Felder ist seit fünf Jahren Mitglied des Verwaltungsrates

Hanspeter Felder ist der neue Präsident der Raiffeisen Landesbank Südtirol AG

Donnerstag, 21. Mai 2020 | 16:33 Uhr

Bozen – Der Verwaltungsrat der Raiffeisen Landesbank Südtirol AG (RLB) hat in seiner heutigen Sitzung Hanspeter Felder zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Der 48-jährige Olanger ist damit der Nachfolger von Michael Grüner, der die Bank 23 Jahre lang geführt hat. Josef Alber steht ihm als Vizepräsident zur Seite. Felder ist seit fünf Jahren Mitglied des Verwaltungsrates der Raiffeisen Landesbank Südtirol.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf die neue Aufgabe. Der Beginn meiner Präsidentschaft fällt in eine schwierige Zeit, die für Südtirol wahrscheinlich einen Umbruch bezeichnet. Die Raiffeisen Landesbank Südtirol hat die Aufgabe, die 39 Raiffeisenkassen Südtirols bei ihrer Banktätigkeit zu unterstützen. Mit der Schaffung des Institutsbezogenen Sicherungssystems (IPS) ist der Fortbestand auch der kleineren Raiffeisenkassen vor Ort gesichert.

Die RLB wird den Raiffeisenkassen verstärkt Dienstleistungen anbieten, die die Kassen selbst nicht übernehmen möchten oder können. Ein weiteres Ziel ist es, die Kommunikation und Kooperation zwischen den Partnern der Südtirol Raiffeisen-Organisation zu intensivieren.

Gemeinsam werden wir weiterhin alles geben, um den Südtiroler Unternehmen, Familien und Privatpersonen unbürokratisch Liquidität zur Verfügung zu stellen. Wir werden dem Wandel aktiv begegnen“, sagt Felder.

Felder ist eng mit der Genossenschaftsbewegung Südtirols verbunden. Er hat das Amt des Obmanns der Raiffeisenkasse Bruneck inne. Im Hauptberuf ist er Geschäftsführer der Pustertaler Saatbaugenossenschaft, bekannt vor allem für die „Pusterer Bergkartoffeln“.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz