"Lizenzvergabe zu leichtfertig"

Discos in Südtirol kritisieren Konkurrenz durch private Partys und Feste

Mittwoch, 28. Dezember 2022 | 10:15 Uhr

Bozen – Für Südtirols Discothekenbetreiber waren die vergangenen Jahre schwierig. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten sie lange geschlossen bleiben. Mittlerweile dürfen die Nachtlokale wieder ihrer normalen Tätigkeit nachgehen. Auf ihrer Jahresversammlung sprechen sie aber einen Punkt an, der ihnen das Leben schwer macht.

So kritisierten die Discothekenbetreiber, dass privaten Veranstaltungen von den Gemeinden allzu freizügig genehmigt werden. Besonders private Partys und Feste machen den Diskotheken Konkurrenz.

Während sich Nachtlokale an eine Vielzahl von Bestimmungen bezüglich Öffnungszeiten, Sicherheit und Brandschutz, Lärmbelästigung und Hygiene halten müssten, seien die Auflagen für private Organisatoren sehr viel lockerer. Die Lizenzen würden von den Gemeinden zu leichtfertig vergeben. Dieser Umstand bringe die Discos auch nach Ende der coronabedingten Einschränkungen in Schwierigkeiten, heißt es vonseiten der Discobetreiber.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Discos in Südtirol kritisieren Konkurrenz durch private Partys und Feste"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Pubs sollten geschlossen werden.In Deren Umgebung ist alles ausgeartet.Mit Diskotheken wär genug!!

So ist das
1 Monat 6 Tage

Es artet aber sehr bei den Discos aus 🤔

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 6 Tage

Mehr als oberflächlich und beweist lediglich, dass du keine Ahnung hast. Ausgeartet? Wenn du Drogen und Gewalt meinst, das gabs schon vor 30 Jahren! Nur stands da nicht jeden Tag in der Zeitung.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

@N. G. ich meinte den Lärm bis in die Morgenstunden..

Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

NG dann schreib was anderes….

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Eigentlich genau umgekehrt

redbull
redbull
Tratscher
1 Monat 5 Tage

was bist du für ein vollhonk?

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

geats nou und nor soll mar olle um ins bett?
südtirol isch eh schun a oltersheim

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 6 Tage

Liegt aber vielleicht auch daran das ein 0,50€ Bier bei euch 12€ kostet 🤷🏻‍♂️

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 6 Tage

Demnach möchten Diskotheken Besitzer ein Monopol auf Feten und sie, nur sie dürfen am Feiern verdienen?
Besser wäre es, sich Gedanken zu machen, was ihr falsch macht und nicht Versuche zu unternehmen die Menschen zwangsweise in eure altmodischen Tempel zu verfrachten!
Konkurrenz belebt das Geschäft!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Wer bitte suacht für a private Feier a Lizenz un? i feier a liaber im geschlossenen kreis mit Freunden de man kennt, die Musik und es ambiente des man mog und mit kuane überteuerten drinks…

schlex
schlex
Tratscher
1 Monat 6 Tage

die Discos solln aufhöhren rum zu heulen! wenn sie Getränke zu normalen preisen verkaufen würden nicht einen longdrink für 14,00€ don würde man vielleicht auch öfter hingehen. Und auch die ganzen betrunkenen minderjährigen in den Discos machen das um einiges unattraktiver dor hin zu gehen! ich gehe viel lieber auf private Partys und Veranstaltungen!

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

und sem isch mear wosser und eiswürfl drin als alkohol

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

bin der meinung, a pissl privacy muass sein.

olls muss net olm auf gewinn aus sein. 

Erwin
Erwin
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Die Gemeinden machen alles kaputt!Bald ist gar nichts mehr los!

Obadja
Obadja
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Ich liebe Discos, vermisse die guten alten Zeiten von 2005 – 2010, nostalgische Musik auch…. leider kann man mit ca. 30 Jahren kaum mehr in Discos ausgehen, mit den 16-20 jährigen ist es schwer mitzuhalten… die Auswahl an Getränken ist sehr eng geworden, mit Haufen Eiswürfel wird die Menge der Drinks kaschiert. Kaum Shuttle-Service mehr, eventuell mit einem Frei-Getränk… Happy Hour funktioniert anscheinend auch nicht mehr… Schade, Südtirol muss unbedingt im Nightlife aufholen, sonst wird dieses Land zum Altersheim für die Jugend

Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

“Nightliner: Fahrpläne angepasst, auf Nebenlinen kostenfrei fahren”
https://www.suedtirolnews.it/politik/nightliner-fahrplaene-angepasst-auf-nebenlinen-kostenfrei-fahren

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

stimmt hel woren no schiane zeiten, hrint konnsch vergessen… Arme jugend

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

vollkommen recht

pustramadl
pustramadl
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

I bin olm froha, wenn meine Jugendlichen privat irgendwo feiern und net in di discos gian. Im Umfeld va de Lokale und a drinnen sein oft Gangs uma, de Auseinondersetzungen suchen und Leute bedrohen…. Zusätzlich viele Alkoholisierte!! De trotz augenscheinlicher Betrunkenheit no Alkohol erholten.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

sig i genauso, hem fier i die kinder lianer a poor km weiter und hol sie donn wenns sein muas wieder als dass sie in dor disco ummerschimpeln

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
1 Monat 6 Tage

Nach 2 Jahren geschlossenen Discos, haben sich die Leute halt anders organisiert und sind draufgekommen, dass das eigentlich viel cooler ist.

So ist das
1 Monat 6 Tage

Das Jahr endet mit dem üblichen Jammern. 🤔

Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

Rechtes Gehabe. Alles ist schlecht. Wählt uns….. 🤔🤔🤔🤔🤔🤔

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 6 Tage

…privat derfsch ba ins nimmer feiern…
😝

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 6 Tage
Nicht nur private feten sind der Grund! Kann mich noch gut erinnern, als am Disco-Eingang Leute abgewiesen wurden nur weil sie den Türstehern nicht in den Kram passten, dazu überteuerte Getränke u bei jeglichem falschen mucks fliegt man gleich raus! (alles selbst erlebt bzw mitbekommen!!) Ausserdem haben die Leute in den corona Jahren “gelernt” dass es nicht unbedingt eine Disco braucht um Spaß zu haben😅, dazu kommen noch die ganzen streaming Angebote zu Hause am TV , und ausserdem hört man immer wieder von Pöbeleien/ Belästigungen bes. an Mädchen u Schlägereien vor Discos die auch nicht unbedingt dazu einladen dorthin… Weiterlesen »
merlinita
merlinita
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage
Ich weiss zwar nicht wie heute die Discos in Südtirol sind, aber wenn sie noch so verklemmt, teuer, fad und kurz offen sind wie in den 90ern dann kann ich es verstehen dass jede Privatparty besser besucht ist. Wenn wir damals in die Disco wollten, also richtig Disco, ned das möchtegern bei uns, dann gings einfach ins Veronese oder Bresciano damals, Samstag Nachmittag runter, Abend in der Trattoria bis 12 oder 1 und dann in ne Disco je nach Musikgeschmack, bis 5 oder 6 und dann after und im Anschluss Domenica Pomerigio wem es noch nicht langte, bei uns im… Weiterlesen »
Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Jammern alleine hilft nicht, wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Ja ja……die Diskotheken…..Drogenumschlagplatz hoch 10 und Schlägereitreffpunkt vor dem Lokal…….dazu jetzt auch noch Shuttle Sauftourismus die ganze Nacht vom Land finanziert…Bravo!

Konrad44
Konrad44
Neuling
1 Monat 6 Tage

Lasst doch die Zukunft der Menschen (junge Menschen) selbst entscheiden was Sie tun. Die jungen Menschen haben das natürliche Recht Ihre Zukunft positiv oder negativ zu bestimmen. Ich hatte das Glück mit relativ gleichsinnten ein schönes Leben zu gestalten. Mir gehts Saugut und Wünsche ich der Jugend auch. Bin 63 Jahre

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage
Jeder hat das Recht privat zu feiern und die Vereine sind oft darauf angewiesen, die Vereinskassen durch ein Fest ein wenig aufzubessern. Liebe Diskobetreiber, vergönnt es ihnen doch. Nicht jeder kann sich eure astronomischen Getränkepreise leisten und ab einem gewissen Alter sind Diskos nun mal nicht mehr so angesagt Außerdem hat man in Südtirol auch nicht gerade die große Auswahl und nicht jeder hat Lust das halbe Land abzufahren um eine Disko zu finden, die auch dem eigenen Musikgeschmack entspricht. Dann muss auch noch gesagt werden, dass einige der Diskos hier ein absolutes Sicherheitsproblem haben und man schon mit mulmigen… Weiterlesen »
redbull
redbull
Tratscher
1 Monat 5 Tage
ich bin ein Barbetreiber in einem kleinem Dorf etwas Abseits wo es nur Sommertourismus gibt u sonst rein gar nix. es wird den Gästen nichts geboten, als bei Äpfel zu fadisieren. Winters alles tot. im Dorf gabs vor 20 Jahren viele Bars u Shops.gibts alles nimmer, das Dorf stirbt..Winters rentiert es sich nicht, offenzuhalten, niemand herum. jmd anstellen= pleite! u dann macht a Verein a Kneipe auf, die den kläglichen Rest der Gäste wegnimmt. no future im kaff. Aber den Leuten was verbieten, geht a nit dann machen die Leute ihre Feten extra daheim! Eure diskos sind out. wieviel gab… Weiterlesen »
elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

iberlegs enk mol wos in südtirol in die jungen gebotn wer?? nix…
ex konsch vergessn, im vinschgau hot olls zua und die restlichn diskos sein a nit wirklich dar hommer. dass sie privat fetn mochn isch kuan wunder

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 5 Tage

Wissat a nit, dass bzw. wo a Gemeinde a “privates Fest” genehmign tat…

wpDiscuz