HGV-Präsident Manfred Pinzger und Dominik Windisch bei der Vertragsunterzeichnung

HGV: „Booking Südtirol“ ist neuer Hauptsponsor des Biathleten Dominik Windisch

Mittwoch, 02. Januar 2019 | 13:56 Uhr

Bozen – Vor Kurzem hat der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) mit seinem Buchungsportal „Booking Südtirol“ eine Partnerschaft mit dem Spitzen-Biathleten Dominik Windisch besiegelt. Damit wird der Profisportler in Form eines Kopfsponsorings seit Beginn der Wintersaison 2018/2019 unterstützt. Für eine Mindestvertragslaufzeit von vier Jahren bleibt damit „Booking Südtirol“ offizieller Hauptsponsor von Dominik Windisch.

„Junge und ehrgeizige Sportler üben eine wichtige Vorbildfunktion für unsere Jugend aus. Deshalb ist es richtig, junge Sportler in ihrer Karriere zu fördern“, betont HGV-Präsident Manfred Pinzger. Das HGV-eigene Buchungsportal „Booking Südtirol“ ist seit 2011 erfolgreich online und bietet mittlerweile eine Auswahl an 2.280 buchbaren Südtiroler Beherbergungsbetrieben. „Das Buchungsportal des HGV wird in den wichtigsten touristischen Märkten Südtirols beworben. Mit dem Sponsoring von Dominik Windisch haben wir eine gute Möglichkeit, die Bekanntheit unseres Buchungsportals in diesen Märkten durch die TV-Werbung zu steigern“, unterstreicht Thomas Walch, Vorsitzender der HGV-internen Arbeitsgruppe Online Marketing. Jedes Biathlonrennen wird entweder auf ARD, Eurosport oder ORF direkt übertragen und wird somit von Millionen von Zusehern gesehen.

Dem Antholzer Biathleten war es auf der Suche nach einem passenden Sponsor besonders wichtig, dass er sich mit der Marke, welche er auf offiziellen Veranstaltungen präsentiert, identifizieren kann und damit eine Marke unterstützt, welche Südtirol repräsentiert. Dominik Windisch unterstrich bei der Vertragsunterzeichnung: „Viele Biathlonfans kennen Südtirol bereits und schwärmen von Landschaft, Gastfreundschaft und Kulinarik. Ich freue mich, die Marke Booking Südtirol Millionen von Zuschauern im Fernsehen und vor Ort näherzubringen.“

In der vergangenen Wintersaison konnte Dominik Windisch bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea mit zwei Bronzemedaillen, einmal im Sprint und einmal in der Mixed Staffel, seine bisher größten Erfolge seiner Karriere feiern. Auch im Weltcup hat der ehrgeizige Profisportler eine konstante Leistung vorzuweisen und war in der Lage, gleich mehrere Siege und Podestplätze einzufahren.

Aufgrund der wachsenden Erfolge in den letzten Jahren und nicht zuletzt aufgrund seines sympathischen Auftretens wurde Dominik Windisch im April 2018 beim „Ball des Sports“ im Kursaal von Meran zum „Südtiroler Sportler des Jahres“ gekürt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz