Südtiroler Äpfel in Niederlanden und Belgien

Marlene landet in Benelux

Mittwoch, 04. April 2018 | 17:47 Uhr

Bozen – VOG, der Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften, führend in Europa bei der Produktion von Tafeläpfeln, startete in den vergangen Wochen eine umfassende Kommunikationskampagne für Marlene®-Äpfel in den Niederlanden und Belgien. Dabei wurden sowohl klassische Medien wie TV als auch die sozialen Netzwerke miteinbezogen. Neben Aktionen, die sich an Endverbraucher richten, gab es auch viele Initiativen, die ausschließlich auf die Branchenvertreter des Obst- und Gemüsesektors abzielten, darunter etwa ein Wettbewerb, in dem man Reisen nach Südtirol gewinnen konnte, die Heimat der Marlene®-Äpfel.

In den Niederlanden konzentrierte sich die Kampagne auf den Zeitraum vom 21. Januar bis zum 5. Februar, in Belgien vom 19. Februar bis zum 4. März.

Für die Branche hatte der VOG-Verband zahlreiche Promotions vorbereitet. In Amsterdam etwa wurde gerade eine Veranstaltung für diverse Journalisten der Konsumentenpresse abgehalten. Eine ähnliche Initiative findet Ende April in Gent statt. Parallel zur Werbekampagne wurden darüber hinaus in den letzten Wochen sämtliche für den Großmarkt und die Obst- und Gemüse-Fachhändler in Belgien und den Niederlanden bestimmte Apfelverpackungen mit einem entsprechenden zweisprachigen Informationsblatt auf Niederländisch und Französisch versehen, um auf das neue Video zur Geschichte der Marlene®-Äpfel hinzuweisen.

Für alle belgischen und holländischen Einzelhändler, die die Äpfel von Marlene® im Sortiment haben, gibt es eine weitere Initiative. Beim Preisausschreiben „Win a trip to South Tyrol” können sie einen Aufenthalt in den Südtiroler Bergen inmitten der Dolomiten gewinnen.

„Die Niederlande und Belgien – so Gerhard Dichgans, Direktor des VOG-Verbands – sind wichtige Märkte für unseren Verband. Begünstigend an diesen Märkten für uns ist auch die hohe Kaufkraft der Verbraucher, die berechtigterweise hohe Erwartungen an die Qualität hegen. Wir versuchen zunehmend, uns an diese Märkte anzunähern, ihre Sprache zu sprechen und ihre Eigenheiten zu erforschen. Durch das Gewinnspiel möchten wir den Marlene® Partnern und Kunden außerdem die Möglichkeit geben, den Ursprung und die Herkunft unserer Äpfel kennenzulernen.“

Von: ao

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Marlene landet in Benelux"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Kinig
16 Tage 53 Min

mal schauen ob hier unsere Produkte auch mal gelobt werden oder nur kritisiert.

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

lagierte , gespritzte 🍎🍏🍎sollen sehr gesund sein !!!

anonymous
anonymous
Tratscher
15 Tage 5 h

Äpfel ohne Keime

wpDiscuz