Gesuche bis 2. Oktober möglich

Außerordentliche Corona-Zuschüsse für Tourismusorganisationen

Mittwoch, 02. September 2020 | 14:47 Uhr

Bozen – Die Landesregierung hat heute den Beschluss zur Auszahlung der Zuschüsse an Tourismusorganisationen mit bedeutenden Mindereinnahmen infolge des epidemiologischen Covid-19-Notstandes genehmigt. “Damit die Erfüllung ihrer Aufgaben sichergestellt werden kann, haben wir entschieden den Tourismusorganisationen Zuschüsse als Ausgleich für die entgangenen Einnahmen zuzuweisen” erklärt Südtirols Tourismuslandesrat. Durch die entgangene Gemeindeaufenthaltsabgabe der Monate März, April und Mai hätten viele Tourismusorganisationen große Verluste hinnehmen müssen.

Gesuche bis 2. Oktober möglich

Anspruch auf die Zuschüsse haben jene Organisationen, die im Verzeichnis der Tourismusorganisationen eingetragen sind und eine Mindereinnahme der Gemeindeaufenthaltsabgabe im Ausmaß von mindestens 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vorweisen können. Der Zuschuss wird aus den Einnahmen aus der Gemeindeaufenthaltsabgabe der Monate März, April und Mai 2019 abzüglich der Einnahmen derselben Monate des Jahres 2020 berechnet.
Die Gesuche können beim Funktionsbereich Tourismus bis Freitag, 2. Oktober 2020 einreicht werden. Die Zuschüsse werden im Rahmen der in den entsprechenden Haushaltskapiteln bereitgestellten Mittel gewährt. Reichen diese nicht aus, wird der Zuschuss reduziert oder die Anträge werden von Amts wegen archiviert. Die vorgelegten Anträge werden chronologisch nach Eingang bearbeitet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Außerordentliche Corona-Zuschüsse für Tourismusorganisationen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ghostbiker1
ghostbiker1
Tratscher
17 Tage 5 h

olls lei Jammerer,im Juni Juli August isch es zusgongen als gebe es kein Morgen mehr.

Moods
Moods
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Juhuuuu es gibt wieder mal Beiträge für den Tourismussektor! 🙈🙊

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

Beiträge für die Tourismusbranche , GIS Befreiung, 600 € gratis Tests………
irgendwann brauchen die vor lauter Zuschüsse gar nicht mehr zu arbeiten.
(Vielleicht Beiträge zum „Golfen“ da sieht man die ja jetzt)

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 2 h

schamp enk !!–

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

i denk ,viele werden schworz orbeiten und kommen so in den bonus😳genuss

et letz
et letz
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Schun widdo epas unzisuichn … des isch jo a waaaahnsinn. Do frog i mi schun wo de im Lond olm is Geld her tian? Ah jo de hobm jo in Schülertransport fan letzn Johr no net ausgezohlt👌

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
16 Tage 15 h

Es gibt in diesem Land fast immer nur Zuschüsse für Hoteliere und Großbauern. Sie brauchen nur lärmen. Aber am 20/21 September können wir vielleicht eine Kleinigkeit ändern, indem man nicht wie immer der SVP die Stimme gibt.Den wenn man das ganze Jahr mit Recht auf die SVP schimpft und bei den Wahlen doch wieder das Edelweiß ankreuzt kann sich in unserem Landl nicht viel ändern. Auch wenn es nur Gemeindewahlen sind. Wir müssen es diesen Damen und Herren zeigen das es so nicht weitergehen kann.

wpDiscuz