Studie

Corona: Südtirols Wirtschaftsleistung um Jahre zurückgeworfen

Montag, 09. November 2020 | 08:06 Uhr

Bozen – Durch das neuartige Coronavirus wird die Südtiroler Wirtschaftsleistung um mehr als zehn Jahre zurückgeworfen. Medienberichten zufolge hat das die Handwerkervereinigung von Mestre ausgerechnet.

Die Daten beziehen sich auf die Zeit bis Oktober. Demnach könnte der Schaden bis Jahresende weiter anwachsen.

Der Studie zufolge verliert jeder Einwohner des Landes aufgrund der Pandemie durchschnittlich 4.000 Euro.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Corona: Südtirols Wirtschaftsleistung um Jahre zurückgeworfen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Studie hin oder her für was braucht man diese Daten. Fakt wird wohl sein, die Reichen werden immer reicher und stehlen wo es nur geht und der Armen immer ärmer.

Oma
Oma
Superredner
21 Tage 11 h

So ist es und wird so bleiben.

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

So a schmorrn

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 11 h

Du brauchst sie vielleicht nicht, aber andere müssen vorausplanen, wann wo wieviel investiert werden kann oder muss.

Gudrun
Gudrun
Superredner
21 Tage 9 h

hoffe dass unsere Politiker nicht verarmen !!!

elvira
elvira
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

bravo politiker, und des lai. weils in die sanität nix innispendiert

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
21 Tage 11 h

eher sein die leit schuld de die regeln net inholtn oder?

Puschto
Puschto
Grünschnabel
21 Tage 9 h

Jo logisch sein die Leit olbm die schuldign logisch…in a Firma Produktionslinie a asöü olbm die Kloan…fa öbm ocha wescht ohgschoffn und in die Orbata wescht net züigilisnt….wieviel isch in Firmen invistiert wöschtn Plexiglos Hygiene usw…..i tat sougn solln die Behördn amo awi mea Kontrolliern und die leit hinweisn und wenn se net geht nouch 1x mohnen Stroufn 50 bis 100 euro und net ins unermessliche

Puschto
Puschto
Grünschnabel
21 Tage 9 h

Vor a pou johu hobse jo Stationen in Kronkn häuser gschlossn….vobei gewirtschaftet moani hoast man des

traurig
traurig
Tratscher
21 Tage 7 h

@Lochkrompf na die Leit sein nie Schuld. Olm die ondern. Die Politiker hobm ins in Summr vrgessn olle Tog zu sogn dass mir Obstond holtn solln odr die Maske aufsetzn. Natürlich hobmers nor net gitun🤷‍♂️🤷‍♀️. Ihmene Schuld….. so onfoch mochn sich des einige.

Puschto
Puschto
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Isch jo kao wundo….im Frühjahr lokdown bis man woas wie domit zie lebm umziehgiehn isch se wor nö ok….obo mittlerweile fohr mo ungebremmst af a Wond züi….treffn tüts sowieso la die kloan Fische Politika und Menega vodien jo gleich weita….traurig traurig….

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

4000 € weniger??? I mecht wissn wiaviele komplett pleite gian… und wi viele schmarotzer de situation wieder amol af kostn onderer ausnutzen!!!

vitus
vitus
Tratscher
21 Tage 11 h

Verlieren Euro 4.000,00????
Eher orbeitslos und Geschäftspleiten.
Sell isch schun schlimmer.

wottel
wottel
Tratscher
21 Tage 11 h

Iatz solln ins dr Stoot und es Lond unterstützn.Stuiern gezohlt hobmr a long genuag.und in der Sanität isch decht nix investiert gwortn und desweign seimr iatz in der Situation

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Corona: Abenteuerliche Expedition in die Steinzeit

irgendwer
irgendwer
Tratscher
21 Tage 10 h

viele haben hier geschrieben …Tote hat es immer schon gegeben und sterben muss jeder mal….
ich sage pleiten hat es auch immer schon gegeben und wird es immer noch geben …
es gibt auch gute und schlechte Unternehmer !!!!!!!!!
und ab und zu wird auch wiedermal aussortiert !!!!!!!!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

irgendwer
So spricht nur, wer den eigenen A…. auf dem trockenen hat.

halihalo
halihalo
Grünschnabel
21 Tage 9 h

Wen wunderts ? Bei all diesen Maßnahmen…und wird wohl noch schlimmer kommen wenn jetzt noch mehr verschärft wird

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
21 Tage 2 h

War wohl zu erwarten, Pleiten und Arbeitslosigkeit werden die Folge sein.

wpDiscuz