Bei Missachtung folgen Sanktionen

Fahrverbot für Dieselfahrzeuge Euro 3 bleibt aufrecht

Montag, 23. Dezember 2019 | 15:10 Uhr

Bozen – Das heutige Treffen zwischen Wirtschaftsverbänden, Vertreter des Landes und der Bozner Gemeindeverwaltung verlief nicht wie erhofft: Das Fahrverbot für Dieselfahrzeuge der Kategorie Euro 3 tritt in Bozen ohne Ausnahme für die Handwerker am 1.1.2020 in Kraft.

Bürgermeister Renzo Caramaschi sprach klare Worte bei der heutigen Sitzung: Das Dieselfahrverbot tritt am 1. Januar 2020 definitiv für alle Fahrzeuge Euro 0, Euro 1, Euro 2 Diesel und Euro 3 Diesel von Montag bis Freitag (Feiertage ausgenommen) von 7.00 bis 10.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr in Kraft. Im Vordergrund stehe laut Caramaschi ausschließlich die Verbesserung der Luftqualität in der Landeshauptstadt. Dies bedeutet, dass mit dem neuen Jahr auch Sanktionen folgen, falls das Verbot missachtet wird.

Hannes Mussak, lvh-Vizepräsident kommentiert diese Entscheidung wie folgt: „Wie bereits mehrmals betont, unterstützt die Wirtschaft sämtliche Umweltmaßnahmen. Dennoch sollten für alle Verkehrsteilnehmer dieselben Spielregeln gelten und nicht Ausnahmeregelungen für verschiedene Sektoren definiert werden. Mir scheint, als gäbe es viele Ausnahmen, nur nicht für das Handwerk.“ Darüber hinaus bezweifelt er die Verbesserung der Luftwerte, wenn im Zeitraum zwischen 10.00 und 16.00 Uhr trotzdem alle Fahrzeuge durch Bozen fahren dürfen. „Es sollte nicht der einfachste, sondern effektivste Weg gewählt werden, nur dann macht ein Fahrverbot Sinn“, betont Mussak.

In Hinblick auf das Jahr 2021 und das geplante Fahrverbot für Diesel Euro 4 stößt Mussak an, Förderungen und Subventionen für den Kauf von neuen Fahrzeugen anzudenken. „Viele Betriebe geraten jetzt stark unter Druck, da sie ihren Fuhrpark erneuern müssen. Wir empfehlen nur noch Euro Diesel 6 und 6 Plus Fahrzeuge zu kaufen. Der lvh wird versuchen, für seine Mitglieder Sonderkonditionen mit verschiedenen Autokonzessionären zu erzielen. Betroffene Betriebe sollten sich auf jeden Fall gut informieren vor einem Autoneukauf.“

Vom Fahrverbot ausgenommen sind:

a) Elektrofahrzeuge, Hybridfahrzeuge (Strom/Benzin, Erdgas/Benzin, Flüssig-gas/Benzin), Flüssiggas-Fahrzeuge, Erdgasfahrzeuge

b) Motorräder und Mopeds;

c) Fahrzeuge  mit  einer  Gesamtmasse von über 3,5 t;

d) Fahrzeuge für den Transport von Personen mit Behinderung oder von Schwerkranken  (mit  entsprechender  Bescheinigung  der zuständigen  Einrichtungen)  oder  Transport von  Notfallpatienten  in  eine  Gesundheitseinrichtung;

e) Krankenwagen,  Arzt-  oder  Tierarztfahrzeuge  (mit sichtbar angebrachtem Schild „Arzt/Tierarzt im Dienst“) und Fahrzeuge der Sozialdienste (Fahrzeuge der Sozial- und Gesundheitsdienste  –  d.  h.  von  BSB,  Gesundheitsbetrieb,   Bezirksgemeinschaft   Salten-Schlern – oder Fahrzeuge von mit diesen konventionierten  Körperschaften,  Vereinen  oder Genossenschaften, die für den Patiententransport  oder  die  Lieferung  von  Nahrungsmitteln an Sozial-, Schul- oder Seniorenmensen verwendet  werden  –  Originalbescheinigung  der Körperschaft,  des  Betriebs  oder  der  Bezirks-gemeinschaft erforderlich);

