VZS fasst wichtigste Infos zusammen

Elektroroller: Bald strengere Gesetze?

Freitag, 24. September 2021 | 11:44 Uhr

Bozen – Die Verbraucherzentrale Südtirol hat sich mit der Mikromobilität beschäftigt und die wichtigsten Infos zusammengetragen. “Elektroroller wären für Jung und Alt geeignet, umweltfreundlich und leicht bedienbar. Doch in letzter Zeit sind sie häufig kritisiert worden: Bedingt durch eine hohe Unfallrate sowie eine wenig geregelten Nutzung im Straßenverkehr wird der Elektroroller von Bürgern häufig als gefährlich empfunden. Verlangt wird deshalb eine Erweiterung und damit Verschärfung der Vorschriften, die dazu führen sollten, Elektroroller zu einem für den Verkehr sicheren Fortbewegungsmittel zu machen.”

“Diesbezüglich ist das italienische Ministerium für Infrastruktur und Verkehr gerade dabei, striktere und gezieltere Maßnahmen zu entwerfen. Es ist die Rede von einer Erhöhung der Altersbeschränkung von 14 auf 18 Jahre, eines Verwendungsverbots nach Sonnenuntergang und der Einführung der Helm- und Versicherungspflicht. Beschlossen wurde jedoch bis dato noch nichts”, so die VZS.

Die Verbraucherzentrale hat in einem eigenen Infoblatt die wichtigsten Informationen zu diesen neuen Verkehrsmitteln zusammengefasst. Dieses ist hier einzusehen.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Elektroroller: Bald strengere Gesetze?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Monkur
Monkur
Tratscher
23 Tage 16 h

Brauchets net lei für E-Roller, sondern a für E-Bikes.

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
23 Tage 14 h

Net no frisch firs normale radl oder? Für das E-Bike welches über 25km/h geht wird bereits eine benötigt.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

und Radfahrer

Hausverstand und Verkehrserziehung fehlen fast bei allen.

nightrider
nightrider
Superredner
23 Tage 16 h

Der Besitz einer Haftpflichtversicherung, wenn man am Straßenverkehr teil nimmt, wäre wirklich nicht schlecht, egal welches Fahrzeug man verwendet.

tom
tom
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Private Haftpflicht hat doch jeder, warum unnötig die Gesellschaften mästen?
l

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

@tom jo freilich, viele hobn net amol an Führerschein fürs Auto.

Manni1
Manni1
Neuling
23 Tage 16 h

gibt’s noch etwas das nicht verboten oder beschränkt ist… von “unseren” weltfremden Politikern.
Für jedes Goggilore gibt’s ein Gesetz…

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Das Problem liegt, meiner Meinung, nicht an der Regulierungswut unserer Politiker und Beamten sondern daran dass fast jeder das tut was er will ohne auf andere Rücksicht zu nehmen

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
23 Tage 17 h

Diese Regelung ist höchst an der Zeit!

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

wos solli sogn, vour a poor tog honni a runde mit mei vespa drahnt, nor homr 2 rollerfohrer iberhoult, boade oune helm 🤷🏻‍♀️

World
World
Grünschnabel
23 Tage 13 h

@Reitiatz
Bisch so longsom gfohrn?🤣🤣🤣

Erwin
Erwin
Grünschnabel
23 Tage 14 h

Des honn i mir gedenckt!Kaum pasiert zwei mal etwas und schon gibt es wieder Gesetze!wie wenn sie nur drauf warten würden!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

Es müssen da strengste Gesetze erlassen werden.

wpDiscuz