Caritas-Umfrage zu Flüchtlingsunterkünften

„Flüchtlinge tun Südtirol gut“

Dienstag, 27. März 2018 | 11:19 Uhr

Bozen – „Die Beherbergung von Asylsuchenden hat den meisten Gemeinden gutgetan.“ Zu diesem Schluss gelangt die Caritas nach der Auswertung der Ergebnisse einer Umfrage, welche sie unter den Bürgermeistern jener Südtiroler Gemeinden durchgeführt hat, in denen es schon länger staatliche Aufnahmezentren für Flüchtlinge gibt.

„Vor drei Jahren wurden die meisten der heute bestehenden Flüchtlingsunterkünfte eröffnet. Damals waren die Sorgen und Ängste der Bevölkerung groß. Wir wollten nun wissen, wie sich die Anwesenheit dieser Flüchtlinge mittlerweile auf die betroffenen Gemeinden ausgewirkt hat – durchaus positiv, wie die Ergebnisse zeigen“, sagt Caritas-Direktor Paolo Valente.

Für die anonyme Befragung hat die Caritas alle Bürgermeister jener 21 Gemeinden angeschrieben, in denen es derzeit ein sog. CAS-Programm, sprich ein staatliches Aufnahmezentrum für Asylantragsteller, gibt. Von diesen 21 Gemeinden haben 18 sich an der Umfrage beteiligt.  Dabei wurde beispielsweise die Stimmung in der Bevölkerung in Bezug auf die neuen Mitbürger abgefragt. „War die Stimmung in 11 Gemeinden vor Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft neutral bis sehr negativ, ist sie mittlerweile fast überall positiv. „Mehr als die Hälfte der Gemeinden denkt sogar, dass die Anwesenheit von Asylbewerbern die allgemeine Hilfsbereitschaft bzw. das soziale Miteinander positiv beeinflusst hat“, sagt Valente. „So arbeitet die Caritas gemeinsam mit anderen am Aufbau einer Gesellschaft, die ihrer sozialen Verantwortung nachkommt.“

Dies zeige sich auch deutlich an den Angaben der Gemeinden, was die ehrenamtliche Mithilfe aus der Bevölkerung anbelangt. „In allen Gemeinden standen und stehen den Asylsuchenden von Anfang an zahlreiche Menschen hilfsbereit und wohlwollend gegenüber.“ Das sei übrigens auch eine Erfahrung, welche auch die Caritas in ihren elf Flüchtlingseinrichtungen immer wieder mache. „Und selbst dort, wo die Einrichtungen von anderen Organisationen geführt werden, setzen sich die Mitglieder der Pfarrcaritasgruppen für die Integration der Menschen ein“, sagt Valente.

Durchwegs positiv schätzen die Bürgermeister auch die gemeinnützige Tätigkeit der Asylsuchenden ein: 15 von 16 Gemeinden, wo es diese Einsätze bereits gibt, gaben an, positive Erfahrungen damit gemacht zu haben.

Die größten Herausforderungen sehen die Gemeindevertreter für die Asylsuchenden im Bereich Wohnungs- und Arbeitssuche. „Letzteres ist dank positiver Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt letzthin etwas leichter geworden. Etwa 60 Prozent der Bewohner unserer Einrichtungen haben mittlerweile eine Beschäftigung (Praktika, Freiwilligenarbeit, Arbeitsverhältnis) und dank unseres sog. Auszugsmanagements konnten wir allein im vergangenen Jahr insgesamt 73 Personen zu einer Unterkunft verhelfen“, sagt Alessia Fellin, Verantwortliche für den Bereich „Aufnahme“ der Caritas.

Wie aber sehen die Gemeinden die Zukunft mit den Flüchtlingen? Fast Dreiviertel der Gemeinden (72 Prozent) gehen davon aus, dass die Flüchtlinge nach Erhalt eines positiven Asylentscheids mehrheitlich nicht in der Gemeinde bleiben werden. Interessantes Detail: 5 Gemeinden hoffen, dass die Flüchtlinge bleiben werden.

„Zusammenfassend kann man also sagen: Für den Großteil der befragten Gemeinden überwiegen in Bezug auf die Anwesenheit von Flüchtlingen die Vorteile und Chancen“, sagt Valente. Und bezugnehmend auf die vielerorts anstehenden Sprar-Programme meint er: „Unsere Umfrage zeigt deutlich: Die ursprünglichen Ängste und Sorgen gegenüber den Flüchtlingen haben sich als unbegründet herausgestellt, im Gegenteil: Die Aufnahme von Flüchtlingen tut den Gemeinden gut!

Ihre Anwesenheit hilft uns allen, unseren Blick auf die Welt zu weiten und mit Verantwortung zu übernehmen: als Einzelpersonen, aber auch als Gemeinschaft und als öffentliche Institution – dies besonders in diesen Tagen der Vorbereitung auf Ostern, in denen wir über Werte nachdenken wie das Teilen, den Dienst am Nächsten, das dem Leben einen Sinn geben – alles Dinge, die über unsere kleinen und törichten Egoismen hinausgehen“, schließt Valente seine Überlegungen.

Mair: „Caritas soll die ganze Bevölkerung zum Thema Flüchtlinge befragen“

Die freiheitliche Fraktionssprecherin im Südtiroler Landtag, Ulli Mair, kritisiert hingegen in einer Aussendung die jüngste Veröffentlichung. Die Einzelmeinung der Bürgermeister stelle kein objektives Bild der Gemeinden dar, sondern sei ein Versuch die öffentliche Meinung zurechtzubiegen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

143 Kommentare auf "„Flüchtlinge tun Südtirol gut“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
elmike
elmike
Grünschnabel
30 Tage 10 h

Nix gegen Flüchtlinge, de herkemmen weise vorn Krieg fliehen, ober die Überschrift “Flüchtlinge tut Südtirol gut” isch von mir aus gsegen folsch! Do miaßat stian “Südtirol tut den Flüchtlingen gut”!!!!

alla troia
alla troia
Tratscher
30 Tage 9 h

oh ja, da muss ich dir zustimmen!

Staenkerer
30 Tage 7 h

du hosch vollkommen recht! mir tien ihnen guat, umgekehrt … na i woas nit? mir hot es ohne de a guat gepasst😉!
gonz obgesehen davon, wos welln de SVPbürgermeister vor de wahln a sogn außer das olles supper isch und olle südtiroler zufriedn sein?

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Oooo da kann man mal wieder plus punkte sammeln ! Juhuuuuu!

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 7 h

@alla troia Auch ich stimme 100%ig zu !…. Caritas= Realitätsverdrahner !!

Marta
Marta
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

die Namen der Bürgermeister wäre intressant !!!

Staenkerer
29 Tage 17 h

@Marta vor ollem de von de drei de nit geantwortet hobn!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
29 Tage 15 h

@Marta Dann frag doch in den Gemeinden nach, das ist doch kein Geheimnis. Glaubst du, irgend eine Gemeinde hält den Namen ihres Bürgermeisters geheim?
Es sind nur 21 Telefonate, so viel solltest du dir schon leisten können.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

@felixklaus
ironie off ✌😊

Leo 675
Leo 675
Tratscher
29 Tage 14 Min

@Staenkerer
Wos mochschen du bitte für ah mette….als ob di südtiroler sofl ah unzufriedenheit ausstrohln tatn zu di flüchtlinge. Ah froge…isch des wirklich ah groasses problem der südtiroler haaa?

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
30 Tage 10 h

Es wurden nur die Bürgermeister befragt!

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 6 h

Seit wenn gild die Meinung fan Bürgermeister fürs gonze Volk ?

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 6 h

@Blitz s‘Volk ist auch nur eine ungebildete Minderheit

real1st
real1st
Tratscher
30 Tage 5 h

auch das die Umfrage von der Caritas durchgeführt wird ist interessant

enkedu
enkedu
Kinig
30 Tage 5 h

@Blitz Wenn das Volk nicht tut, wählt sich det BM ein neues. 😂

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 5 h

@ivo815 Bei dir angefangen !

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 5 h

@real1st Glaubwürdigkeit ist gleich null !

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 5 h

@enkedu Schaugmer amol !

raunzer
raunzer
Tratscher
30 Tage 4 h

…, wen interessiert schon das Volk!

typisch
typisch
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

@ivo815
dann müsdte ja trump seeehr gebildet sein?

Dagobert
Dagobert
Superredner
30 Tage 3 h

@ivo815
du bist einfach nur peinlich!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

@real1st
Sie tun auch am meisten, Respekt und Dank der Caritas und vor allem den Freiwilligen! Außerdem kommt auch viel zurück, wenn den Ärmsten der Armen Zuwendung und Verständnis entgegen gebracht wird. So ist auch der Titel zu verstehn, dass die Flüchtlinge Südtirol gut tun. 😊

Mastermind
Mastermind
Superredner
30 Tage 33 Min

Eine ungebildete Minderheit, Experten aus der Wirtschaft, sind aber nicht gerade deiner Meinung. Mit dem Begriff Realität kannst du, übrigens auch nichts anfangen.

sou ischs
sou ischs
Tratscher
30 Tage 2 Min

@Kurt jo…man lests olla toge in do zeitung

Tabernakel
29 Tage 23 h

@Blitz
Die sind vom Volk gewählt und legitimiert.

Tabernakel
29 Tage 23 h

@real1st

Warum?

Tabernakel
29 Tage 23 h

@typisch

Er hat einen Duden.

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 19 h

Da fühlen sich gleich einige angesprochen. Bingo 🙂
Ja euch meine ich, Volk

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
29 Tage 15 h

@Kurt Aaaaamen!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

@Blitz
wieso nicht, so ist es in der Demokratie, sonst wird er abgewähl😊t

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

@real1st
Das ist ja ihr Selbstverständnis! Sind wir froh, dass die C sich um die Ärmsten der Armen kümmert, nur wegschauen sollte niemand, meine Meinung😊

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

@raunzer
diktatorische Einstellung – lasst das Denken den Pferden, die haben den größeren Kopf, hat mal ein absolutistischer Herrscher gesagt und scheints geistert in manchen Köpfen diese Einstellung noch herum, Mahlzeit!!

Leo 675
Leo 675
Tratscher
29 Tage 18 Min

Dai dai…der bürgermeister wert schun mitkriagn in dr eigenen gemeinde wos di eigenen leit zu di flüchtlinge sogn….zB in meiner gemeinde worn in unfong olle kritisch zu di flüchtlinge und iaz noch 3johr hot sichs blatt gewendet!!!

Und zumfoll Bürgermeister isch vertreter dr eigenen gemeinde sel hoasst repräsentant der Bürger der gemeinde!

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 10 h

Ein wenig frisches Blut tut immer gut. Was jahrhundertelanger Inzest bewirkt, läßt sich an einigen Foristen deutlich feststellen

Missx
Missx
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

@ivo815
Bist du betroffen? Armer du.

Mamme
Mamme
Superredner
30 Tage 6 h

ivo stimmt,man sieht es am besten bei Deinen😜

Waltraud
Waltraud
Superredner
30 Tage 6 h

ivo815

Im Gegensatz zu deinen Kommentaren sind die mancher Foristen hier allererste Sahne.

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 6 h

@Missx ach Schatz, du bist so kreativ mit deinen Antworten.

a sou
a sou
Tratscher
30 Tage 6 h

@Missx 

sein allen Anderen weit überlegener Intellekt ist der Beweis ;-p 

Karl
Karl
Superredner
30 Tage 5 h

Bei dir scheint genug frisches Blut dazugekommen zu sein. 😎😎

Karl
Karl
Superredner
30 Tage 5 h

@ivo815 Immer wenn dem Ivo einer auf den Schlips tretet kommt er mit seinem Standardspruch vom Schatz🤣🤣🤣🤣🤣

Lochkrompf
Lochkrompf
Grünschnabel
30 Tage 4 h

@ivo815 mit den kommentar zoagsch dass du null hirn hosch … inzestvolk konnsch wem obdrs nennen … net mein problem wenn du des problem in dr familie hosch suach dr uane von ondrn tol … muasch net glei deine verwontn nemmen

typisch
typisch
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

blut? redest du von aids? martha stocker kann dir die statistik zeigen

Tabernakel
29 Tage 23 h

@Karl

Karli Schatzi, Du wirst persönlich. 😍

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
29 Tage 15 h

Rassismus? Ein volk ist ungebildet, degeneriert durch Inzest, zurück entwickelt und unfähig und weltfremd. Die daten zur witschaft und das erreichte sprechen eine andere Sprache. Zum Glück gibt es einige die diese inzest brut durch ihre überragende Weitsicht und Leistung quasi in Alleingang zu Wohlstand geführt haben. Danke ivo

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 12 h

@Mistermah gern geschehen

george
george
Tratscher
27 Tage 11 h

Ivo: Denk dir was Neues aus. Die Masche “Foristen niedermachen um selbst zu glänzen” zieht nicht mehr. 

ivo815
ivo815
Kinig
27 Tage 9 h

@george muss ich glänzen??

a sou
a sou
Tratscher
30 Tage 11 h

Schwachsinn hoch 10, als ob der Bürgermeister weiß was die Leute in seiner Gemeinde, von den aufgedrückten Unterkünften wirklich halten. Der Bürgermeister selbst ist in diesem Thema dazu verpflichtet schön Wetter zu predigen, selbst wenn ein Gewitter droht… In Meran wird z.B. aktuell sogar jeglicher Schwachsinn schön geredet, nicht nur bei den Flüchtlingen. Meran ist auf dem besten weg zur Lächerlichkeit, mit einer Stadtregierung die nur eine einzige Fähigkeit zu haben scheint, die “absolute Unfähigkeit”!! 

Hans_H
Hans_H
Tratscher
30 Tage 8 h
@ a sou   Richtig! Schilda läßt grüssen! Zuerst Tempo 30, dann Rückzieher, dann Videoüberwachung Verkehrsberuhigte Zone, dann wieder Rückzieher…mal Hüh, mal Hot…aber alles ausgebildete Experten. Unsereins muß 13 Jahre Pflichtschule plus weitere 3 – 5 Jahre Uni machen, damit er sich so langsam zu den Experten seines Studienfaches zählen kann, nur die Politiker brauchen nichts zu können, sie sind von vornherein die Schlauesten. Das sieht man am besten bei den verkorksten Verkehrskonzepten, die quer durch die Bank von nahezu allen südtiroler Stadtgemeinden konkretisiert worden waren. Wenn die jeweilig Verantwortlichen endlich mal die Schäden aus der eigenen Tasche zahlen müßten, dann… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 6 h

@Hans_H du hast nicht unrecht, hast aber vollkommen am Thema vorbei kommentiert.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
30 Tage 22 Min

Ivo, das macht ja nichts. Du machst das doch ständig.

Tabernakel
29 Tage 23 h

@PuggaNagga

Schreiber gewechselt?

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 12 h

@Tabernakel neuer Pfleger

Tabernakel
29 Tage 5 h

@ivo815

Bei der organisierten Kriminalität kommt das vor.

Leo 675
Leo 675
Tratscher
29 Tage 23 Min

Kritisieren kenntes olle guat….probiertes grot des aml stodt zu regieren und jeden probiern recht zumochn…bürgermeister/in isch wirklich ah undonkborer job. Des gehetzige über de por flüchtlinge do in südtirol find i ah witz, dai dai dai….hoppes wettidr ongst dasse enk ohstechn🙈 abschiebung isch holt sicher net di lösung…weilse sowieso wieder kemmn!

Do Teldra
Do Teldra
Grünschnabel
30 Tage 10 h

Froug se amo di Leit wosn olle Touge in Böazn afn Bohnhof zi tien hobm…

Leo 675
Leo 675
Tratscher
30 Tage 1 h

Moch wianigr fehler ban schreibm….noar kemmr weiterredn😂

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
30 Tage 24 Min

Schau du mal lieber selber dass du einen Zweizeiler ohne Fehler zusammen bekommst!

Do Teldra
Do Teldra
Grünschnabel
29 Tage 11 h

@Leo 675 Learn lesn bevore gscheide bisch… ☝

Leo 675
Leo 675
Tratscher
29 Tage 35 Min

@PuggaNagga
Mit dein Hochdeitsch mogsch ah gian!

ivo815
ivo815
Kinig
28 Tage 16 h

@Leo 675 er hat einen Ghostwriter

Tabernakel
25 Tage 9 h

@PuggaNagga

hahahahaaaa…..

werner66
werner66
Superredner
30 Tage 10 h

Welche Flüchtlinge?
Kennt die Caritas den Unterschied zwischen Flüchtling und Migranten nicht? Wie viel % sind den anerkannte Flüchtlinge?

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 11 h

Alle Bürgermeister befragt !
Ein Witz !!
Dei miassn Jo sogn, Befefl von oben; des woas decht a Jeder !

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 11 h

Die Caritas isch net Südtirol; also Vorsicht mit selle Pauschalurteile !

heinold
heinold
Grünschnabel
30 Tage 10 h

Anonyme Umfrage? Ab in den Papierkorb, aber schnell!

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
30 Tage 11 h

Tua i zwor kaum glaben, dass des so isch ober wer glaubt wird seelig! In meiner Gemeinde sig man sie von dor Unterkunft zum Bus gian und wieder zrug mear nit. De Umfrage sog gleich viel aus, wia die carabineri sogen es sein wianiger Straftaten als vor 5 johr….

george
george
Tratscher
30 Tage 10 h

Eine gewisse, begrenzte, Anzahl von Flüchtlingen bzw. jungen Arbeitskräften tut den Gemeinden sicher gut. Nicht gut tut uns das Gesülze von “Blick auf die Welt” und “Ostern” usw., nicht gut tut uns die weltfremde Weigerung bzw. Unfähigkeit der EU endlich das Asylgesetz zu ändern und die Außengrenzen zu schützen wie jeder andere demokratische Staat auf der Welt. Nicht gut tut uns humanitäre Erpressung gepaart mit  traumtänzerischem Anspruch die ganze Welt zu retten. 

Antivirus
Antivirus
Superredner
30 Tage 11 h

Kein Komentar; 😎😎🐷🐷

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 6 h

Zerbricht da gerade ein rassistisches Weltbild?

typisch
typisch
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

@ivo815
wer verbreitet hier wieder fake news?

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
30 Tage 3 h

@ivo815 ist schön wenn man hier diese hasserfüllten bürger nerven kann! Da kann man wieder behaupten ! Fake news ! Dieser bericht passt denen natürlich nicht ! Ist doch eine sauerei sowas hier zu schreiben!

Mastermind
Mastermind
Superredner
29 Tage 23 h
@felixklaus Was heißt hier Fakten, Bernd Raffl und Hans-Werner Sinn (ehe. Ifo-Chef) und auch andere vor ihm haben schon in den 70er Jahren prognostiziert, Flüchtlinge und Wirtschaftsflüchtlinge sind eine Belastung für den Staat und Staatsvolk, ein Profit vielleicht für Unternehmen, da mehr konsumiert wird auf Kosten der Restbevölkerung. In Deutschland werden unzählige Milliarden verbrannt für sogenannte Flüchtlinge, aber was weiß ich, was zählt meine Meinung und die von Wirtschaftsprofessoren die an Universitäten praktizieren. Alles was ins linke Weltbild nicht passt, ist rassistisch, wenn man Leute nach Bildung und Fähigkeiten selektiert nennen es Leute wie du rassistisch? Sprachkunde habt ihr nicht studiert, Leute wie du missbrauchst den Begriff bis… Weiterlesen »
lord schnee
lord schnee
Tratscher
29 Tage 6 h
@Mastermind wenn das bloß stimmen würde. europa hat in den 50gern gastarbeiter EINGELADEN. warum wohl? die eigenen leute hat man im krieg getötet und der wirtschaftaufschwung nach der stunde null hat arbeiter gebraucht. also hat man sie geholt, um der religion wirtschaftswachstum zu huldigen. was das mit der bevölkerung macht war nebensache und blieb nebensache bis heute. da muss man nicht über verschwörung nachdenken, man wollte und will einfach den standard halten und ausbauen. noch ein beispiel? die flüchtlinge aus bosnien wurden nach dem krieg zurück geschickt, vor allem von deutschland. warum? man hat sie wirtschaftlich nicht gebraucht. wer hat… Weiterlesen »
mapl
mapl
Grünschnabel
30 Tage 5 h

i hoff dass es enk lai nia letz geat, zem war die caritas nor wieder guat!
abisl informieren tat enk guat bevor olbm gehetzt werd,wenigstens mol die homepage unschaun!
ober bei enk isch sowiesou jeder der hilft a gutmensch a linker oder a idiot!

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Das kapieren diese hier erst wenn es so weit ist ! Denen geht es eben allen zu gut !

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

auf den punkt👍👏

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

@felixklaus
jawohl, die devise, der diese Hetzer frönen: zuerst ich, dann lange, lange niemand … 😊

m. 323.
m. 323.
Superredner
29 Tage 14 h

@felixklaus wo du recht hast hast du Recht….

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

wer hier Minus drückt hat das Glück, rund um versorgt zu sein, all seine Schäfchen im Trockenen zu haben, Empathie und die soziale Ader scheinen verkümmert zu sein …😊

Calimero
Calimero
Superredner
30 Tage 9 h

Eine Umfage bei eingeschüchterten Bürgermeistern, ist nicht noch lange nicht Repräsentativ.

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 6 h

Tja, Diktaturen haben nicht nur Vorteile

Wolke
Wolke
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Überschrift und Artikel erscheinen mir eher wie ein Versuch für Gehirnwäsche und Manipulation von oben als ein Spiegel der Realität in der Basis – es geht nicht darum, was die Menschen wirklich empfinden, sondern: So hat das Volk bitteschön gefälligst zu denken!!!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

Die Überschrift ist extra so gewählt, dass hier wieder ordentlich gezetert werden kann.

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Die gehirren wäsche habt ihr schon lange bekommen

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 19 h

@felixklaus wo es nichts zum Waschen hat…

a sou
a sou
Tratscher
29 Tage 14 h

@ivo815  bei Realitätsverweigerern wie dir, Klaus und den anderen 3 Dummys 😀 Ihr seit echt zu bemitleiden, wenn man bedenkt was euch Zombies noch erwartet in nächster Zeit :-O 

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 10 h

@a sou wir sind eine Minderheit. Aber wir heißt es so schön? Die Masse ist dumm.

enkedu
enkedu
Kinig
30 Tage 11 h

Wenn man siehst wieviele Hilfsstrukturen auf der Welt von diesen Menschen leben, wir einem Angst und Bange.
Jene, die wirklich Hilfe bräuchten, haben meist keine Stimme.
Beispiel? Dadaab.

bin vo do
bin vo do
Neuling
30 Tage 7 h

genau die caritas!! wos ba dor kleidersommlung in die leit firred es isch für orme leit und daweil werds tuier verkaft….. des sog olls zu thema Caritas

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

wünsche dir natürlich nicht, dass du einmal in Not gerätst, doch ein Gedanke daran könnte förderlich sein, etwas positiver und ausgeglichener zu denken und zu schreiben.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Gebt einfach mal in eure suchmaschiene caritas soros ein dann wisst ihr bescheid

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 5 h

…Aluhut nicht vergessen!! 😱

a sou
a sou
Tratscher
29 Tage 14 h

@ivo815 

vergiss den Aluhut, dafür ists bei dir schon zu spät. und den Bleigurt beim Röntgen kannst auch gleich weglassen ist besser für die Nachwelt, glaub mir 😉 

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 10 h

@a sou warum nur haßt du mich denn so?

a sou
a sou
Tratscher
29 Tage 7 h

@ivo815 ich hass dich nicht! Probier nur ab und zu ein Niveau zu finden auf dem ich dich abholen kann 😉

ivo815
ivo815
Kinig
29 Tage 3 h

@a sou sorry, aber so tief kann ich nicht

Andreas
Andreas
Superredner
30 Tage 10 h

jo genau

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
30 Tage 10 h

konnsch dor vorstelln!

Scarface
Scarface
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Die Umfrage wurde unter Bürgermeistern gemacht. Insofern handelt es sich um deren Meinung und nicht zwangsläufig um die Meinung der Bevölkerung der jeweiligen Gemeinden.

wellen
wellen
Superredner
30 Tage 8 h

So Kaltern, jetzt steht ihr blöd da was

maria zwei
maria zwei
Superredner
30 Tage 5 h

eins ist sicher…Migranten ohne Asylrecht tun Südtirol bestimmt nicht gut….und dann liebe Caritas, wieso werden die Bürgermeister gefragt? Fragt die Bevölkerung dann bekommt ihr eine ehrliche Antwort…..

Marta
Marta
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

die Namen dieser Bürgermeister-bitte !!!!—

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
30 Tage 2 h

Gib doch mal deinen richtigen namen hier an ! Traust dich ja auch nicht

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

Einfach nachschlagen / nachfragen. Das ist alles öffentlich einsehbar.

a sou
a sou
Tratscher
29 Tage 14 h

Sagt der, der sich felixklaus nennt 😀  

Terminator
Terminator
Tratscher
30 Tage 6 h

Habe noch keine Flüchtlinge gesehen

ivo815
ivo815
Kinig
30 Tage 5 h

Hast du dein Problem schon mal mit deinem Augenarzt besprochen?

jagerander
jagerander
Grünschnabel
30 Tage 4 Min

eine unterwanderung die niemand haben will aber von der politik gesteuert wird.

Tabernakel
29 Tage 23 h
a sou
a sou
Tratscher
29 Tage 14 h

@Tabernakel  wird man so armselig wie du & deine 3 Freunde, wenn man sich ständig diesen ganzen Blödsinn im Netz zu Gemüte führt, den du hier verbreitest?!?

jagerander
jagerander
Grünschnabel
29 Tage 10 h

@Tabernakel einfach umsonst.

Aurelius
Aurelius
Tratscher
30 Tage 5 h

umgekehrt muss es heissen. Südtirol tut den Flüchtlingen gut. Diese Befragung ist ein Witz und die Bürgermeistermüssen so Antworten, es sind ja Wahlen. Die Realität sieht aber ganz anders aus. Man kann ja nur Bozen hernehmen….die Leute lassen sich nicht mehr so leicht reinlegen.

thats me
thats me
Neuling
30 Tage 4 h

Flüchtlinge tun Südtirol gut? Scheint mir eine abgewandelte Aussage zu sein frei nach dem Motto “Wir schaffen das…”

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Ja genau das dachten die deutschen auch eine zeit lang heute überschlagen sich die negativschlagzeilen .hier sind täglich ein paar aufgeführt, http://www.politikversagen.net/

Kiki
Kiki
Tratscher
30 Tage 6 h

Die in den kontrollierten Strukturen in den Dörfern untergebracht sind, sind in der vorteilhaften Lage besser integriert zu werden, als jene in der Stadt. Integration wird aber nicht von allen angenommen. Ich persönlich habe mich vor dem Einsetzen dieser Völkerwanderung wesentlich sicherer und wohler in diesem Land gefühlt.

raunzer
raunzer
Tratscher
30 Tage 4 h

Bin gespannt, ob den Bürgermeistern die nächsten Wahlen auch gut tun.

elmar
elmar
Tratscher
30 Tage 4 h

Ist ja klaar  den wer was anderes sagt würde sofort als Nazi abgestempelt !!!

Lochkrompf
Lochkrompf
Grünschnabel
30 Tage 11 h

top 😂 tuat also sogor schun guat ….

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
30 Tage 7 h

das römische Reich ist auch untergeganngen, es war stark, keine Hochkultur hat sich in ihrer stärksten form ewig gehalten.
die Zukunft europas????

Onkel
Onkel
Grünschnabel
30 Tage 2 h

Der Artikl beweißt wiedr wia die Politik versuacht es Volk für dumm zu verkafn

razorback
razorback
Tratscher
30 Tage 10 h

aiaiai🤣🤣🤣🤣🤣

Buntspecht
Buntspecht
Neuling
30 Tage 2 h

in welcher Gemeinde tianen die Flüchtlinge guat? sel tat mi amol interessieren…. sollen es volk befrogen, nor schaugmer wos auserkimp

Michi
Michi
Grünschnabel
30 Tage 11 h

Sicher ?????

Tabernakel
a sou
a sou
Tratscher
29 Tage 14 h

Dieses Meisterwerk ist aus 2007 😀 😀 Es könnte sein, dass sich sie Situation in den letzten 11 Jahren geringfügig verändert hat. Nur mal so, als kleiner Tipp für dich, nicht dass du mir in der Vergangenheit stecken bleibst und womöglich was versäumst… 😉
 

Norbi
Norbi
Tratscher
30 Tage 4 h

Warum eine Anonyme Befragung darf ich nicht wissen der Bürgermeister meiner Gemeinde geantwortet hat

efeu
efeu
Tratscher
30 Tage 3 h

was soll des Flüchtlinge tun Südtirol gut .wenn man Angst hom muss abens hom zu gian werden mit unsere Steuergelder finanziert

nobody
nobody
Tratscher
30 Tage 1 h

Jo jo.. jetz hobmers schun so weit das insere Frauen Angst hobn miessn am Abend durch Bozen zu gien und die Eltern ihren Kindern für ihre Sicherheit Pfefferspray mit gebn….Ober sicher net wegn an Einheimischn der a poor Bier getrunkn hot …Schuld darun sein Leute de mit inserer Kultur nix unzufongen wissen und a net welln. Integrierung null Interesse. Und jetz soll sich Südtirol fast no bedanken das multikulturellen Einwanderer bei uns sind?

Marta
Marta
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

jetzt werden die Kalterer weinen😭😭😭

Mira
Mira
Grünschnabel
30 Tage 1 h

Isch heint der 1. April? Kling wiea a Aprilscherz 🤣😂🤣😂🤣

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

die Bürgermeister habm vom Alltag so viel Ahnung wie eine Katze vom melkn.Ts….ts

efeu
efeu
Tratscher
30 Tage 1 h

wern wir lei mehr übers Haxl gnommen

Tabernakel
29 Tage 23 h

Tuut Tuut gut…

lord schnee
lord schnee
Tratscher
29 Tage 23 h

südtirol tut den flüchtlingen gut und die flüchtlinge tun südtirol gut. wann stimmt das? es stimmt nach meiner erfahrung, wenn man in konkreten kontakt mit ihnen geht und wenn sie in konkreten kontakt mit uns gehen. dann purzeln die ganzen vorstellungen, die man aus den medien so eingetrichtert bekommt in positiven wie negativen sinn. was bleibt: menschen begegnen sich, sie fremdeln, sie gleichen sich. man entwickelt sich. es ist sehr leicht, es ist sehr schwierig. es kostet zeit und kraft. es gibt dir kraft und manchmal fragst du dich wie sinnlos du die zeit vor der krise verbracht hast.

lord schnee
lord schnee
Tratscher
29 Tage 22 h

um noch was hinzuzufügen: ich bin ehrenamtlich tätig, weil ich glaube, dass das staat es allein nicht schafft. wenn alle nur darauf starren, was der staat alles zu tun und zu geben hat, wird vieles schief gehen. ich bin mensch genug, um vom staat unabhängig zu sein. ich halte wenig vom “armen steuerzahler” der … blababla …ich bin auch kein “kleiner mann”, dem man freundlichwerweise zuhören sollte. wir werden gemeinschaft neu erfinden müssen, wenn das ganze gut gehen soll.

ghost
ghost
Neuling
30 Tage 5 h

sel war schu meiglich….

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

der Wolf u.der Bär schon ehr.

wpDiscuz