Innovativer Trend in Städten

Brunecker will Beach-Feeling nach Bozen holen

Samstag, 25. August 2018 | 09:52 Uhr

Bozen – Daniel Rigo aus Bruneck bastelt bereits seit Monaten an einer famosen Idee. Er könnte sich eine Art temporären „Beach Club“ in der der Landeshauptstadt vorstellen, schreibt Michael Fink für das Tagblatt Dolomiten. Dabei orientiert sich Rigo an einen Trend, der sich bereits in vielen europäischen Städten durchgesetzt hat.

Die Ufer der Stadtgewässer werden in der warmen Jahreszeit mit mobilen Ständen, Musik und anderen Freizeitvergnügungen bespielt – mit dem Ergebnis, dass Leute aller Altersklassen begeistert sind und die Angebote freudig annehmen.

Nun stehen die Zeichen gar nicht schlecht, dass der innovative Trend über kurz oder lang auch auf Bozen überschwappt – dank Daniel Rigo. Laut dem 34-Jährigen könnte ein Beachclub in der Landeshauptstadt „für drei Monate im Jahr“ bespielt werden.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Taglatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz