"Praktischen Einblick in die bunte Berufswelt ermöglichen"

Landesmeisterschaft der Berufe: Bestnoten für Südtirols Jungtalente

Samstag, 22. September 2018 | 21:33 Uhr

Bozen – Rund 200 junge Berufsleute stellten sich in den letzten drei Tagen in 24 verschiedenen Berufen dem Wettstreit. Heute hatte das Warten endlich ein Ende. Im Rahmen einer spannenden Siegerehrung wurden im Four Points by Sheraton die besten Junghandwerker, Jungverkäufer, Junggärtner, Jungköche, Servierfachkräfte und Sozialbetreuer gekürt. „Die Landesmeisterschaft der Berufe ist für auf nationaler Ebene das vielseitigste und umfassendste Berufsschaufenster. Auch heuer waren wieder knapp 20.000 Besucher in der Riesenwerkstatt zu Gast. Ich hoffe, dass wir sowohl Schülern als auch Eltern einen konkreten und praktischen Einblick in die bunte Berufswelt ermöglichen konnten“, erklärt lvh-Präsident Gert Lanz.

Nicht in einem Wettkampf, sondern als Schauberuf präsentiert haben sich zehn Berufe: Dachdecker, Hafner, Kaminkehrer, Kunsthandwerk, Maschinenbaumechaniker, Orthopädieschuhmacher, Steinmetze und Steinbildhauer, Textilreiniger, Tiefbauunternehmen und Verkäufer. „Ziel dieser Berufspräsentationen ist es das moderne und vielseitige Tätigkeitsfeld der einzelnen Kategorien aufzuzeigen und Lust auf praktische Berufe zu machen“, betont Simon Walz, Ausschussmitglied der Junghandwerker und Schuhmacher. Er betreute drei Tage lang den Stand der Orthopädieschuhmacher und freute sich über das große Interesse der jungen Leute.

Das Wettkampffieber endet für die Landesmeister jetzt aber nicht. 2019 findet die Weltmeisterschaft der Berufe in Kasan (Russland) statt, wo einige von den Gewinnern Südtirol/Italien vertreten werden. Spätestens dann heißt es wieder: An die Werkzeuge fertig los!

Die Liste der Gewinner und Gewinnerinnen nach Berufen:

Baumeister und Maurer
1. Platz: Hannes Pircher, Schlanders – Pircher Gerd, Schlanders
2. Platz: Christian Schatzer, Rasen/Antholz – Preindl GmbH, Rasen/Antholz
3. Platz: Simon Oberhauser, Lüsen – Oberhauser Bau GmbH, Lüsen

Bau- und Galanteriespengler

1. Platz: Christof Stauder, Sarntal – Spenglerei Stuefer Franz, Sarntal
2. Platz: Klemens Ambach, Kaltern – Demez Spenglerei, Girlan

Bodenleger

1. Platz: Alex Libardi, Meran – Bodenverlegung Tribus Franz, Sinich/Meran
2. Platz: Manuel Penn, Klausen – Hofer Fliesen & Böden GmbH, Barbian
3. Platz: Max Unterhofer, Ritten – Lobis Böden, Ritten

Elektrotechniker:

1. Platz: Germar Unterweger, Laas – Internform GmbH, Prad am Stilfserjoch
2. Platz: Danny Stecher, Schenna – Zöschg GmbH, Meran
3. Platz: Roland Pichler, Sarntal – Elektro A. Haller, Eppan

Fliesenleger:

1. Platz: Jonas Lutz, Aldein – Lobis Böden, Ritten
2. Platz: Martin Domanegg, Jenesien – Heiss Dietmar, Mölten
3. Platz: Tobias Oberhofer, Rodeneck – Günther Unterleitner, Vahrn

Floristen:

1. Platz: Lisa Hilpold, Brixen – Mario Woche, Bozen
2. Platz: Sophia Egger, Hafling – Florale Werkstatt Ohg, Lana
3. Platz: Annika Egger, Lana – Blumen Maarsen AG, Bern

Friseure
1. Platz: Martina Ruzzene, Bozen – Salone Henry C, Bozen
2. Platz: Valentina Prinoth, Wolkenstein – Hair Studio Gerlinde, St. Ulrich
3. Platz: Julia Steger, Eppan – Salon Fantasy Cut & Make Up, Siebeneich

Installateure für Heizungs- und sanitäre Anlagen
1. Platz: Lukas Morandell, Lana/Völlan – Pircher Erwin GmbH, Tirol
2. Platz: Michael Pföstl, Partschins – Alois Oberhofer, Algund
3. Platz: Martin Lechner, Terenten – Lechner Anton & Co. KG, Terenten

Kälte- und Klimatechniker:

1. Platz: Fabian Knoll, Meran – Ungerer KG, Partschins
2. Platz: Manuel Luterotti, Bozen – KKR GmbH, Bozen
3. Platz: Maximilian Larch, Tirol – Ungerer KG, Partschins

Karosserietechniker

1. Platz: Fabian Forer, Gais – Karosserie Huber Ohg, Bruneck
2. Platz: Ivan Trojer, Sarnthein – Auto Sarntal Ohg, Sarnthein

KFZ-Mechatroniker

1. Platz: Simon Hochrainer, Ratschings – Auto Shop Dolomiti Mirko Deluca, Sterzing
2. Platz: Hannes Egger, Terlan – Mock KG, Bozen
3. Platz: Julian Mair, Brixen – Auto Hofer GmbH, Klausen

Köche

1. Platz: Julian Pirpamer, St. Martin i. P. – Hotel Quellenhof, St. Martin i. P.
2. Platz: Tobias Parth, Plaus – Hans Stafler KG, Freienfeld
3. Platz: Antonia Stampfl, Meran – Lackner Stubn, Algund

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz