolomiten davon weniger betroffen. In der laufenden Saison wurde die sonst für nach den Weihnachtsferien normale Gästedelle nicht festgestellt.

Der Grund: Internationale Gäste sind gerade dabei, Südtirol und speziell die Dolomiten zu entdeckten. Gerade Urlauber aus den USA reisen für einen Skiurlaub in die Dolomiten, wie Marco Pappalardo, Marketing-Direktor von Dolomiti Superski der Zeitung Alto Adige erklärt. Aufgrund der längeren Anreise ist die Verweildauer viel länger. Der Gast bleibt gerne auch zwei Wochen. Das zeigt, dass die Finanzkraft der Gäste aus Übersee erheblich ist.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

89 Kommentare auf "Amerikaner entdecken die Dolomiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Täuscht Euch nicht der deutsche Gast bemängelt auch und vor allem dass die Natur immer weiter mit neuen Anlagen und sinnlosen >Events  maltretiert wird ! Ihr seid mit der Naturzerstörung an der Obergrenze angekommen ! Ein weiterer Grund sind die Preise …. 😢😝👌 

Hut
Hut
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

die Deutschen sind nicht so doof um sich weiterhin richtig abzocken zu lassen also by,by und die Amis wenn sich dass dort verbreitet werden sich auch andere Orte aussuchen.

Zussra
Zussra
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Zugspitz Sel isch gonz gleich, wenn do Teutone nimma kimp. Weil zahlungskräftige Gäste schaugn ondorst aus! Beispiel: Vor die Discounter (Aldi, Lidl) stien die Protzkarrrn mit deutscho Targa! Wohn in do billigstn Untokunft (Fewo) und z’ essn gibs a la Lidlmodus!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Zug….
Da bin ich absolut deiner Meinung !
Und eigentlich habe ich mich auch daran gewöhnt , dass bei (manchen ) Südtirolern die ” Zeichen der Zeit ” etwas
spät erkannt werden…🫢

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

der deutsche Gast bemängelt eher seine schwindende Kaufkraft und die katastrophalen Zustände in Deutschland! (Politik, Bürokratie …)

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Der deutsche Gast ist zu pingelig geht wenn er einen Semmel irgendwo billiger bekommt 1km zu fuss😂😂😂Ich habe lieber alle anderen Nationen in meinem Haus

Tiroler25
Tiroler25
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Und die Italiener bringen das Klopapier mit

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Zussra: Di irrst LIDL oder ALDI ist Qualitätsware ! Nichts anderes würde in Deutschland durch die Kontrolle kommen ! 🙂 Ausserddem steht fest Italo-Südtirol kann ohne Deutsche Gäste einpacken den diese Masse an ÜBERNACHTUNGEN KANN niemand AUF DIE SCHNELLE ausgleichen !,also Vorsicht mit deinen billigen Protzkarre Vorwürfen ,diese Autos sind zu 95 % Bezahlt , bei Euch fahren sehr viele auf Kredit…….. 🙁

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Tiroler25 Die deutschen das gesamte Essen für die ganze Woche 😂😂😂

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Tiroler25: und trinken Wasser statt Wein beim Essen………. 😉

Stadtler
Stadtler
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Zugspitze947 na ja, wir würden und werden auch mit weniger deutschen Gästen hier über die Runden kommen. Deutschland ist sowieso kein Zukunftsmarkt, da es wirtschaftlich immer schlechter dastehen wird: beim Thema Digitalisierung in der Steinzeit, die Infrastruktur komplett veraltert und man ist sich mit den eigenen Gesetzen andauernd selbst im Weg. Ich sehe da keine rosige Zukunft.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Zussra Deutsches Kennzeichen aaa…..ber ..Deutschland hatt ST zu Einem reichen Land gemacht obwohl Sie Selber von den Bergen bis Meer alles im Eigenem Land hätten.Wie lange noch ,entscheiden die Wähler dort!

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage
pfaelzerwald
1 Monat 12 Tage

@Zussra
Selten so einen Unsinn gelesen. Es ist wohl so, dass manches Südtiroler Hotel und manches Restaurant ohne “die Deutschen” leer stünde. Von den Italienern, Österreichern und Schweizer würde das nicht ausgeglichen werden können.

pfaelzerwald
1 Monat 12 Tage

@WM
genau, die Deutschen bringen das Essen mit, damit die Südtiroler nicht verhungern müssen!

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Zussra
geh zum Psychiater, du leidest unter einem minderwertigkeits Problem.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Tiroler25
Nein die nehmen das Klopapier mit!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Zussra
Bis mann jemanden findet – der mehr
Vorurteile hast als du – – da muss man schon recht lange suchen.
Dabei weist du ganz genau , daß ohne deutsche Urlauber euer Wohlstand sehr schnell stark einbrechen würde.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Stadtler
Besser als die von ltalien ist die
Deutsche Zukunft allemal .
Solltest mal deine primitiv- billigen
Vorurteile bei Seite schieben.

Aber ihr habt euch ja daran gewöhnt,
dass das “Organisierte Verbrechen ” bei euch mindestens 25 % aller Staatsgelder angreift ! ⚜️

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@WM Ah ja, wie sagt doch das (Gastronomie)Personal in den verschiedensten Hotels: “an Italiener kann man nichts verdienen, die verzehren nur das, was im Hotelpreis enthalten ist, das aber in riesigen Mengen”.

Und das kann man auch fast überall beobachten, in der Hotelbar sind Gäste aus A, D und CH meist unter sich, im Speiseraum sieht man auf den Tischen italienischer Gäste sehr oft nur die Karaffe mit dem kostenlosen Leitungswasser auf dem Tisch. Ich mag den Kontakt zu italienischen Gästen, die allermeisten sind nette Zeitgenossen, aber diese, sagen wir, “Sparsamkeit” fällt schon auf.

Tata
Tata
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Zugspitze947 die deutschn Grattn san due meischtn geleast…se brauchsch et moan….

Tata
Tata
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Frank und die deitschn bstell an Früchtebecha zi fünft, und essn Spaghetti mit Ketchup……se hosche nö vogessn auzizehl…

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

“die deutschn Grattn san due meischtn geleast”

Was für ein Blödsinn …

“und die deitschn bstell an Früchtebecha zi fünft”

Ja ja …

Selbst als Märchenonkel hättest Du jämmerlich versagt.

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@WM , darum meiden wir Südtirol, sind. Zum Glück nicht alle Vermieter so. Bibione 4☆ im September ein Traum
Gardasee 4☆ im November ein Traum
Alles 2023 besucht, da reicht wenn man nur durch Südtirol durchfährt bei der Heimreise. Viele möchten keine/lieben deutschen Gäste, Italien ist gross und gastfreundlich.

Zussra
Zussra
Superredner
1 Monat 11 Tage

@Zugspitze947 Ba ins hobm obbo viele ein Eigenheim, in Germanien leben dreiviertel in Miete, wos hoast, der Deutsche besitzt höchstns ne Protzkarre, sischt eben nix, weila in Miete wohnt. Obbo man muß ja zeige, was man hat! GRINS 😁

Stadtler
Stadtler
Superredner
1 Monat 11 Tage

@Suedtirolfan von primitiven Vorurteilen braucht ein Italien-Hater und Sven Knoll Fan wie du nicht zu reden. Ich bin sehr viel in Deutschland unterwegs und kenne das Land. Das italienische Mafiageld wird inzwischen viel mehr dort investiert als in Italien, da sie noch keine Bargeldobegrenze haben. PEC, SPID, ISEE precompilata, 730 precompilato kennen die alles nicht. Das Handynetz unterbricht beim Fahren. Sehne dich nur nach dem grossdeutschen Reich, das es nie gegeben hat und nie geben wird.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Stadtler
Deshalb weil ich gelegentlich aufzeige was mir im “Staat Italien ” nicht gefällt – bin ich noch lange kein Italien-Hasser.

Mir aber Großdeutschlandsucht zu unterstellen ist schon aller unterste
Schublade.

lch bin überzeugter Europäer und erkenne trotzdem, daß es in den
verschiedenen Ländern und Regionen
Unterschiede und Mängel gibt.
lch habe auch nie behauptet, daß in
Deutschland alles super und gut ist .

Vielleicht sollte der Stiefel-Staat mal endlich seine Mafiösen Strukturen
nachhaltig bekämpfen dann wäre uns allen gedient !

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Stadtler Bei Deinem Eindruck von Deutschland möchte ich Dich doch darum bitten, dem Land künftig fernzubleiben. Sollte in Deinem Interesse sein. Ob Du das Land tatsächlich kennst, lassen wir mal dahingestellt.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Zussra Ah ja, warum dann hier das ständige Gejammer einiger Südtiroler? Und warum stehen die meisten neuen Eigenheime gerade dort, wo viel Geld mit Touristen verdient wird? Davon abgesehen weißt Du allerdings recht wenig.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Zugspitze
Die Preise kann man so oder so sehen. Ich habe mehrfach mit dt. Gästen gesprochen und diese meinen die österreichischen Skihochburgen nicht mehr zahlen zu können, ganz zu schweigen von den Schweizer Skiorten wo man vielleicht 100 Euro für die Tageskarte zahlt, hier 60 Euro. (natürlich wegen der ungünstigen Umrechnung im Hochpreisland mit Franken).
Und dass die Gebiete in den Dolomiten mit dem Preis/Leistungsverhältnis gut dastehen, die “normale” Einkehrhütte findet man auch überall.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Auch muss man sagen das in letzter Zeit eine Kostenentwicklung von plus 1 Drittel für die Gastwirte eingesetzt hat und diese auch mit dem Endpreis geholt werden muss. Letztendlich ist es so dass Skifahren ein LUXUS ist und vielleicht auch nicht jeder sich diesen Luxus leisten kann so wie auch andere Sportarten teuer sein können.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Zussra
Nur dummes Gelaber.
Ich bin mit 21 Jahren daheim ausgezogen, wann ziehen die Südtiroler bei den Eltern aus?
Da ist es leicht im eigen (ELTERN ) Haus zu wohnen.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 11 Tage

@OrtlerNord vergleich mal die Kosten für Miete, Strom/Wasser, Ernährung verglichen zum Lohn

Opa1950
Opa1950
Superredner
1 Monat 12 Tage

Der Deutsche Gast hat die Nase voll von der Abzocke in Südtirol.

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Opa 1950 ; Ja, du sagst es ! 🙁

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Opa glaubs du in Östereich ist es billiger???

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

@WM
“Für die Wintersaison 2023/24 war Österreich das mit Abstand beliebteste Reiseziel unter deutschen Wintersportler:innen: 65 Prozent der Wintersportbegeisterten aus Deutschland wollten ihren Winterurlaub in der Saison 2023/24 in Österreich verbringen. Italien war mit 15 Prozent am zweitbeliebtesten, gefolgt von Deutschland und der Schweiz.”

https://de.statista.com/themen/2627/wintertourismus/#topicOverview

nixischfix
nixischfix
Superredner
1 Monat 12 Tage

immer mehr und mehr, die Kassen klingeln wenigstens bei einigen! Von nachhaltigen Tourismus keine Rede mehr..

Homelander
Homelander
Superredner
1 Monat 12 Tage

nixischfix@ ginau, die gewissn kriagn in Krogn nia voll ginui, wern wo muan sie kenn ols mietnemm….

der.schon.wieder
1 Monat 12 Tage
Die ganze Diskussion ist sehr schade,  Und schadet. Ich war über 30 Jahre  immer gerne in Südtirol , hab mich jetzt aber umorientiert. Vielleich komm ich mal wieder aber nur wenns nicht mehr so viele Deutsche dort gibt. Oder mein ich Deutschenhasser? Was einem hier alles vorgeworfen wird, ist schon enorm. Geizig! Ich hatte immer den Eindruck die Bauern waren ganz froh, dass wir Urlaub auf dem Hof gebucht haben. Trinkt eh nur Wasser, der Deutsche. Der Deutsche will einfach keinen Stress mit der ital. Polizei.  Macht die Strassen voll! Und wie soll der Deutsche dann anreisen? Der Deutsche kauft… Weiterlesen »
Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

@der.schon.wieder
Ich war auch verblüfft, welche Aversionen da herrschen.
Dann überlegte ich, wie in meiner bayerischen Heimatregion die Touris vera….t wurden.
“Grüß Gott. Ja S i e sind mir liebsten Gäste. Soo liebe Kinder… Gehören schon zur Familie….” 🎻

Honig ums Maul schmieren, hintenrum ausrichten. “Eingebildete Saupreißn, -fratzen…”.
Nur hatten die Touris – weil noch kein Internet – null Ahnung.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@der…..
Da muss ich dir leider zustimmen !
Mir sagte ein Arbeitskollege bereits vor etwa 25 Jahren : “Pass auf – der Tiroler hat ( oft) zwei
Gesichter !”
Habe ich damals nicht geglaubt – heute weiß ich , daß er Recht hatte.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Hustinettenbaer Südlich der Donau halt …

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Südtirolfan, wenn wir so schlimm sind, warum liest du ein Südtiroler Nachrichtenportal und kommentierst auch noch??

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@vu…..
Wo habe ich geschrieben, daß ihr “so
schlimm ” seit ?
Anscheinend verstehst du nicht, daß
Südtirol meine URLAUBSHEIMAT ist und
bleibt.
Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern – auch wenn einige hier keine
Kritik ertragen.

Die Tatsache , daß du mir die Worte

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@vu
verdreht hast – ändern daran nichts .

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@Suedtirolfan lies deinen Kommentar weiter oben von wegen zwei Gesichter und so…verdreht hab ich nichts

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@vunmirausgsechn
Also gut – du hast nichts verdreht – und
ich hab nichts geschrieben !

Und trotzdem habe ich das Gefühl, dass
du dich von mir auf den Schlips getreten
fühlst.🤔

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Suedtirolfan nein überhaubt nicht keine Sorge, Du fühlst Dich von uns Südtirolern angegriffen, deshalb der Rundumschlag, von wegen zwei Gesichter

Wanderer69
Wanderer69
Neuling
1 Monat 12 Tage

Disneyland lässt grüßen…mir verkafen ins olleweil mehr…

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 12 Tage

wanderer@
nicht “wir” verkaufen uns! ein par touristiker verkaufen unsere heimat, dadurch verarmen die einheimischen immer mehr! alle preise werden ins unermessliche getrieben bei stagnierenden reallöhnen…

bon jour
bon jour
Kinig
1 Monat 12 Tage

Blödsinn, solang es die Deutschen waren, war alles ok, jetzt dann nimmer?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

…Amis go home…

Hut
Hut
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@ Doolin

ein Hinterwäldler ohnesgleichen würde wohl besser solch abtrūnnige Bemerkungen
seinen Ebenbürtigen zu verpassen,schäm dich !!

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Hut
👍👍

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Isch woll super, der Ami hot mehr Geld in Sock und giebs liaber aus als dor Deitsche, plus bleib er länger und reist net mitn Auto un, was will man mehr?

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Und Ferienwohnungwn kaft dor Ami a wher net bei ins, d.h. die Preise für Immobilien gehen net hoch

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Die Amerikaner, denen ich bislang in südtiroler Hotels begegnet bin, waren mit Mietautos da …
Wenn die Deutschen kein Geld ausgeben, wovon sind so viele Südtiroler nochmal wohlhabend geworden?

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

FRank: nicht nur Wohlhabend ,viele sogar sehr Reich ! Aber das war wohl das Schwarzgeld 🙂

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Frank, leider können wir nicht von der Vergangenheit leben und wenn ein Markt nicht mehr zieht, dann muss man neue Wege gehen, das hat nichts mit Undankbarkeit zu tun, so wie du es hier gerne hinstellen möchtest.

Apuleius
Apuleius
Tratscher
1 Monat 12 Tage
Tja, dann werden sich die Südtiroler Touristiker wohl den Amerikanern etwas mehr anbiedern müssen. Wenn er schon länger bleibt und noch dazu zahlungskräftiger ist, können wir auf alle andren dankend verzichten. Und wenn wir englische Wochen einführen würden, täten sich diese sicherlich auch noch etwas heimischer fühlen und etwas mehr zu uns kommen und konsumieren. Als besonderen Gag könnte man ja zu den englischen Wochen rasch mal den linksverkehr einführen. Würde doch niemanden stören. Die Einheimischen sollen zuhause bleiben und den Touristen gefälligst Platz lassen! Das fällt eh nicht schwer, so überlaufen, wies ist. Aber bei den Touris gibts immer… Weiterlesen »
megatscheggl
megatscheggl
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

die iPhone 15 Präsentation war sicherlich auch eine wahnsinnig gute Werbung für Südtirol 👍🏼

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

ahhhso? hat bei mir wohl danebengewirkt 🫣

bon jour
bon jour
Kinig
1 Monat 12 Tage

nein, für die Dolomiten

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wie bereits gesagt, die US Amerikaner haben nach den Schweizern das größte frei verfügbare Einkommen. Durchschnittlich 51.000€.
Wie man in der Grafik sieht, ist dabei das Einkommen auch viel breiter Aufgeteilt. (je weniger links, desto besser)

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

I one;Man Army ! : Haha dabei haben die meisten nicht mal eine armselige Krankenversicherung …………. Was sind da schon 51.000 € wobei das sicher gar nicht stimmt 🙁 Von uns aus dürfen sie in Massen kommen und den Rest von Italo- Südtirol auch noch vermüllen 🙁

nightrider
nightrider
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Weis nicht wie gut die Statistik ist aber wenn du in amerikanischen Städten unterwegs bist dann schockt einem Europäer wieviel arme Leute auf den Straßen herzmlungern.

Stadtler
Stadtler
Superredner
1 Monat 12 Tage

Es bräuchte eine Touristensteuer im Ausmass von 25% deren Ausgaben. Dieses Geld müsste dann direkt den einzelnen Südtiroler Bürgern ausbezahlt werden, als Schadensersatz für die Verschlechterung der Lebensqualität aufgrund dieses Massentourismus!

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Stadtler
😂😂😂 Kommentar des Tages…👍🏼👍🏼🤦🏼‍♀️

Konrad44
Konrad44
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Macht euch keine Sorgen das die Deutschen eichvin Zukunft überfallen. Wir gehen schweren finanziellen Zeiten entgegen. Ds hat auch Auswirkungen auf unser liebsten Urlaubsland. Ich verstehe diese Hasskommentare nicht. Wir sprechen die gleiche Sprache und haben die gleichen von Natur aus gegeben Gene. Ich bitte um nehr Anstand.

der.schon.wieder
1 Monat 12 Tage

Servus Konrad, ich sehe die Zeiten in D nicht so pessimistisch.
Und die Hasskommentare eröffnen Dir nur eine andere Sicht auf Dein Urlaubsland.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

“Ich bitte um nehr Anstand.”

Ich sehe, Du bist hier noch nicht lange angemeldet. Die Bitte ist vergebens.

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Frank: das ist leider der >Anonymität zu verdanken ! Denn sonst ist es mit dem >Tiroler SCHNEID leider nicht mehr weit her 🙁 Da hat die Italianisierung schon große Spuren hinterlassen……….. 🙁

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

@Konrad44
Jessas. Die gleichen Gene.
Oma bekäm jetzt Schnappatmung, weil ihr Männe in ST nebenaus ging. 🤪

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 12 Tage

und für uns bürger werden durch den massentourismus die verbraucherpreise ins unermessliche getrieben, kaum einheimische sind dadurch direkt beschäftigt und einige wenige bereichern sich… so nicht!!!

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

“kaum einheimische sind dadurch direkt beschäftigt ”

Im Tourismus und Gastgewerbe wird händeringend Personal gesucht …

monia
monia
Superredner
1 Monat 12 Tage

Wenn es dem deutschen Gast bei uns zu teuer ist dann frage ich mich nur welche Alternativen hat er? Österreich = genauso teuer; Schweiz = ca. 40 % teurer; Frankreich = 20 % teurer; Slowakei/Bulgarien = sicher günstiger aber halt nicht vergleichbar und somit auch nicht billiger! Na dann? Wo fahren wir dann Ski und haben dieses Preis/Leistungs/Verhältnis? NIRGENDWO!! Das ist mal 1000%ig!

Und die AMIS wissen es zu schätzen weil in den USA alles DOPPELT so teuer ist!

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

monia: Bayern hat auch schöne Skigebiete und viel mehr NATUR 😉

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Den Amis gefällt es hauptsächlich, weil hier bei uns nicht 10-22% Trinkgeld verlangt wird bei jeder Mahlzeit/ Getränk, wie es sonst so üblich ist in den USA.

nightrider
nightrider
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Dafür gibt es im Amiland keine 22% Mwst

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 12 Tage

Jo noa, wenn des asou isch, noa get des schun olm auwerts, hauptsoche die Kasse klinglt, egal wer doher kimp zi urlaub.
Und et vogessn!!!!
Awian jammon muss man wo dechto!!!
Oddo ????

Surfer
Surfer
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

In usa Park City kostet eine tageskarte 230€

Plusminus
Plusminus
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Hilfe ein paar Gäste weniger und das bei einer super Saison, daß geht gar nicht, am besten ein paar Millionen mehr für die Werbung in Deutschland invistieren und die Anreisespesen komplett zurück erstatten.🙈🙈🙈

Zigoristaud
Zigoristaud
Neuling
1 Monat 12 Tage

Die einheimische kennen sich a bold nimmor dorleistn wenn die preise no mehr ai gian, konn net wohr sein, muas men ingaling a togeskorte in raten zohln dio spuma

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Für die Amerikaner sind wir scheißbillig. Bei ihnen kosten die Tageskarten für Einzelskigebiete teilweise das Dreifache unserer teuersten Skikarten. Die Welt dreht sich, der Markt auch. Die Deutschen haben derzeit leider Ebbe – dann sind sie schon immer weggeblieben, bis es wieder aufwärts geht. Das ist halt mal so.

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

werdnmo woll miasn die Londebohn verlängern daß a Airbus A380 londn konn nocho paßt es für die Amis🤣

diskret
diskret
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Der Deutsche Gast schandelst in Sommer aufn Berg wo so Skilifte stehen das immer mehr
Der Amerikaner so weit Fahren mit drn Flugzeug die Umwelt verpesten

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 11 Tage

Zugspitze942: was heißt hier teure Preise, der deutsche Gast ist anspruchsvoll, das kostet eben. Im Übrigen schadet es nicht, wenn wir weniger davon haben und dafür andere Nationalitäten unser Land besuchen.

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 11 Tage

Opa1950: bleib hinterm Ofen, da bist du besser aufgehoben!

wpDiscuz