Erhebung des Wirtschaftsministeriums

Bruneck ist Südtirols reichste Gemeinde

Sonntag, 31. März 2019 | 11:44 Uhr

Bozen – Im Osten Südtirols verdienen die Menschen im Durchschnitt mehr als im Westen: Während Bruneck, Pfalzen und Corvara die reichsten Gemeinden in Südtirol sind, befinden sich die ärmsten mit Kastelbell-Tschars, Laas und Taufers im Münstertal im Vinschgau. Die Landeshauptstadt behauptet sich auf dem neunten Platz mit einem durchschnittlichen Einkommen von 24.263 pro Kopf, berichtet Alto Adige online.

Meran liegt gleich hinter Bozen mit einem Durchschnittseinkommen von 23.681 Euro pro Kopf. Weiter vorne im Ranking ist Brixen zu finden, wo die Bürger im Schnitt ein Einkommen 25.185 Euro haben. Was alle drei Städte gemeinsam haben, ist, dass sie über dem landesweiten Durchschnitt von 22.195 Euro liegen.

Bruneck ist die Gemeinde in Südtirol, in der die Menschen mit jährlichen 26.162 Euro pro Kopf am meisten verdienen. In Leifers liegt das Einkommen bei 21.815 Euro.

Das Wirtschaftsministerium hat die Daten der Einkommen im Staatsgebiet für das Jahr 2017 erhoben und die Analyse veröffentlicht. Das jährliche Durchschnittseinkommen in Südtirol ist deutlich höher als das staatliche. Im Schnitt verdienen Bürger in Italien nur 20.670 Euro pro Kopf. Nur die Lombardei übertrifft Südtirol mit einem Einkommen von 23.170 Euro im Jahr.

Interessant sind auch die Daten des Ministeriums zu den unterschiedlichen Einkommensklassen. In Südtirol gibt es 5.358 Steuerzahler, die im Jahr 2017 ein höheres Einkommen als 120.000 Euro erklärt haben. Das entspricht einem Anteil von 1,27 Prozent. 1.696 (0,40 Prozent) haben hingegen angegeben, über kein Einkommen zu verfügen.

Drei Einkommensschichten sind ungefähr gleich groß: 113.416 Personen haben angegeben, zwischen null und 113.416 Euro zu verdienen, was einem Anteil von 26,80 Prozent entspricht.

118.464 Steuerzahler haben ein Einkommen zwischen 15.000 und 26.000 Euro erklärt (27,99 Prozent), während 27,21 Prozent oder – in absoluten Zahlen – 115.148 Personen ein Einkommen zwischen 26.000 und 55.000 Euro angegeben haben.

In Corvara und Wolkenstein leben landesweit am meisten Personen, die wohlhabend sind. In beiden Gemeinden übersteigt die Anzahl der Personen, die mehr als 120.000 Euro verdienen, die Hürde von zwei Prozent. Während es in Corvara 2,58 Prozent sind, beträgt die Anzahl in Wolkenstein 2,40 Prozent.

In der Landeshauptstadt verdienen 1.355 Personen mehr als 120.000 Euro, was einem Anteil von 1,62 Prozent entspricht. 1.969 Steuerzahler verdienen in Bozen allerdings zwischen 75.000 und 120.000 Euro. Das entspricht einem Anteil von 2,35 Prozent.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Bruneck ist Südtirols reichste Gemeinde"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
werner66
werner66
Superredner
19 Tage 23 h

Die Pusterer waren noch nie die Hellsten, wenn es darum ging eine ordentliche Steuererklärung auszufüllen.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

@Werner66
Für was braucht es eine Steuerklärung? Ist nur ein Blatt Papier worauf steht was ich durch die harte Arbeit des Vorjahres abdrücken muss.
Besser keine oder wenig Steuern zahlen.
Mit der Beleidigung einer ganzen Bevölkerungsgruppe zeugst du aber auch nicht von Intellekt und Benehmen. Oder hört man etwas Missgunst an den Puschtra raus?

centralina
centralina
Neuling
18 Tage 4 h

Spricht do do Neid “Werner66” oder die Dummheit????

silas1100101
silas1100101
Superredner
19 Tage 22 h

Ich habe gar kein Einkommen!! 0€ im Jahr!

einesie
einesie
Grünschnabel
19 Tage 19 h

zauberwort heisst arbeit

typisch
typisch
Kinig
19 Tage 19 h

Dafür bekommst du doch alles geschenkt?

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 19 h

Netto oder Brutto?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

@silas
Macht nichts, wenn du trotzdem ohne Arbeit zum Leben und eine Internetverbindung um hier zu posten hast dann hast du nicht viel falsch gemacht.

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
19 Tage 23 h

Guat durchschnitg 25t euro…nr frag i mi wenn man so schaug wia olle leben. Audi urlaub mode olm ausgean sell kann i mr mit meine 35t es jahr net leisten….lebn de olle auf pump wia die amis

tom
tom
Superredner
19 Tage 21 h

Auto af Leasing

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

Vielleicht wird für etwas zu viel ausgegeben?
Aber stimmt schon, mit 30-40t Euro hüpft man bei und nicht weit. Bis alles bezahlt, gegessen und gelebt ist…
Die meisten Auto sind Gebrauchtwagen und bedarf nicht mehr der hohen Anschaffungssumme.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
19 Tage 13 h

@Fantozzi
mit 35t gehören sie schon zu den besser Verdiener und kommen sie nicht aus? Was machen die die nur 15t haben ?

genau
genau
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@der echte Aaron

Die 15t können sich eine Brücke ihrer Wahl zum runterspringen suchen^^

Duwoaschsbesser
20 Tage 21 Min

Hauptsoch für die jugend in sochen sport nix einispendieren! Amol den skatepark austauschen, wia warsen mitn sem? Zu schamen de gemeinde

genau
genau
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Für Sport wird ja schin genug verschwendet!

Hauptsache Parkplätze verschwinden lassen damit man schön Pläze in der neuen Tiefgarage am Schlossberg verkauft!

Vater Land
Vater Land
Grünschnabel
17 Tage 18 h

Hä? Kletterhalle, Sportzone Reiperting, Eisstadion, überdimensionierte Fußballplätze in St. Georgen und anderswo, der Kronplatz vor der Haustür, der versteckt und offen gefördert und begünstigt wird…

Und immer noch ein Haufen Plärrer, die motzen, weil ihr Lieblingsspielzeug nicht jedes Jahr runderneuert wird…

raunzer
raunzer
Tratscher
19 Tage 19 h

Da lachen ja die Hühner, die 1400 Grenzpendler im Oberen Vinschgau scheinen in dieser Statistik logischerweise mit Null Euro Einkommen auf, verdienen aber schnell mal das Doppelte aus die Brunecker.
Bei den Obstbauern im Mittleren Vinschgau ist es genauso mit einem Einkommen von mehreren Hundertausend Euro und einen Einkommenssteuersatz von 2% sind das logischerweise für das Wirtschaftsministerium nur arme Schlucker.

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
19 Tage 5 h

@raunzer
Ich meine die Bauern und die öffentlich Bediensteten sind in diese Statistik nicht einbezogen…

Felix von Wohlgemuth
Felix von Wohlgemuth
Grünschnabel
19 Tage 23 h

…wianige viel und viele wianig…ober haupsoch die statistik passt 👏👏👍

Seppl123
Seppl123
Tratscher
19 Tage 23 h

Ist auch Südtirols “deutscheste” Gemeinde. wohingegen Bozen südtirols “italienischte” gemeinde ist.

zufall?

maxi
maxi
Tratscher
19 Tage 23 h

Das ist nichts Neues, gäbe es ein Streit Ranking wäre Vinschgau an erster Stelle. Die Passeirer haben Wasserkraftwerke gebaut, die Vinschger haben gestritten. Die Vinschger regen sich auf wenn am Reschen täglich 5000 Autos durchfahren, auf der MEBO fahren 30.000 durch.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
19 Tage 13 h

hot dr richard theiner a ollm schun gsog das mr selbr schuld sein. ober jo… ändrn tuat sich nix

Teufel
Teufel
Grünschnabel
19 Tage 21 h

Wo’s isch des Netto odo Brutto??

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 20 h

Normalerweise wird Brutto angegeben, was dann aber doch etwas niedrig wäre. Der italienweite Schnitt wurde letzlich mit ~26k Brutto angegeben und wir verdienen angeblich mehr.

ban.alois
ban.alois
Neuling
19 Tage 14 h

warum etwas niedrig? netto wäre viel zu hoch 😉

es wird immer brutto angegeben. (siehe 2016er statistik = 23.447 Euro pro Steuerzahler südtirolweit brutto)

vlt versteuern wir weniger in südtirol 😉 keibe ahnung

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 4 h

@ban.alois Die Antwort auf deine Frage steht im Post, aber bitte …
Das Brutto Einkommen in Italien wurde vor Kurzem mit 26k angegeben.
Südtirol hat ein höheres Durchschnittseinkommen als 26k
Bruneck hat ein höheres Durchschnittseinkommen als Südtirol.
Folglich müsste Brutto mehr sein.

Leo 675
Leo 675
Tratscher
19 Tage 21 h

Sterzing bzw. Wipptal keart net zu Südtirol oder?? Kein Wunder es wipptal existiert v di meisten net…isch ah pure frechheit!!! Sein mir kuane Südtiroler??

PS: Des war nets erste mol…es wipptol wor ollm schun nebenzuachn🤷🏽‍♂️

tim rossi
tim rossi
Tratscher
19 Tage 14 h

In Gegntoal. Is Wipptoul isch oando vo die wichtigschtn und natürlichschtn orte vo sidtiröul – klora soche. LG ausn ahrntoul, lot enk net ärgon!!!

Vater Land
Vater Land
Grünschnabel
17 Tage 18 h

Bedankt euch doch bei eurer unfähigen Lokalpolitik…

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
19 Tage 14 h

Orme Südtrioler: Tiats miar lad- oddo decht ned, weil es jo selbo schuld seid an der johrelongen Misere, wenn es selche charakterlose, rückgradlose Leit von der SVP wählt.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
19 Tage 23 h

brutto òdo netto ongebm mit wieviel stoire gizoult wòschtn isch wa ziviel volong?

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

wohrscheinlich sein die brunecker die erlichsten und tien olls versteuern

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
19 Tage 13 h

Früher, im Jahr 2000 oder 2001, war es die Gemeinde Andrian. Das ist immer und jedes Jahr eine statistische Spielerei…

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
19 Tage 1 h

@werner66: wie es aber aussieht, scheinen die Pusterer doch die hellsten Südtiroler zu sein – bei dem Einkommen!
@silas1100101: es scheint mir, Du lebst aus dem Südtiroler Steuertopf, sonst kann ich mir Dein 0-€-Einkommen nicht erklären. Du lässt also lieber andere für Dich arbeiten!

lauch
lauch
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Wir schmeißen die Fuffies durch den Club und schreien : Boah boah!!

wpDiscuz