f) Fahrzeuge von Betreuungs- und Pflegepersonal im Dienst (es muss die Bescheinigung der Körperschaft/Vereinigung mitgeführt werden, in deren Auftrag die Fachkraft Hausbesuche bei  Personen  durchführt,  die  auf-grund ihres Krankheitsbildes Hauspflege benötigen);  Fahrzeuge  von  Personen,  die  Haus-pflege für schwerkranke Patienten leisten (die Originalbescheinigung  der  zuständigen  Körperschaft  oder  des  Hausarztes  muss  mitgeführt werden);

g) Autobusse des öffentlichen Personenverkehrs,  Taxis  im  Dienst und Mietfahrzeuge mit Fahrer;

h)Fahrzeuge,  die  öffentlichen  Körperschaften gehören oder die von diesen genutzt werden, in der Zeit, in der sie dringende institutionelle Aufgaben wahrnehmen;

i) Postfahrzeuge, auch wenn der Dienst an  private  Postdienstleister  vergeben  wurde; Kurierfahrzeuge;  Fahrzeuge  von  Briefträgern (es  bedarf  einer  Erklärung  der  Postdirektion, dass das Privatfahrzeug für die Durchführung des Postdienstes eingesetzt wird, mit Angabe der Dienstzeiten);

j) Fahrzeuge  der  Streitkräfte,  der  Polizeikräfte, der Feuerwehr, der Rettungsdienste und  des  Zivilschutzes  im  Dienst  sowie  Fahr-zeuge  von  Wachdiensten,  die  mit  einer  Auf-schrift versehen sind, die sie als solche kenntlich machen;

k) Fahrzeuge, die der SEAB AG gehören oder  von  dieser  genutzt  werden,  auch  wenn der  Dienst  an  Privatbetriebe  weitervergeben wurde, sofern sie für Dienste eingesetzt wer-den,  für  welche  SEAB  zuständig  ist;  davon ausgenommen sind Fahrzeuge, die nicht un-mittelbar für die Durchführung des Dienstes genutzt werden;

l) Fahrzeuge,  die  im  Eigentum  von ENEL,  Telefongesellschaften,  ALPERIA,  ECO-CENTER, öffentlichen Personenverkehrsbetrieben  oder  des  Gesundheitsbetriebs  sind  oder von diesen genutzt werden, um die ordnungs-gemäße Wahrnehmung öffentlicher Dienste zu gewährleisten;

m) landwirtschaftliche  Maschinen  und Fahrzeuge,  Betonmischfahrzeuge,  Arbeitsmaschinen, Baumaschinen;

n) Fahrzeuge  mit  einem  Probekennzeichen, die gemäß Art. 98 der geltenden Straßenverkehrsordnung genutzt werden;

o) Fahrzeuge  von  Urlaubern,  die  in  einem Bozner Gastbetrieb nächtigen (nur für die An- und Abreise);

p) Fahrzeuge,  für  die  das  Stadtpolizei-kommando  aufgrund  von  Not-  oder  außerordentlichen  Dringlichkeitsfällen  eine  Ermächtigung ausgestellt hat;

q) Fahrzeuge  von  TV-Stationen,  welche die  für  Aufzeichnungen  benötigten  Geräte, Kameras,  Stromaggregate,  Funkgeräte  usw. mitführen;  Fahrzeuge  von  Journalisten,  die bei der Journalistenkammer eingetragen sind und eine Bescheinigung der Redaktion, für die sie  arbeiten,  mitführen,  aus  der  hervorgeht, dass  sie  in  der  vom  Fahrverbot  betroffenen Zeit im Dienst sind;

r) Fahrzeuge für die Lieferung von Arzneimitteln  und  Sauerstoffflaschen  an  Krankenhäuser und Apotheken;

s) folgende  Fahrzeuge  mit  besonderer Zweckbestimmung  gemäß  Art.  54  Buchstabe g) der geltenden Straßenverkehrsordnung: -Straßenkehrfahrzeuge -Schneeräumfahrzeuge -Löschfahrzeuge -Beregnungsfahrzeuge -Fahrzeuge  für  die  Reparatur  von Stromleitungen -Pannendienst-  und  Abschleppfahrzeuge -Bestattungswagen -Entseuchungsfahrzeuge –

Außerdem

– Euro-3-Fahrzeuge, die nicht zur Güterbeförderung bestimmt sind, wenn der Lenker 75 Jahre alt oder älter und gleichzeitig Eigentümer des Fahrzeuges ist.

– Jenesien und Sarntal: Sonderregelung mittels Listen autorisierter Personen

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Fahrverbot für Dieselfahrzeuge Euro 3 bleibt aufrecht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

nachhaltig schaut anders aus! um ressourcen und energie zu sparen sollten fahrzeuge solange als möglich auf der strasse bleiben.
hier wird der autoindustrie in die hände gespielt, nicht der umwelt!!!

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 4 Tage

Es geht hier nicht um Nachhaltigkeit sondern Luftqualität.

snow
snow
Neuling
1 Monat 4 Tage

Um die umwelt ischs nö nio gong, weil sem kearatn die e-autos als eastis weck!!

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Costa sel isch klor das un die luftqualität geat
Ober es geat di autobahn a an bozen vorbei mi oft ewigen lkw stau wos stian mit motor un und der restverkehr…

sou ischs
sou ischs
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@snow bravo…gonz ginau👌🏻
do drahnt sich ols la ums geld….wie hot olm

Der Sepp
Der Sepp
Neuling
1 Monat 4 Tage

@ costa
sie haben nicht verstanden worum es geht sehe ich..

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 4 Tage

An der Autobahn durch die Bozner Peripherie ist so schnell nichts zu ändern, ist aber geplant. Auf der anderen Seite steht die öffentliche Vorgabe den Stickstoffoxidausstoß kurzfristig um 10% zu senken, da die hohe Toxizität immer deutlicher wird. In diesem Rahmen hat die Landesregierung Richtlinien erlassen, welche den Bürgermeistern erlauben auch Fahreinschränkungen auszusprechen. Solche gelten neben Bozen in Brixen und Leifers.
Die Fahrverbote in Bozen dienen ausschließlich als Sofortmaßnahme, um den steigenden Privatverkehr einzudämmen. Und wenn man bedenkt, dass ca 20000 Pendlerautos täglich wochentags nach Bozen kommen ist das auch notwendig.

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 4 Tage

Brille putzen hilft manchmal besser zu sehen.
Es geht um das hier
https://umwelt.provinz.bz.it/dienstleistungen/dienste-sektoruebergreifende-sektorspezifische-gesetzgebung.asp?publ_action=300&publ_image_id=488756
Da kann man noch so jammern und hetzen.

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Aja, nicht betroffen sind Busse und LKW über 3,5t. Also die die den Großteil ausmachen und teilweise den ganzen Tag durch die Stadt kursieren. Bravo Herr Bürgermeister, B R A V O !!!!!! Entweder ALLE oder niemand.
Dann hat also die zwischenzeitliche Studie bzgl. Euro 3 Verbot von PKW keine Aussage – sehr schön. Nur weiter blinden Aktionismus und Lobbyarbeit betreiben.

nikname
nikname
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

genau! voll einer Meinung

Carolina Reaper
Carolina Reaper
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Fahrverbot gilt nicht am Samstag und Sonntag sowie Feiertagen logisch zemm kemm Jo die Touristen mit ihmene Olten stinkenden Camper.. Mir einheimischen de in der Stadt orbaten miassn sein jo wia Olm die bledn… Nächstes Jahr sein eh wohln Nor donn

HansiH
HansiH
Neuling
1 Monat 5 Tage

Also wenn i de longe Liste fa di ausnohmen sig noa betriffts bis ziletzt eh la di Pendler und de wos in boazn lebm. Olls ein Witz!

Mezcalito
Mezcalito
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Dieser Bürgermeister gehört abgewählt. Umfahrung Nord, Umfahrung West und Autobahn in den Berg.

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 5 Tage

Das werden die Bozner Wähler entscheiden.

matti
matti
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

sofort

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

ME-BO und A22 führen durch/neben Bozen, trotzdem wird ein Fahrverbot für Klasse 3 eingeführt.
Ein Todeshieb für Kleinbetriebe.

Arnold
Arnold
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Wie vermutet, bloß wir einheimischen sind die Dummen! Wer kontrolliert schon An- und Abreise” ?

“Fahrzeuge  von  Urlaubern,  die  in  einem Bozner Gastbetrieb nächtigen (nur für die An- und Abreise)”

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Für Batterieautos bitte auch Fahrverbot für Südtirol,isch a Bombe auf der Strosse und mocht mehr Sondermüll ban Entsorgn als wia a Flüssigreibstoffahrzeug,und LOOOS die Minusdrucker

gunter
gunter
Neuling
1 Monat 4 Tage

Nor mogsch dus Auto verkafn und holt leimer mitn Radl fohrn. 

Mezcalito
Mezcalito
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

und wer jetzt schäbig lacht, weil er einen Benziner fährt: die kommen schon auch noch an die Reihe!

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 5 Tage

Haaahaaaa,, hhhaaaaa,hhhaaaa….

braver bui
braver bui
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

ah jo toll 🤮 und die unzähligen busse voll touristen terfn logisch einifohrn weil die sem mochn jo koan dreck

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Was ist denn der LVH für ein schwacher Verband? Enel Alperia Telefonfirmen Taxis Greise über 75 alle dürfen fahren nur Handwerker nicht!?

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Olle sommt Streikn für a por Tog nor kemmen sie drau de gscheidn Gemeinde ludl

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Gilt das Verbot auch für die A22? Wenn nicht, ist das eine Augenauswischerei… Auf der Auzobahn dürfen alle fahren und verschmutzen nichts? So ein stumpfsinniges Verbot habe ich selten gesehen. Alles tun um die Bevölkerung zu ärgern. Und solche Leute tanzen uns an der Nase herum!!!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

mit diesen vielen Ausnahmen ist das kein Verbot sondern ein Witz und die Bozner werden vera….
außerdem ist weder nachhaltig noch dient es der Umwelt. Euro 0 gibt es so gut wie nicht mehr und die 3 verschwinden mit der Zeit…lasst die Menschen den alten fahren mit der Zeit kaufen sie doch ein neueres

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Autos zu verschrotten die noch Jahre ihren Dienst täten und dafür auch noch hohe Beiträge ausschütten, ist eine noch größere Umweltsünde als sie fahren zu lassen. Gerade in Bozen, hat man bei den jüngsten Diesel Fahrverboten die Erfahrung gemacht dass es 0,0 gebracht hat. Aber was soll’s, irgend etwas muss getan werden auch wenn’s nur fürs Alibi ist.

RAMMSTEIN
RAMMSTEIN
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Jo bringen tuats 0,0 mit die gonzen Ausnohmen und dor Autobohn eos praktisch durch die Stodt geat war sel a koan Wunder.
2021 Euro4 Diesel und 2022 Euro5. Bravo. Hel wert a nix ändern an die Werte.
Super dass man gezwungen wert a nuies Auto zu kafen obwohl es olte no super funktioniert!
Und wieso die Benziner soviel besser sein iaz afoanmol seitn Dieselskandal komischerweise, soll mir amoll oaner erklären bitte!?

tomsn
tomsn
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Unglaublich. Landwirtschaftliche Maschienen ausgenommen…. für Bauern gelten überall Sonderregeln. In Spdtirol gibt es Menschen und Bauern.

mayway
mayway
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

super ob mit de dreckschleidon…es gibt alternativen: Fahrräder..Elektroroller..Busse..Taxi..Zi Fuiss…Autostop..motorradlan..EBikes…Rollerplates…Kyboards…u wos do teifl no..😊

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
1 Monat 5 Tage

ab 2021 auch euro 4 🤔 wia kron.. tickn politikergehirne? glabm de wirklich,dass die herstellung von neufahrzeugen abgaslos vonstatten geht? bzw deren abgase in den herstellungszentren bleiben? *kopfschüttel*

krawatte
krawatte
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Und die nächste sinnlose verordnung🙈🙈🙈😂😂😂😂und der nächste streich folgt sogleich🤣🤣🤣🤣

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Heut bin ich hinter einem Auto der Feuerwehr hergefahren, das als Privatfahrzeug nicht mehr hätte fahren dürfen. So eine schwarze Wolke hinter einem Auto hab ich schon lange nicht mehr gesehen.

chris_king
chris_king
Neuling
1 Monat 4 Tage

de linken kehrn endlich weck…. und die svp leit woll a…. denn schließlich ischs die svp de durch ihre koalition den bürgermeister stellt…. und net umgekehrt… und des wissn die italienischen parteien…. wer die svp auf seiner seit hot dorf in bürgermeister stellen…. also net wundern… i fohr euro 5, kanat mi also nix ungian… obr dass ollm auf die wirtschoft auigeklopft werd isch net guat…

inni
inni
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Bin i froah dass i an Benziner Euro 6 hon … 😜

Andreas
Andreas
Superredner
1 Monat 5 Tage

an olten 3,5t oder an trakter kafen mit die sem konnmen fohren, des isch jo a totaler witz….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Ich frage mich , was es da zu lachen gibt. Handwerker die eh kaum über die Runden kommen, müssen sich ein neues Auto , Lieferwagen zulegen.
Dass dann aber die Luft nicht besser wird , ist wohl allen klar.

Lana2791
Lana2791
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Mechet wissen wou de in Verstond hobm wenn selle absurtn Verbote festgleg wern! Genau in an Tolkessl wia Bouzn, ve rund ummer ziachn die obgase her und bleibm in der Senke liegn, Ober jo um ihmene Entscheidung nor zu beschönigen wern di Resultate gefälscht! Die Gemeinden unds Lond sollet mit guatn Beispiel vourun gian und ihr Fuhrpark zu 100%Umweltfreindlich mochn, nor kennen sie bei die ondern unheibm, Ober wia jo in Südtirol bekonnt isch, gian mer s problem von hinten un (*Südtirolerisch olls beim Orsch unheibm)

Spiegel
Spiegel
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Walcher vor Präsident👏👏👏👏👏

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ehrlich gsog a besch*****es gsetz olle norret

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
1 Monat 5 Tage

da wird sich die Umwelt aber freun….

Savonarola
1 Monat 4 Tage

ist gleich, ich fahre auf der Autobahn Richtung Innsbruck oben lang.

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 5 Tage

die diese Gesetzte erlassen können sich alle Jahre einen neuen Porsche leisten.
Sollten dann diese Fahrzeuge nicht Steuerfrei sein da sie ja nur begrenzt einsatzfähig sind

herbstscheich
herbstscheich
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

..der “Schwachsinn” des Jahres – oder diese E3 verpesten für jeden und immer ? ? ? (wer macht Rekurs dagegen)???

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

… Seitdem nimmer in Bozen gewesen…. Und fahr in diese Stadt der schei heiligen au nimmer hin…. Dummer geht’s eh immer. Trifft wiedermal die ganz unten… Die oberen haben ehneue Autos.. Haha, die richtigen drecksvhleudern

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 4 Tage

„Es sollte nicht der einfachste, sondern effektivste Weg gewählt werden, …” Und der wäre? 🤔

sixxi
sixxi
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Super!

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Ja das ist typisch… Die Öffentlichen werden ausgenommen der “Private kann ja berappen. Mit gutem Beispiel voran sieht anders aus. 🧐

Rider
Rider
Tratscher
1 Monat 4 Tage

I loch wenn noch bozn kuane hondwerker mehr kemmen, nor kenns schaugn es profis..

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Amol olle Streickn für a por Tog nor wernse schun drau kemmen de schlaun Gesetzes mocher!!!!

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

deis isch nichts onders, außer a nuie geldquelle der stodt.
deis hot mit umweltverschmutzung überhaupt nichts zu tiean.
 wieder amoll leitverorschung pur.

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Dieses Fahrverbot ist bei all den Ausnahmen reine Schikane und ein Alibigesetz vom Bürgermeister wie es Lächerlicher kaum mehr möglich ist.

stefan
stefan
Neuling
1 Monat 4 Tage

alls mist ich habe eine n 6lt v8 bj 1972 ford cougar der schafft euro 4 abgasnorm ohne kat usw

Der Sepp
Der Sepp
Neuling
1 Monat 4 Tage

Liest man sich den Artikel durch möchte man meinen, man sei in Schilda…
Eine Farce das Ganze.

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

zudem sein die dieselpartikel der alten schrottmühlen bei weitem nit so gfährlich we de va die nuien…
de va die oltn konnsch va dr nos oarschneuzen,weilse relativ groaß sein.. die xxxx x gfilterten va die nuin sein *lungengängig*

nikname
nikname
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

bin Pandler und hatte auch ein Euro 3 Wagen der es sicher noch 2 Jahre geschafft hätte. Der neue ist sicher Umweltfreundlicher, und das ist gut. Wenn ich aber die ganzen Ausnahmen sehe dann wird mir schlecht. Was soll diese Verarschung!!!!!

wpDiscuz