Spannung am Thermenplatz

Elektromobilität zum Ausprobieren in Meran

Dienstag, 10. April 2018 | 12:37 Uhr

Meran – Diesen Samstag findet von 9.30 bis um 13.00 Uhr die Roadshow Elektromobilität der Green Mobility statt. Allen Interessierten bietet sie die Möglichkeit einer kostenlose Probefahrt mit Elektrofahrzeugen aller Art und verschiedener Marken, darunter BMW i3, Mini Hybrid, Volkswagen e-UP! und Golf, Nissan Leaf, Hyundai ix35 Fuel Cell, E-Scooter ME, BMW Motorräder und E-Dreiradfahrzeuge. Zudem bieten fünf lokale Händler ihre E-Bikes zum Testen an.

„Für die Testfahrten braucht es einen gültigen Führerschein. Jede und jeder Interessierte kann dabei ‚er-fahren’ wie es sich anfühlt, in einem geräuschlosen Auto zu sitzen und ruckfrei zu beschleunigen“, so Madeleine Rohrer, Stadträtin für Mobilität.

Die Provinz Bozen fördert zurzeit den Ankauf von E-Fahrzeugen durch Private und Unternehmen: Es gibt unter anderem 4.000 Euro Preisermäßigung beim Kauf eines reinen E-Autos oder 2.000 Euro beim Kauf eines Plug-in-Hybriden. In den ersten fünf Jahren ist das E-Fahrzeug von der Autosteuer befreit, anschließend beträgt die Autosteuer nur 25 Prozent der normalen Autosteuer: In Südtirol wurde diese nochmals um zehn Prozent gesenkt (also zahlt man für ein Elektroauto nach Ablauf der ersten fünf Jahre nur 22,5 Prozent der normalen Steuer). Heimladestationen und betriebsinterne Ladestationen werden mit bis zu 1.000 Euro gefördet. Unternehmen haben außerdem Anrecht auf eine Förderung für Kleinmofas (30 Prozent bis max. 1.000 Euro) und Lastenfahrräder (30 Prozent bis max. 1.500 Euro).

Die Roadshow Elektromobilität wird von der Green Mobility in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt und Mobilität der Gemeinde Meran organisiert.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz