30 Teilnehmer

Elektrofahrzeug-Rallye: Snow & Golf E-Trophy

Dienstag, 09. April 2019 | 19:02 Uhr

Meran – Am vergangenen Wochenende war die Mobilität der Zukunft in Meran und im Passeiertal zu Gast. Knappe 30 begeisterte E-Wagen-Fahrer nahmen an der vierten Ausgabe der von der Umweltschutzvereinigung ECOmove organisierten Veranstaltung teil. Am Meraner Thermenplatz konnte man hautnah die verschiedensten Modelle anschauen: die Neuheiten Audi e-tron quattro 55 und das neue Tesla Model 3, aber auch Tesla S, BMW i3, Nissan Leaf, Renault Zoe, Hyundai Ionic, Hyundai-Hydrogen und Fiat 500, sowie einigen BMW Plug in Hybride.

Neben etlichen E-Mobil-Pionieren aus der Region und darüber hinaus, unter ihnen waren der Landtagsabgeordneter Josef Unterholzner, Gianfranco Pizzuto – Jaguar Ambassador-, Biobauer Walter Moosmair und natürlich auch die drei Gründungsmitglieder des ECOmove Vereins Janpaul Clara von Electro Clara, Maximilian Costa und Daniel Campisi von LETSMOVE, kam auch der E-Mobilst und Präsident der TFF (Tesla Fahrer und Freunde) Ulrich Hopp über die Grenze zum ECOurban Snow & Golf E-Trophy.

Am Samstagvormittag blieben die Autos in Anlehnung an die Richtlinien des ersten autofreien Ferienortes in Südtirol am Parkplatz vor dem Dorf stehen und ermöglichten so eine geführte Winterwanderung über die bezaubernde schneebedeckte Landschaft, welche noch dazu mit einer schmackhaften Verkostung regionaler Produkte bei Martin’s Hofladen und Zeppichl Bauernguet seinen würdigen Abschluss fand.

Das Highlight der Etappe in St. Leonhard war die „Einweihung“ der neuen Ladestation, die vor dem Tourismusverein Passeiertal aufgestellt wird. Obwohl die Arbeit an der Ladestation noch nicht abgeschlossen ist, war es ein besonderer Moment, der die Teilnehmer berührte. Der Bürgermeister Konrad Pfitscher und der Obmann des Tourismusvereins Passeier Uli Königsrainer haben sich ganz herzlich bei dem TFF Präsidenten und bei der Umweltschutzvereinigung ECOmove bedankt. Diese Ladestation ist die symbolische Stabüberreichung wie bei einem Staffellauf: in der ECOurban Ausgabe 2018 hatte der TFF für den Ankauf einer öffentlichen Ladestation dem Tourismusverein einen großzügigen Gutschein überreicht, als Zeichen für das gemeinsame Engagement für eine nachhaltige Zukunft zwischen Gast und Gastgeber.

Das Programm wurde mit einer weiteren Teamherausforderung auf dem Golfplatz des Quellenhof Luxory Resort Passeier fortgesetzt. Doch bevor die Teilnehmer hier den Abschlag auf der Driving Range einüben, sowie das korrekte Putting am Green lernen durften, gab es noch einen „Pit- Stop“ beim Passeier-Museum, Heimat des Tiroler Helden Andreas Hofer, für einen kurzen Einblick in die Südtiroler Geschichte. Der Tagesabschluss wurde am Golfplatz mit einem Aperitif und einem exklusivem Golf-Supper im Restaurant des Resorts gefeiert.

Die zufriedenen Teilnehmer und Veranstalter verabschiedeten sich mit dem Versprechen sich beim nächsten ECOmove Event vom 4. bis 8. September in den Dolomiten zu treffen.

Es ist kein Zufall, dass sich der Südtiroler Umweltschutzverband ECOmove entschlossen hat, die Veranstaltung ECO Urban in Passeier zu organisieren, wo man sich seit Jahren mit dem Thema umweltfreundliche Mobilität beschäftigt. „Mit dieser und andere unsere Veranstaltungen wollen wir Kontakte schaffen, Informationen austauschen, Tipps aus der Praxis weitergeben”, betonte Daniel Campisi von LETSMOVE, Präsident des Umweltschutzverbandes ECOmove.

Die Veranstaltung ist nur dank der Beteiligung zahlreicher Firmen, Institutionen und den regionalen Tourismusorganisationen möglich:

LETSMOVE, EVway, Auto Ikaro – BMW i, Kälte Klima Röhler, LiBUS, Niedersteinhof, Fazzi, Electro Clara, CierreHoliday, Scuderia E, Brasolin Auto, Zero Motorcycles, Tesla Fahrer und Freunde e.V., Auto Brenner e-Center, Siebenförcher, Dumeco und Autocity.

Ebenfalls unterstützen uns Institutionen wie Green Mobility Südtirol, Messe Bozen, IIT Institut für technologische Innovation, Alperia und die lokalen Tourismusorganisationen von Meran und des Passeiertales.

 

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz