Umfangreiches Paket von Produkten und Dienstleistungen

HGV schließt wichtiges Abkommen mit Sparkasse ab

Freitag, 28. Oktober 2022 | 12:37 Uhr

Bozen – Der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) und die Südtiroler Sparkasse haben ein wichtiges Abkommen geschlossen. Dieses sieht ein umfangreiches Paket von Produkten und Dienstleistungen zu vorteilhaften Bedingungen vor, das exklusiv den HGV-Mitgliedern vorbehalten ist.

Dazu gehören unter anderem Vergünstigungen für bestehende und neue Kontoverbindungen. Zu den innovativen Dienstleistungen zählen auch folgende neue Inkassolösungen, wie etwa die App Ticket Lunch, die es ermöglicht, digitale Essensmarken (Sodex, Pellegrini, Cirfood, Day, Yes Ticket, Repas und EP) direkt mittels POS-Smart-Gerät zu kassieren. Satispay Business ist hingegen ein Inkassodienst, mit dem Zahlungen über App schnell, einfach und sicher kassiert werden können.

Das sogenannte „virtuelle POS-Gerät“ (Zahlungssystem VPay) beinhaltet auch die Dienstleistung Pay-by-link. Diese ermöglicht es, dem Inhaber einer Bancomat- oder Kreditkarte einen Link zur Zahlung zu senden, um z.B. eine Anzahlung oder die Hauszustellung auf einfache und sichere Weise zu kassieren, sowie das virtuelle POS-Gerät mit der Plattform www.bookingsüdtirol.com zu verbinden.

Außerdem können HGV-Mitglieder die innovativen Sparkasse-POS-Geräte kostenlos installieren lassen. Diese ermöglichen es dem Hotelier oder Gastwirt, dass seine Gäste nicht nur kontaktlos mit den allseits bekannten und üblichen Karten bezahlen können, sondern auch mit Smartphone oder sogenannten „Wearables“, wie beispielsweise den Smartwatches. Zudem stehen HGV-Mitgliedern eine breite Palette von Versicherungslösungen zur Verfügung, darunter z.B. den neuen Versicherungsschutz Cyber Protection Business gegen Cyberangriffe.

„Wir sind erfreut, unseren Mitgliedern dank dieses Abkommens mit der Sparkasse neue, interessante Vorteile bieten zu können. Mit der Sparkasse, die der heimischen Wirtschaft seit jeher nahesteht, ist es uns gelungen, einen wichtigen Partner mit ins Boot zu holen“, freut sich HGV-Präsident Manfred Pinzger.

„Als territorial verankerte Bank sind wir seit jeher Partner der heimischen Unternehmen. Der Hotelund Gastgewerbesektor stellt ein wichtiges Rückgrat der Südtiroler Wirtschaft dar. Die Sparkasse ist heute die führende Bank, um Hoteliers bei Investitionen und Finanzierungen beratend zur Seite zu stehen und bei der Umsetzung nachhaltiger Projekte zu unterstützen. Mit diesem neuen Vorzugspaket, exklusiv für die rund 4.500 HGV-Mitglieder, wollen wir einen wichtigen Beitrag leisten und unsere Zusammenarbeit weiter stärken“, erklären Sparkasse-Präsident Gerhard Brandstätter und der Beauftragte Verwalter sowie Generaldirektor Nicola Calabrò.

Ab sofort können die HGV-Mitglieder die im Vorteilspaket enthaltenen Produkte und Dienstleistungen nutzen. Die Beraterinnen und Berater in allen Filialen der Sparkasse stehen für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "HGV schließt wichtiges Abkommen mit Sparkasse ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Gehts dem HGV gut, gehts uns allen gut… 😉

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 5 Tage

…guter Witz…
😆

wpDiscuz