WIFI startet ein neues, kostenloses Online-Weiterbildungsangebot für Unternehmen

Initiative Wirtschaft=Zukunft: Let’s Learn Digital!

Dienstag, 19. Mai 2020 | 13:52 Uhr

Bozen – Um die Südtiroler Unternehmen auch in dieser Krisenzeit in ihrer Entwicklung zu unterstützen, bietet das WIFI, der Service für Weiterbildung und Personalentwicklung der Handelskammer Bozen, im Rahmen der Initiative Wirtschaft=Zukunft ein innovatives Online-Weiterbildungsprogramm. Das neue Angebot startet mit einer Reihe kostenloser Webinare zu aktuellen Themen.

Auf Grund der COVID-19-Pandemie können bis Ende des Notstandes keine Kurse und Seminare in Präsenzform stattfinden. Um die Unternehmen in dieser Krisenzeit weiterhin in ihrer Entwicklung zu unterstützen, startet das WIFI deshalb ein neues Online-Weiterbildungsprogramm. Gemeinsam mit Experten wurden innovative Live-Webinare und Online-Trainings entwickelt, damit Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter die Krise besser bewältigen und sich für den Neustart vorbereiten können.

„Als Partner der Südtiroler Wirtschaft ist es uns ein wichtiges Anliegen, auch in schwierigen Zeiten, den Unternehmen die Möglichkeit zur Weiterbildung zu geben. Gerade in dieser Ausnahmesituation sind bei Führenden und Mitarbeiter neue Kompetenzen gefragt. Weiterbildung ist jetzt wesentlich“, unterstreicht Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Das neue Online-Weiterbildungsangebot des WIFI beginnt mit einer Reihe an kostenfreien Live-Webinaren als Unterstützungsmaßnahme für die Südtiroler Unternehmen.

Das vielfältige Angebot in deutscher und italienischer Sprache umfasst Themen, die gerade jetzt in Zeiten der Corona-Krise relevant sind. Unter anderem das Führen von virtuellen Teams, Sonderförderungen in der Krise, Liquiditätssicherung, Videokonferenzen perfekt moderieren, erfolgreiches Arbeiten im Home-Office und wirkungsvolle Marketingkommunikation in Zeiten der Krise.

Auch beim Online-Weiterbildungsangebot setzt das WIFI auf Qualität. Um beste Rahmenbedingungen fürs Lernen zu schaffen, sind die Webinare interaktiv konzipiert und die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wer teilnimmt, hat die Möglichkeit mit den Referenten und den anderen Teilnehmenden zu interagieren, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Auch im virtuellen Raum wird Wert auf Praxisbezug gelegt. Nach jedem Webinar erhalten die Teilnehmer nützliche Unterlagen, was für den Lernerfolg wichtig ist.

Auf der Internetseite des WIFI wurden bereits die ersten Termine veröffentlicht; das Online-Programm wird schrittweise aufgebaut. Wer immer auf dem neuesten Stand bleiben will, kann den kostenlosen WIFI – Informationsservice nutzen und sich zur E-Newsletter anmelden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz