HGV-Ortsversammlung in Kastelbell

Kastelbeller Spargelzeit erfreut sich großer Beliebtheit

Dienstag, 16. April 2019 | 16:33 Uhr

Kastelbell – Kürzlich fand im Hotel „Panorama“ in Kastelbell die diesjährige Jahresversammlung der Ortsgruppe Kastelbell-Tschars des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt.

Ortsobmann Lukas Bernhart ging in seinem Tätigkeitsbericht vor allem auf die kulinarischen Veranstaltungen in der Gemeinde ein. Die „Kastelbeller Spargelzeit“ ist mittlerweile zu einer fixen Größe in Südtirols Spezialitätenkalender geworden. Lobend erwähnte Bernhart die gute Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft und die Nutzung der entsprechenden Synergien. „Mit dem Bau des Umfahrungstunnels müssen jetzt Konzepte zur Belebung des Ortskerns von Kastelbell ausgearbeitet werden“, appellierte der Ortsobmann. Abschließend dankte er der Gemeindeverwaltung, mit Bürgermeister Gustav Tappeiner, für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei Projekten und Veranstaltungen.

Bürgermeister Gustav Tappeiner lobte in seinen Grußworten das Engagement der Gastronomen, durch welche die Gemeinde einen beträchtlichen Bekanntheitsgrad erreichen konnte. Die Beherbergungsbetriebe betreffend, gäbe es noch Potenzial, welches auch nach der Urbanistikreform noch nutzbar sein sollte, erklärte Tappeiner.

HGV-Gebietsobmann Karl Pfitscher ging in seinen Grußworten unter anderem auf die Mobilität ein. Mit Genugtuung erwähnte Pfitscher diesbezüglich, dass mit dem Bau der Umfahrung von Kastelbell ein wichtiger Meilenstein zu einem besseren Verkehrsfluss im Vinschgau gelegt wurde.

Der Präsident des Tourismusvereins, Manfred Prantl, berichtete unter anderem, dass die Wanderwege nach den Unwettern im Herbst großteils wieder in Stand gesetzt wurden und begehbar sind.

Im Fachteil der Versammlung referierte Roman Viertler von der HGV-Steuerberatung zu den Neuerungen im heurigen Bilanzgesetz und insbesondere zur neuen Pflichtverordnung der elektronischen Fakturierung für gewerbliche Betriebe.

Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend unter anderem über aktuelle Bestimmungen der Steuergesetzgebung, über die Möglichkeit zur Absolvierung der Arbeitssicherheitskurse für Mitarbeiter mittels e-learning und die derzeit geltenden Möglichkeiten und Bestimmungen bei Förderungen.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz