"Enorme Aufwertung"

HGV Eisacktal erfreut über neues Plose-Projekt

Dienstag, 26. Juni 2018 | 14:24 Uhr

Brixen – Der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) war schon immer davon überzeugt, dass die direkte Anbindung der Stadt Brixen mit der Plose eine enorme Aufwertung für das Eisacktal darstelle. Umso größer ist nun die Freude, dass man sich auf ein innovatives Projekt einigen konnte, um die Stadt Brixen mit einer Einseilumlaufbahn direkt mit dem Ploseberg anzubinden, schreibt Helmut Tauber, Obmann des HGV-Bezirkes Eisacktal und Landtagskandidat, in einer Presseaussendung.

Dass man sich nun auch mit den Gegnern des früheren Seilbahn-Projektes auf ein konkretes Projekt einigen konnte, ist nicht zuletzt dem konsequenten Einsatz der Brixner Gemeindeverwaltung und insbesondere des Bürgermeisters Peter Brunner zu verdanken, meint Tauber weiter. Die offene Einbindung der Projektgegner und Projektbefürworter einer direkten Anbindung an die Plose, der Bürgerdialog und der europaweit ausgeschriebene Ideenwettbewerb waren zwar zeitaufwendig, führten letztlich aber zu einem Siegerprojekt, das alle überzeugt. „Nun ist die Voraussetzung geschaffen worden, ein absolutes innovatives Mobilitätsprojekt umzusetzen, das zum einen ein Vorzeigebeispiel einer sanften Mobilität wird und zum andern für die Ski- und Wanderregion Plose eine absolute Bereicherung darstellen wird“, schreibt Tauber abschließend in der Presseaussendung.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz