hds: „Fachwissen im Verkauf sichern“

Erstmals Spezialisierungstage für Verkäuferlehrlinge im Lebensmittelbereich

Mittwoch, 12. Oktober 2016 | 09:24 Uhr

Schlanders – Der hds- Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol organisiert gemeinsam mit den deutschen Landesberufsschulen und der deutschen Berufsbildung Spezialisierungstage für angehende Verkäufer, die im Lebensmittelgewerbe tätig sind. Die Spezialisierungstage werden heuer erstmals durchgeführt und starten am 24. Oktober an der Berufsschule Schlanders. Sie müssen von allen Verkäuferlehrlingen der dritten Klasse, die im Lebensmittelsektor tätig sind, besucht werden. Die Vertreter des hds, der Berufsschulen und der deutschen Berufsbildung haben sich vor Kurzem getroffen und letzte Details besprochen.

„Der Verband setzt sich besonders für eine praxisorientierte und zeitgerechte Ausbildung für Verkäufer ein. Dazu gehört auch die Spezialisierung in bestimmten Bereichen. Durch dieses Projekt, das heuer erstmals und verpflichtend an den deutschen Berufsschulen durchgeführt wird, können angehende Verkäufer ihr Fachwissen vertiefen und werden zu Experten im Verkauf von Lebensmitteln. Davon profitieren die Lehrlinge, die Arbeitgeber genauso wie die Kunden im Geschäft“, sagt hds-Präsident Walter Amort.

Die Spezialisierungstage werden an der Landesberufsschule Schlanders, Landesberufsschule für Handel und Grafik „Johannes Gutenberg“ in Bozen, Landesberufsschule für Handel, Handwerk und Industrie „Dipl. Ing. Luis Zuegg“ in Meran, am Berufsbildungszentrum Bruneck (BBZ) und an der Landesberufsschule für das Gast- und Nahrungsmittelgewerbe „Emma Hellenstainer“ in Brixen durchgeführt. Vertieft werden die Themen Obst und Gemüse, heimische Getreidesorten, Milch- und Käseprodukte, Wein und Bier, sowie Fleisch- und Wurstwaren. Insgesamt nehmen 24 Verkäuferlehrlinge im Bereich Lebensmittel an den Spezialisierungstagen teil.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz