In Südtirol wird auch mehr gearbeitet

Arbeitslosenquote in Südtirol unter EU-Durchschnitt

Donnerstag, 06. Juni 2019 | 10:51 Uhr

Bozen – Die Erwerbstätigenquote Südtirols liegt im Jahr 2018 über dem Durchschnittswert der EU und zwar sowohl bei den 15- bis 64-Jährigen (73,5 Prozent) als auch bei den 20- bis 64-Jährigen (79 Prozent). Die Arbeitslosenquote Südtirols liegt im Jahr 2018 (2,9 Prozent) sowohl unter dem EU-Durchschnitt (6,9 Prozent) als auch unter den anderen verglichenen Gebieten mit Ausnahme von Tirol, wo die Arbeitslosigkeit 2,4 Prozent beträgt.

Hier geht’s zum PDF-Link

Auch die für 2018 erhobene Jugendarbeitslosenquote Südtirols (9,2 Prozent) liegt unter dem EU-Durchschnitt von 15,2 Prozent. Von den untersuchten Gebieten zeichnet sich Südtirol als das Land aus, in dem die meisten Stunden gearbeitet wird: 37,7 Stunden pro Woche. Deutschland hat einen deutlich niedrigeren Wert: 35,4 Arbeitsstunden pro Woche.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Arbeitslosenquote in Südtirol unter EU-Durchschnitt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lion18
Lion18
Tratscher
18 Tage 2 h

Sel isch sicher! Bei ins orbeiten olle beide weil man zu 2 Arbeiten muas um ols zu drzohln! Sel hobn sie vergessen zu erwähnen!!!

Rechner
Rechner
Superredner
18 Tage 1 h

Dann muss aber auch erwähnt werden dass Frauen mit Mindestrente ein Produkt aus jener Zeit sind in der die Frau zu Hause geblieben ist.

OrB
OrB
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

Wir Südtiroler arbeiten und stressen uns krank,
Einen Gang zurück und es würde uns besser gehen, aber leider meinen zuviele daß sie am Ende etwas mitnehmen können.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

Die meisten Stunden gearbeitet, aber nicht entsprechender Entlohnung 🤔

Rechner
Rechner
Superredner
18 Tage 1 h

Ich arbeite ca. 55-60 Stunden die Woche an 260 Tagen. Im Winter auch mal ein paar Stunden weniger. Und es mir kommt es nicht mal viel vor. Aber meine Arbeit gefällt mir.

Lion18
Lion18
Tratscher
18 Tage 59 Min

Sel isch es wichtigste!

jomai
jomai
Grünschnabel
18 Tage 2 h

bei uns wärs auch 2.4 % wenns do weniger nach italia und mehr nach euregio tirol riachn tat.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
18 Tage 42 Min

Wer in Bozen im Land “arbeitet” hat von der Realität draußen wenig Ahnung

tscheggl
tscheggl
Neuling
18 Tage 44 Min

Dou sig men mol in untrschied zwischen italien und südtirol…. be ins 73.5 und in italien 58.5
Mit ins miet! Sig men schu in wem mir es worme bett zohln 🤦‍♀️

Lois
Lois
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Man bedenke: 2,9% Arbeitslosenrate, wobei in Bozen diese bei knapp 6% liegt…

Krabbe
Krabbe
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Auf den Punkt gebracht!
Dieses Bild ist in allen Städten so. man braucht keine Statistik zu verdrehen, um die Hintergründe zu erahnen. Die Städte sind halt Sammelzentren für weltoffene “Dosige” und sogenannte Arbeitsmigranten…
Wer aufs Land oder noch besser auf den Berg zieht, egal von wo her, hat allermeistens keinen gemütlichen Lenz im Sinn! Wenn bei uns jemand Urlauber genannt wird, dann ist das kein Kompliment. In der Stadt bin ich mir da nicht sicher!

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
17 Tage 18 h

@Lion18: Mittlerweile arbeiten auch in anderen Ländern beide Ehepartner, das ist doch normal, da brauchen wir uns nicht zu bedauern. Außerdem, welche Frau will schon zu Hause bleiben?

Krabbe
Krabbe
Grünschnabel
17 Tage 8 h
Ich bin mir sicher die meisten fleißige Frauen würden gerne daheim bei den Kindern bleiben und schauen, dass sie die wesentlichsten Grundbedürfnisse ihrer Familie auf dem höchstmöglichen Niveau halten können, d.h. eine gesunde und reichhaltige Ernährung, sowie ein wohnenswertes Daheim. Dass diese Basis einer gesunden und glücklichmachenden Lebensweise von Emanzen als Putzen&Kochen banalisiert und schlecht gemacht wird, zeugt von ihrer pervertierten Lebensweise und wahrscheinlich auch von den Zuständen bei denen zu Hause! Persönlich ist mir noch keine zufriedene und/oder glückliche Karrieristin untergekommen, die für den Beruf auf die naturgegebene Bestimmung der Geschlechter verzichtet hat. Umgekehrt allerdings viele, die Beruf und… Weiterlesen »
Staenkerer
17 Tage 6 h

du vergisch de baby und kloankinderpause!
warum nit vor de wahl stelln: frauen de dahoam bleibn wern vom lond rentenversichert und kriegn an kloan lohn, wie hoch, kannt man von de spesn de man für kita und tagesmutter ausgib, errechnen, nor konn man erst beurteilen ob frauen nit dahom bleibn welln, ober ob se es sich nit leistn können!

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 2 h

@Krabbe ich kenne Einige Fraun mit Kind-ern Die Zuhause geblieben Sind.Die haben zufällig Alle was geerbt.

redbull
redbull
Tratscher
17 Tage 13 h

jo die löhne san sicher a unterdurchschnittlich!

wpDiscuz