Unterschied im Schnitt größer

Frauen verdienen weniger als Männer – vor allem in Südtirol

Mittwoch, 14. April 2021 | 16:31 Uhr

Bozen – Männer und Frauen verdienen bei gleicher Arbeit immer noch nicht gleich viel. Das stimmt in Südtirol ganz besonders. Während der Unterschied auf europäischer im Schnitt 14 Prozent ausmacht, klafft in Südtirol die Schere um ganze 17 Prozent auseinander.

Bei den Pensionen lässt sich sogar ein Unterschied von 50 Prozent feststellen. Die Daten wurden im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums des Equal Pay Day veröffentlicht. Die Initiative macht auf die ungleiche Entlohnung zwischen Mann und Frau aufmerksam.

Einerseits entscheiden sich Frauen oft für Halbtagsjobs zugunsten der Familie, andererseits verdienen Frau in der Privatwirtschaft auch dann oft weniger, wenn sie gleich lang wie ihre männlichen Kollegen arbeiten.

Auf die Problematik hat auch der Landesbeirat für Chancengleichheit aufmerksam gemacht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Frauen verdienen weniger als Männer – vor allem in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anubis
Anubis
Tratscher
27 Tage 7 h

A sette schmorn, bin hondwerkorin und kreg in gleichn lohn wia meine orbeitskollegn! Sichor kimps aufn chef a drauf un, obor wene guat orbeitn tuasch verdiansch a gleich viel

LastOne
LastOne
Neuling
27 Tage 3 h

Es wert wol klor sein, dass a Frau wianiga Rente krig, wennse dohoame af di Kindo schaug und sem nicht inzohln konn. Des wert wol in jedn auleichtn. Obo richtig ischs net…

wpDiscuz