Offener Brief an Bürgermeister

Benedikter spricht sich erneut gegen Flughafen aus

Dienstag, 16. April 2019 | 11:23 Uhr

Bozen – In einem offenen Brief an Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi erinnert Stadtviertelrat Rudi Benedikter erneut an den Klimaschutz und seine ablehnende Haltung dem Flughafen gegenüber.

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister!

Klima retten – weniger jetten, das ist die Devise, Herr Bürgermeister!

Zu Ihrer Erinnerung:  Die Stadt Bozen ist Mitglied im Europäischen Bürgermeisterkonvent und hat sich damit verpflichtet, die CO2-Emissionen auf ihrem Gemeindegebiet bis 2020 um mindestens 20% zu reduzieren.  Zudem:  Die „Alpenkonvention“(Verkehrsprotokoll) und der „Klimaschutzplan Südtirol 2050“ enthalten beide als konkrete Zielvorgabe für die lokale Politik:  Weniger Flugverkehr.

Die nächstliegende, einfachste und logische lokale Klimaschutz-Maßnahme im Sinne dieser Verpflichtungen wäre daher: Kein Ausbau des Flugplatzes und keine Erweiterung des Flugbetriebes in Bozen.

Dafür hat sich im Juni 2016 eine große Mehrheit der Südtiroler entschieden.

Mit freundlichem Gruß

Rudi Benedikter

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Benedikter spricht sich erneut gegen Flughafen aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ralph
Ralph
Superredner
10 Tage 4 h

Bemedikters Kabarett. Derweil fliegt sogar ein benedikter, wetten?

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
10 Tage 22 Min

Benedikter hat Recht ! Die Mehrheit will keinen Flughafen der sich nie rentieren wird. 🙁

wpDiscuz