HGV-Portal Booking Südtirol zieht Bilanz für 2023

HGV mit eigenem Buchungswidget zufrieden

Mittwoch, 10. Januar 2024 | 13:09 Uhr

Bozen – Bis Ende Dezember 2023 wurden über Booking Südtirol und alle daran angeschlossenen Kanäle und Partnerportale rund 135.000 Buchungen mit knapp 1,4 Millionen Nächtigungen erzielt. Damit kann der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) als Betreiber seines Buchungsportals auf ein buchungsstarkes Jahr zurückblicken. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Buchungen um knapp 20 Prozent gesteigert werden. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag bei 4,3 Tagen.

Auf Booking Südtirol sind die Betten von rund 2.530 Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Urlaub auf den Bauernhöfen und Campingplätzen buchbar. „Die Daten zeigen einmal mehr, dass sich das Buchungsportal des HGV, welches 2011 online ging, bei vielen Anbietern und Gästen etabliert hat. Ziel der Initiative war und ist es, den Anbietern eine lokale Alternative zu den internationalen Portalen zu bieten, um so die Provisionen zu drücken“, unterstreicht HGV-Präsident Manfred Pinzger.

Wie bereits in den letzten Jahren entwickelte sich das exklusiv für Booking-Südtirol-Kunden verfügbare Buchungswidget erfolgreich weiter. Rund 88 Prozent aller Buchungen des gesamten HGV-Buchungssystems gingen über die Widgets ein und stellen somit gänzlich provisionsfreie Buchungen für die Kunden von Booking Südtirol dar. „Damit sparen die gelisteten Betriebe Provisionssummen in beträchtlicher Höhe“, verweist HGV-Direktor Raffael Mooswalder auf einen zentralen Vorteil.

Als zweitstärkster Kanal gilt die Buchungsplattform selbst. Über fünf Prozent aller Buchungen wurden dadurch erzielt.

“Durch die Nutzung des HGV-Buchungswidgets haben Kunden außerdem die Möglichkeit, das Widget an Preisvergleichsportale wie Google Hotel Ads, Trivago und TripAdvisor anzubinden. Auf diesen Portalen wird dann im direkten Preisvergleich auch das Angebot der eigenen Hotelwebsite angezeigt. Durch zusätzliches Marketingbudget können für die Suchmaschinen, wie Google und Bing, Anzeigen geschaltet werden, um noch mehr potenzielle Kunden auf die eigene Website zu bringen und provisionsfreie Direktbuchungen oder Anfragen zu generieren”, heißt es abschließend in der Presseaussendung von Booking Südtirol.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz