Eine Hommage an den Meisterkoch 

Gastronomisches Thema: Inspiration Hellrigl!

Freitag, 04. Mai 2018 | 10:44 Uhr

Meran – Ein Vierteljahrhundert nach dem Tod des Südtiroler Kochs der Köche komponieren die besten Südtiroler Sterne- und Haubenköchen gemeinsam mit der Landesberufsschule für das Gastgewerbe „Savoy“ in Meran ein Acht-Gang-Menü zu Ehren von Andreas Hellrigl – inspiriert von seinen Original-Gerichten, erweitert – im Sinne von Hellrigl, dem genialen Wanderers zwischen den Welten – um fair-trade-Produkte und angereichert durch eine schwungvolle und moderne Neuinterpretation.

Andreas Hellrigl war Wegbereiter für die Südtiroler Sterneküche und Gründungspräsident des Südtiroler Köcheverbandes (SKV). Geboten wird ein farbenprächtiges und geschmackintensives Menü mit Produkten der heimischen Landwirtschaft und fair gehandelten Qualitäts-Lebensmitteln aus unterschiedlichen Teilen der Welt.

Mit dabei die besten Südtiroler Köche: Karl Baumgartner (Restaurant Schöneck, Pfalzen), Burkhard Bacher (Restaurant Kleine Flamme, Sterzing), Armin Mairhofer (Hotel Adler Balance, St. Ulrich) gemeinsam mit Raimund Frötscher (Catering Hannah & Elia, Vahrn), Peter Girtler (Romantikhotel Stafler, Mauls), Theodor Falser (Wellnesshotel Engel, Welschnofen), Martin Troi (Familienhotel Famelí, Olang), Walter Aichhorner, Stefan Ladurner, Hubert Hofer und Harald Hilber (LBS Savoy). Den Service betreuen die SchülerInnen der Klassen 1. HOFA B, 2. HOFA A, 2.HOFA D und 2. BFS mit ihren Fachlehrern Elena Castelforte, Veronika Unterholzner, Rosmarie Gander, Emil Oberprantacher und Albert Thöni.

Die fair gehandelten Ingredienzien der Südtiroler Weltläden gehören längst in die Speisekammern der Südtiroler Gourmet-Restaurants genauso wie die besten lokalen Produkte. Denn Fairness in der Produktion betrifft nicht nur ferne Länder, sie beginnt vor der eigenen Haustüre.

Um das geschmacksintensive Menü abzurunden, werden Premium-Weine und Bier der besten Produzenten Südtirols serviert (Stiftskellerei Neustift, Kellerei St. Pauls, Kellerei Meran, Kellerei Kaltern, Kellerei Bozen, Kettmeir-Sekt und Batzen Bier) Zudem mit dabei: die Kaffeerösterei Schreyögg, Acqua Plose, Grappa Plonhof und die Gin-Brennerei Pergola.

„Die fair & local cooking night beweist, dass der Faire Handel nicht in Konkurrenz zu den landwirtschaftlichen Produkten steht, die lokal erzeugt werden. Ganz im Gegenteil. Mit dem Projekt „fair cooking – fair & local“ wollen wir hervorheben, dass die Produkte aus dem Weltladen sich kulinarisch wunderbar mit traditionellen, lokalen Produkten kombinieren lassen”, erklärt Rudi Dalvai, Präsident der Weltläden Südtirol.

Termin: Donnerstag, 24. Mai 2018 mit Beginn um 19.00 Uhr
Ort: Landesberufsschule Savoy, Rätienstraße 1, 39012 Meran
Anmeldungen: via E-Mail: info@faircooking.org oder Tel. + 39 0474 832 634
Eintritt: 74 Euro (Acht-gang-Menü, inklusive sämtlicher Getränke)
Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung dringend erforderlich.
Infos: www.faircooking.org

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz