Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe

Deutschnofen: Brigitte Zelger als HGV-Ortsobfrau bestätigt

Mittwoch, 06. Oktober 2021 | 10:53 Uhr

Deutschnofen – Kürzlich fand im Sportcenter Deutschofen die Jahresversammlung der Ortsgruppe Deutschofen des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt, bei der die Neuwahlen im Mittelpunkt standen. Brigitte Zelger vom Hotel „Pfösl“ wurde als Ortsobfrau für weitere vier Jahre bestätigt. Ihr zur Seite stehen im Ortsausschuss Roland Herbst, Hotel „Regglbergerhof, Ivan Riegler, „Flex Pub“, Petra Weber, Gasthof „Weber“, Christoph Kofler, Hotel „Maria“, Gabriel Eisath, Hotel „Marica“, und Paul Pfeifer, Hotel „Stern“.

Ortsobfrau Brigitte Zelger blickte auf das vergangene Jahr zurück, das geprägt war von der Corona-Pandemie, zumal die gesamte Wintersaison 2020/21 ausgefallen ist. Zum Glück konnte dank einer guten Sommersaison wieder einiges aufgeholt werden. Die Ortsgruppe hat die Lockdown-Zeit aktiv genutzt. „In Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Tourismusverein haben wir an Zukunftsthemen gearbeitet“, erklärte Zelger. Das war zum einen die Strategie der Tourismusdestination Eggental 2030 und zum anderen das Tourismusentwicklungskonzept in der Gemeinde Deutschnofen. Bewährte Veranstaltungen, wie z. B. die „Wild- und Waldwochen“ konnten heuer stattfinden. Weitere Genuss-Events, wie die Spezialitätenwoche „Beef & Snow“, sind geplant.

An der Jahresversammlung nahm auch Bürgermeister Bernhard Daum teil, der in seinen Grußworten auf das Gemeindeentwicklungsprogramm einging und sich gleichzeitig bei der HGV-Ortsgruppe für die aktive Mitarbeit bedankte. Dank dem Einsatz aller Beteiligten befinde man sich aktuell auf einem sehr guten Punkt, sagte Daum. Weiters berichtete er über den Stand der Dinge zu vielen Projekten im Dorf.

Erich Thaler, Präsident von Eggental-Tourismus, stellte anschließend den Strategieprozess Eggental 2030 vor. Dieser Prozess ist ein Wegweiser für die touristische Entwicklung im Dreiklang zwischen Nachhaltigkeit, Wachstum und Entwicklung und der WIR-Kultur als fruchtbarer Boden. Dafür sind der Einsatz und die Beteiligung aller Wirtschaftsbereiche und der gesamten Bevölkerung notwendig.

HGV-Bezirksobmann Gottfried Schgaguler ging in seinen Ausführungen auf den Einsatz des HGV bei der Unterstützung der Mitglieder in der Corona-Pandemie ein. Ziel sei es nun, dass die kommende Wintersaison stattfinden kann, wofür es eine Steigerung der Impfquote benötige, betonte Schgaguler. Abschließend stellte HGV-Verbandssekretär Simon Gamper die verschiedenen geplanten Projekte und Aktionen für die nächsten Wochen und Monate vor.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz