Das Tagblatt Dolomiten reagiert

Chaos bei der Post geht weiter

Freitag, 15. Februar 2019 | 11:04 Uhr

Bozen – Erst kürzlich hat die italienische Post mit der Umstellung der Briefträgerzonen begonnen, doch von einer Verbesserung kann keine Rede sein. Im ganzen Land „brennt“ es, was die Postzustellung betrifft. Viele Bürger machen ihrem Ärger über verspätete oder ausbleibende Postzustellungen Luft.

Dabei scheint es nicht nur auf dem Land, sondern auch in den Städten zu hapern. In Bozen seien beispielsweise Einladungen zum Neujahrskonzert der Bürgerkapelle Gries im Februar zugestellt worden. Kritik wird außerdem an den Postämtern laut. So soll die Schlange in Mals oft bis in die freie Natur reichen.

Doch auch die Mitarbeiter leiden unter schwierigen Arbeitsbedingungen. In weiten Teilen des Pustertals und im oberen Vinschgau wurde die Reorganisation der Postzustellung am 4. Februar in die Wege geleitet, am 18. Februar soll die Umstellung in den Postzentren von Brixen und Sterzing folgen: Im März sind dann weitere Zonen an der Reihe.

Doch die Änderungen sind offenbar weder im Sinne der Beschäftigten, noch kommen sie den Bürgern zugute, da es reihenweise zu verspäteten und unregelmäßigen Zustellungen kommt.

Das Tagblatt Dolomiten reagiert nun auf die Missstände und gewährt allen Abonnenten kostenlos Zugang zur Online-Ausgabe unter diesem Link. Damit bleiben treue Leser wenigstens zum Teil von den Schwankungen bei der Zustellung der Post verschont!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Chaos bei der Post geht weiter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tucano2
tucano2
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Nach all diesen Beschwerden, wer hat sich von Seiten der Post gemeldet? NIEMAND, wir haben die Filiale Bozen voll Direktoren (Provinzdirektoren sogar 2), die Briefträger sind überfordert, die Postämter leiden unter chronischem Personalmangel, und was sagt die Postspitze? NICHTS, das ist der Respekt der von Poste Italiane gegenüber den Südtirolern und den eigenen Mitarbeitern entgegengebracht wird. Und was wird jetzt passieren? Gar nichts, man schreit ein bisschen, man schreibt briefe usw. und dann ist alles wieder vergessen! Südtirolpolitik und Poste Italiane: sehr vertrauenswürdig!🤣🤣

tucano2
tucano2
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Die 👎 sein sicher von irgend an chef!🤔🤔

Mauler
Mauler
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Soll frisch die Post es Lond übernemmen, soffl Angestellte wia die sel hobn dormochen se die Post a no!

tucano2
tucano2
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

…. und 10 mio. € für ein schlecht funktionierendes Verteilerzentrum in Bozrn finde ich auch übertrieben 🤔🤔…… oder haben diese Landesgelder einen anderen Weg gefunden?😱😱

tucano2
tucano2
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Anstatt 👎zu drücken, könnten diese Leser Ihre Argumente bringen und uns von der Post überzeugen 😂😂, aber sie können mit Nichts argumentieren, denn zur Zeit ist die südtiroler Post ein komatöser Betrieb, der nur von seinen fleissigen und ehrlichen Mitarbeiter am Leben gehalten wird!

Staenkerer
1 Monat 9 Tage
i honn wienig auf de postämter zu tien, woas allso nit wie es dirt zuageat, i woas (vom hören sagen, ollerdings) lei das brixner noch vahrn fohrn, weil se dort schnell und freundlich bedient wern! i möcht ober insre brieftragerinn loben, noch der konn man de uhr stelln! das rechnungen, samt mahnung zu spot kemmen isch, isch a schun passiert, ober sell hots vor 20 johr a schun gebn! im zeitolter wo sich es meiste online obwickelt, kanntn ober a versicherungen, gemeinden, firmen, usw auf ibternet ider schlicht auf sms, whatsApp umstelln, wenns sein muaß a a parallel zum brief,… Weiterlesen »
tucano2
tucano2
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Nur zur Erinnerung:
Der Herr der Postämter https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Der-Herr-der-Postaemter
…und zum Thema PERFEKTE ZWEISPRACHIGKEIT, Herr der Postämter: ich zitiere “ich habe eine gute Mannschaft getroffen”…………….und versenkt? 🤣🤣🤣🤣🤣

Tschtutsch
Tschtutsch
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Jo der Herr der Postaemter wor jo friaha a Bankungstellter…isch olls gsogg…wenn der so weitermocht sem bleib net viel Postpersonal uebrig ……😂🤣😂🤣😂🤣

tucano2
tucano2
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@Tschtutsch Genau! Olls geat nit vo Rom aus, miar hobn in Südtirol a supergscheide Manager die olls kennen, vor ollem guat kennen sie guate leit vom oagenen betrieb zu verschuichn! 👎👎😂😂

Lu O
Lu O
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

sofort vertrag kündigen… habe gelesen das wäre möglich… und alles selbst machen

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Die untragbaren Zustände bei der italienischen Post sind ein Ärgernis für alle, Privaten und Unternehmer. Überteuert, schlampig, langsam, einsprachig, unprofessionell, drittklassig….
Die Landesregierung hat seit Vertragsabschluss 2017 die maroden „poste italiane“ mit 10 Mio. Euro gefüttert!

Durch die Liberalisierung des Postwesens besitzt die
italienische Post kein Monopol mehr auf die Briefzustellung, das heißt, das
Land Süd-Tirol könnte ein eigenes Postwesen aufbauen bzw. auch mit dem
Postunternehmen eines anderen Staates einen Vertrag abschließen.
Worauf wartet die Landesregierung denn noch?

selwol
selwol
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Die Landesregierung hat für sowas noch keine Zeit,denn sie sind noch mit der Postenvergabe beschäftigt.

Kurt
Kurt
Kinig
1 Monat 10 Tage

schade dass wir mit dem Dol Abo das Tagblatt mit Verspätung usw. bekommen ..😣

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 10 Tage

Wos soll sich ba dr Post ah schun ändern?

Eisacktaler_Spitzbua
1 Monat 9 Tage

Und dann soll sich noch einer wundern, dass der Service der Bediensteten darunter leidet…

amme
amme
Superredner
1 Monat 10 Tage

die südtiroler brauchen mehr italianita im kopf.sunst wird des nix mit Italia

Lu O
Lu O
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage
di post sollt jo s lo d ibrnehman. so hots vor 2 johr koasn. die filiale in bozen isch wieder eröffnet gwortn. ‘a meilenstein’ hots 2017 koasn. LEI stell i mr di frog, wos hobn dia in bozen toun iatz 2 johr long. vermutlich nit viel und zu weanig fir dr oungepriesene eigenständigkeit. steuergelder holt verbraucht. sel hob mr jo a poor bereiche wou sel toun weard. u.a. wohrscheinlich a do. und iatz hob mrs s problem mit dr post, wo sich seit johre ounkündigt hot und nou koa lösung parat obwohl zeit genua wor. iatz mias mr mit rom… Weiterlesen »
andr
andr
Superredner
1 Monat 7 Tage

wird ja auch von Rom dirigiert 😂😂😂😂

wpDiscuz