Auch in Südtirol herrscht Unsicherheit unter den Anlegern

Geldanlagen: Südtiroler bevorzugen häufig die Liquidität

Dienstag, 30. Oktober 2018 | 17:41 Uhr

Bozen – Am 31. Oktober ist Weltspartag – eine gute Gelegenheit, um die Spareinlagen der Familien einem Gesundheits-Checkup zu unterziehen, und einige Aspekte der Beziehung zwischen AnlegerInnen und Finanzdienstleistern – die leider nicht immer ganz idyllisch ablaufen – abzuwägen. Das schreibt die VZS in einer Aussendung.

Gemäß letztem Bericht über die regionale Wirtschaft der Banca d’Italia (veröffentlicht im Juli 2018 aufgrund Daten von 2016 und 2017) hatten Südtirols Familien bis 2017 ca. 12,7 Milliarden Euro angespart (auf Kontokorrenten und in Spareinlagen), mit einem Plus von 5,4 Prozent im Vergleich zu Ende 2016. Der Bestand der sogenannten „Verwahrungstitel“ (titoli a custodia, also Staatspapiere, Obligationen, Quoten von Investmentfonds) betrug hingegen ca. 5,654 Milliarden Euro, und hat gegenüber 2016 um etwa 6,6 Prozent abgenommen.

Der Wert dieser Finanzanlagen macht, immer laut Angaben der Banca d’Italia, etwa 30 Prozent des gesamten Reichtums der Familien in Südtirol aus (dieser setzt sich aus der Summe der Finanz- und Realanlagen zusammen, wobei die Realanlagen vorwiegend aus Wohngebäuden und anderen Immobilien oder Fabrikanlagen bestehen).

“Im letzten Jahrzehnt haben die Familien verstärkt liquide Anlageformen bevorzugt, und ihr Geld also entweder auf Kontokorrenten oder in Form von Bank- oder Postdepots verwaltet. Wie aus den Zahlen ersichtlich, liegen zwei Drittel der Spareinlagen der Familien auf (Depot)Konten, und diese Tendenz scheint sich, trotz der äußerst schwachen bis nicht vorhandenen Rentabilität bei diesen Sparformen, zu bestätigen. Eine große Rolle spielt hierbei die Unsicherheit hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, aber auch die Schwierigkeiten der SparerInnen beim Abwägen und Auswählen der für sie angemessensten Anlageformen”, so die Verbraucherzentrale Südtirol.

“Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Beziehung zwischen KundInnen und Finanzdienstleistern, die in den letzten zehn Jahren nicht immer nur von Harmonie geprägt war. Dies gilt insbesondere für die Investitionen in Aktien einiger Banken oder Investmentfonds (Immobilien und auch andere Formen), die in einigen eklatanten Fällen auch hierzulande schwere Verluste für die SparerInnen mit sich gebracht haben”, erklärt die VZS.

„Die enorme Bandbreite an Geldanlageformen, das wirtschaftliche Umfeld und unverständliche Produktinformationen und Verkaufsvorgänge machen es VerbraucherInnen heute schwer, ihr Geld sicher und gewinnbringend anzulegen. Dazu kommt, dass Banken und andere Finanzinstitute ihre eigenen Provisionen meistens stärker im Auge haben als die Interessen ihrer KundInnen. Viele Südtiroler Sparer beklagen, dass ihr Erspartes immer weniger wird. Doch sie brauchen nicht zu verzagen. Bei Verlusten gibt es für Anleger eine kostenlose Alternative zu einem Gerichtsverfahren: das Finanzschiedsgericht – Arbitro per le Controversie Finanziarie – kurz ACF. Streitfälle mit dem Finanzdienstleister können dort ohne Rechtsbeistand und Kosten relativ schnell abgewickelt werden. Die VZS hilft dabei“, meint der Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Südtirol (VZS), Walther Andreaus.

Bei der VZS ist ein eigener Beratungsschalter für Finanz- und Bankdienstleistungen eingerichtet worden (Terminvereinbarung unter 0471-975597).

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Geldanlagen: Südtiroler bevorzugen häufig die Liquidität"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
21 Tage 10 h

Sem brauchsch a geld um unzulegen…obr mit 1500 wos wilsch tian net a jeder isch bauer

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
21 Tage 57 Min

man muas kuan bauer sein um sich wos zu dorsporen.. nit 2 oder 3 mol in urlaub, nit jeden 2ten tog ausgian essen usw.. i hon an durchschnittlichen geholt, meine frau isch teilzeit, hoben a kluans kind und a kredot zum ohzohlen und i dorpsor mir wos… nebenerweb hon i zwor schun a wiesele ober hem bleiben durchschnittlich untern strich im Schnitt grod mol 2 monat geholt ibrig.. man muas holt mit sein geld, wos man zur Verfügung hot, umgian kennen

Mamme
Mamme
Superredner
20 Tage 22 h

Fantozi Leute mit Bauernfobie haben nichts auf der hohen Bank

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
21 Tage 13 h

kuns unlegn nuor isch a ruoh

inni
inni
Neuling
21 Tage 8 h

… isch des finnisch? … konn nix verschtian!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
21 Tage 1 h

@inni dann lern doch den dialekt deiner Heimat! iaz verstonden?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

man hat nur die Qual der Wahl: lässt man sich das Geld durch Inflation oder durch die Finanzmärkte, Staatsbankrotte, Steuern und/oder Börsencrashs wegnehmen?

iv
iv
Tratscher
21 Tage 9 h

Weltspartag und Helloween an gleichen Tog, kuen Zufall 😅

Guri
Guri
Tratscher
21 Tage 12 h

was soll’s , das Beste ist für den der was hat ! in Innsbruck eine Wohnung Kaufen als Anlage . Auf gut Deutsch porta al estero , so macht’s der Grieche auch

m69
m69
Kinig
21 Tage 50 Min

Der Grieche hat es am Immobilienmarkt in Berlin investiert! 😎 😁 😄

nuisnix
nuisnix
Tratscher
20 Tage 23 h

München isch a net schlecht

longwolf
longwolf
Tratscher
21 Tage 12 h

dieses Problem habe ich nicht, ich verdiene zu wenig.

Willi
Willi
Tratscher
21 Tage 1 h

am besten isch es geld dorhoam zu lossen, in der bank werds lei wieniger

Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
21 Tage 1 h

Wer auf der Bank sein Geld etwa mittels Sparprogramm anlegen möchte, muss zunächst durch einen mehrseitigen, unverständlich formulierten Fragebogen Details preisgeben, die schmerzlich weit in die Privatsphäre ragen.
Danach muss der sich ausspioniert Vorkommende, unter dem Deckmantel der gesetzlich vorgeschriebenen Privacy-Richtlinien, einen wiederum unverständlich formulierten, mehrseitigen “Katalog” unterschreiben, der gefühlsmäßig eher die Bank im Falle von Datenmissbrauch vor juristischen Klagen schützt, als die eigene Privatsphäre wahrt. –
Eine einfachere Sprache ist ebenso erwünscht wie kürzere Texte.

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
21 Tage 1 h

wos will i unlegn nochn monat isch a is geld fertig.des isch wos fir politika

wpDiscuz