270 Stunden in acht Modulen von November bis Mitte September

Laimburg: Diplom für 13 neue Junglandwirte

Mittwoch, 12. Oktober 2022 | 11:40 Uhr

Bozen – 13 neue landwirtschaftliche Unternehmer haben nach Abschluss eines Kurses im Zuge einer berufsbegleitenden Ausbildungsreihe an der italienischen Sektion der Fachschule Laimburg ihre Diplome erhalten.
­­
270 Stunden in acht Modulen von November bis Mitte September, 30 Dozenten: Das sind die Eckdaten eines berufsbegleitenden Kurses “Landwirtschaftlicher Unternehmer”, den die italienische Sektion der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg Personen unter 40 Jahren angeboten hat. Kürzlich wurde der Kurs bei einer feierlichen Diplomverleihung im Felsenkeller der Laimburg abgeschlossen.

Teil der Diplomverleihung war auch eine Weinverkostung samt Kellerbesichtigung mit dem Leiter des Landesweinguts Laimburg, Günther Pertoll. Schuldirektorin Coretta Ceretta überreichte den Teilnehmenden die Diplome. Ebenso anwesend waren der italienische Bildungsdirektor Vincenzo Gullotta und Giuseppe Delpero, Direktor der Abteilung Italienische Berufsbildung. Sie waren sich einig über die Bedeutung dieser Ausbildungskurse für Junglandwirte, welche dank ihres nun erworbenen Titels auch Anrecht auf öffentliche Beiträge für die Gründung eines landwirtschaftlichen Betriebs haben.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Laimburg: Diplom für 13 neue Junglandwirte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Da gibts jetzt wieder sicher fleissig Beiträge……trotzdem herzliche Gratulation

wpDiscuz