Ortspolizei auch telefonisch erreichbar

Impfzentrum Meran: Parkerleichterung für Gehbehinderte

Dienstag, 16. März 2021 | 17:52 Uhr

Meran – Gehbehinderte Menschen, die sich im Meraner Kurhaus impfen lassen, können eine zeitlich beschränkte Durchfahrtsgenehmigung für die Freiheitsstraße erhalten. In den nächsten Wochen sollen im Impfzentrum der Stadt Meran Bürger im Alter zwischen 75 und 79 Jahren geimpft werden.

“Gehbehinderte Personen, die sich im Westflügel des Kurhaus impfen lassen möchten, haben die Möglichkeit, eine zeitlich beschränkte Durchfahrtsgenehmigungen zu beantragen – auch wenn sie keinen Invalidenausweis besitzen”, erklärte Ortspolizei-Kommandant Fabrizio Piras.

Für den Zeitraum des gesamten Impfvorgangs können die Betroffenen ihre Autos in der oberen Freiheitsstraße, gleich gegenüber dem Kurhaus, abstellen.

Die entsprechenden Anträge müssen mindestens einen Tag vor der Impftermin an die Mailadresse vbz.ztl@gemeinde.meran.bz.it gesendet werden. Wer nicht die Möglichkeit hat, elektronische Post zu verschicken, der kann das Polizeikommando auch telefonisch verständigen (+39 0473 250160).

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Impfzentrum Meran: Parkerleichterung für Gehbehinderte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 7 h

Warum werden die nicht vom WK gefahren?

wpDiscuz