Wert liegt noch unter EU-Durchschnitt

Immer mehr Südtiroler shoppen online

Donnerstag, 07. Februar 2019 | 13:17 Uhr

Bozen – Immer mehr Südtiroler kaufen online. Das geht aus einer Erhebung des Landesstatistikamtes ASTAT aus dem Jahr 2018 hervor.

Hier geht es zum PDF

47 Prozent der 16- bis 74-jährigen Südtiroler kaufen mindestens einmal im Jahr etwas online ein. Dieser Wert liegt über dem gesamtstaatlichen Durchschnitt (36 Prozent), jedoch unter dem Durchschnitt der EU-Länder (60 Prozent).

Die beliebtesten Waren der Online-Shopper sind Kleidung und Sportartikel. Dabei überwiegen die nationalen und europäischen Verkäufer (EU) gegenüber den ausländischen Verkäufern von außerhalb der EU.

 

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Immer mehr Südtiroler shoppen online"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Universalgelehrter
9 Tage 24 Min

Haha

Sogar die hierzulande haben rausgefunden wie man Online bestellt 😄

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

Ich nicht, ich habe nicht mal Internet.

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
8 Tage 22 h

@Eppendorf 🤣🤣
wo lebst du , im Wald ??? 🤔🤔🤔

schreibt...
schreibt...
Tratscher
8 Tage 20 h

@Eppendorf Wers glaubt wird selig oder was!? Wie könntest Du hier sonst posten? 😜

jack
jack
Superredner
8 Tage 19 h

@Eppendorf
aha und mit wos funktioniert dei HANDY ?
mamamia wos fir leit hobm mir im Lond?🙉🙉🙉🙉🙈🙈🙈🙈🙈🙈

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

@FC.Bayern
Hätte ich keines, könnte ich hier schreiben?
Immer dumm, wenn man die Pointe erklärem muss. 😊🤣🤣

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

@jack

😄😄😄Ja das frag ich mich jeden Tag

Leonor
Leonor
Superredner
8 Tage 1 h

Eppendorf

Wieso kommst du aufs Südtirol News rein um die Kommentare zu schreiben? Ohne Internet geht da nicht rein!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

bringt nur Rohstoffverschwendung (Kartonverpackungen, Klebeband, Begleitzettel) und noch mehr Warenverkehr.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

Und wenns dann nicht passt wieder zurückschicken!

niamend
niamend
Grünschnabel
8 Tage 18 h

a weil in di hschäfter kimb di ware unverpockt

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
8 Tage 15 h

@Savonarola
Wenn ich drei Stadt runden mit dem Auto fahren muss um einen passenden Parkplatz zu finden ist kein Rohstoff verbrauch? Da kommt noch die verlorene Zeit und die Nerven zu.

iundnitdu
iundnitdu
Grünschnabel
7 Tage 19 h

Stimp nit!!!!!!
Erster informieren, nor schreibm!!

anonymous
anonymous
Superredner
8 Tage 23 h

Kaufe alles online,auser Lebensmittel,kein Parkplatz suche,keine Treibstoff kosten usw

Boerz
Boerz
Grünschnabel
8 Tage 21 h

Fakt ist dass die Löhne uns zwingen immer öfter im Internet zu bestellen!!

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

Und hässliche Klimahäuser zu bauen 😄

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
9 Tage 1 Min

Ich kaufe Online, wenn ichs im Laden nicht kriege.

Aber die Werbung hat uns ja beigebracht dann man mittlerweile einfach alles online bestellt: “Alexa, Isolierband bestellen!” (ohne zu fragen was es kostet 🙈)

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
8 Tage 22 h

Du lässt dir von Werbung etwas “beibringen”?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

@Eppendorf

Ich nicht, aber leider viele unserer Mitmenschen

Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 17 h

@ FC.Bayern
😂 warum sollte jemand der nicht Internet hat im Wald leben ??
Ich hab auch keinen Fernseher im Haus , entweder man braucht etwas nicht oder man mag etwas nicht.Wenn ich bedenke dass man die Fernsehgrätsteuer bezahlt und dann zu 90% nur Werbung und 
Müll ausgestrahlt wird dann muß man Masochist sein um sich so über den Tisch ziehen zu lassen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 6 h

die Fernsehsteuer find ich gemein hoch.Aber da kriegt man die Leute .Wie bei der Autost.Im Internet bist zu den deutschsprachigen Ländern Ö.D.CH halt immer im Nachteil. Aber bloss nicht weg von Diesem Staat.

Noggi
Noggi
Neuling
8 Tage 19 h

Online shoppen und das im Ausland.
Die großen bei uns wie unieuro usw. sind mit den Preisen nicht mehr so weit weg von den Internetpreisen in Italien (Amazon.it) Wir als Südtiroler haben den vorteil dass wir deutsch verstehen und so können wir alles in Deutschland bestellen. Tut mir zwar leid für italien, seine wirtschaft und den Händlern, aber wenn es in Deutschland incl. Versand billiger ist wie direkt in Italien, dann ist das nicht mein Problem. Das Problem ist die Iva und die Versandspesen in Italien… Wenn dann wirklich noch 26% iva kommt, dann gute Nacht italienische wirtschaft….

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
8 Tage 21 h

weils bequemer isch als wia in gonzn Tog in so an überfülten Einkaufstempel minonder zi gian…

Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 16 h

@ Noggi
So ist es,Amazon ist in Italien auch schon viel zu teuer, Ebay gleichfalls.Also im Ausland kaufen und wer die Möglichkeit hat sich die Ware einfach an Bekannte oder Freunde jenseits der Grenze schicken lassen dann können sich die Herren bei den nach Italien teuren Transportspesen auch gleich auf den Hut stecken 😜

Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 17 h

@ 6079_Smith_W
Ja leider,man sollte  Produkte mit aufdringlicher Werbung generell meiden denn die bezahlen ihre Werbung meist auf Kosten der Qualität,Beispiele gäbe es ohne Ende 😁.

thomas
thomas
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

online ist halt 7 Tage die Woche offen.

amme
amme
Superredner
8 Tage 9 h

kafts lei olle online.die zeit werd kemmen wo in enker dorf jeder loden schliast wia in deitschlond.donn jeds gosthaus.usw

nok
nok
Tratscher
8 Tage 15 h

Wundert mich überhaupt nicht….

LaLuna
LaLuna
Neuling
8 Tage 8 h

Mit Regionalem Einkommen, regional Auskommen

wpDiscuz