Landesregierung hat gestern der Ernennung zugestimmt

Eco Research: Lucia Piva neue Verwaltungsratsvorsitzende

Mittwoch, 21. Juli 2021 | 16:40 Uhr

Bozen – Als “Labor für Umweltforschung” ist die rein öffentliche Eco Research GmbH am 14. Januar 2004 gegründet worden. Einziger Gesellschafter ist die Eco Center Bozen AG, über die Land und Gemeinden die wichtigsten Müllentsorgungsanlagen und den Abwasserdienst betreiben. Aufgabe von Eco Research ist es zum einen, für die eigenen Umweltanlagen zur Wasserreinigung und Abfallentsorgung ein den Vorschriften entsprechendes Umwelt-Monitoring zu gewährleisten, zum anderen Forschungsprojekte im Umweltbereich voranzutreiben. In den vergangenen Jahren hat sich Eco Research zunehmend als Forschungseinrichtung etabliert. Mit einem Team aus Chemikern, Biologen, Labortechnikern und Ingenieuren hat sich Eco Research auf die Analyse von Umweltschadstoffen sowie anderer organischer und nicht-organischer Schadstoffe spezialisiert, arbeitet auch für private Kunden und betreibt Forschungsprojekte auf Landes-, staatlicher und europäischer Ebene.

Nachdem der bisherige Verwaltungsratsvorsitzende Claudio Calé zurückgetreten war, hat sich gestern (20. Juli) die Landesregierung auf Vorschlag von Umweltstadtrat Giuliano Vettorato für Lucia Piva als neue Verwaltungsratsvorsitzende von Eco Research ausgesprochen. Die Sprachwissenschaftlerin Piva ist seit 1995 Direktorin im Amt für Weiterbildung, Bibliotheken und audiovisuelle Medien der italienischen Landeskulturabteilung. Sie ist zudem Mitglied der IDM-Filmkommission, des Verwaltungsrates des Diözesanmuseums Brixen und saß im Verwaltungsrat von Natur- und Archäologiemuseum. Landesrat Vettorato zeigt sich überzeugt, dass “Lucia Piva dank ihres Fachwissens, ihrer langjährigen Erfahrung als Führungskraft in der öffentlichen Verwaltung und ihrer Affinität zu Nachhaltigkeitsthemen die Voraussetzungen als Verwaltungsratsvorsitzende bestens erfüllt“.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz