Informationsreihe für Sozialrefernten

Menschen unterstützen

Freitag, 16. September 2016 | 13:20 Uhr

Bozen – Die sozialen Leistungen stehen im Mittelpunkt einer Informationsreihe für die Referenten der Gemeinden und Bezirksgemeinschaften. Auftakt ist am 23. September.

Ziel der vierteiligen Reihe “Menschen unterstützen. Informationsreihe für die Gemeindepolitik” ist es, über die sozialen Leistungen und Dienste des Südtiroler Sozialwesens zu informieren und den politisch Verantwortlichen für den Bereich Soziales in den Südtiroler Gemeinden und Bezirksgemeinschaften nützliche Informationen für ihre institutionelle Tätigkeit zu bieten. Soziallandesrätin Martha Stocker weiß um die Komplexität der Materie: “Die Sozialreferenten sind uns eine große Stütze, denn sie sind in Notsituationen oft erste Ansprechpartner für die Menschen vor Ort. Wir möchten sie mit dieser Vortragsreihe bei ihrer Arbeit mit Informationen zu den wichtigsten Themen im Sozialbereich unterstützen.” Wichtig sei auch die Rückmeldung der Sozialreferenten  zu den diskutierten Sachbereichen, denn ihre Erfahrungen seien wertvoller Bestandteil für eine mögliche Verbesserung in allen Bereichen, in denen noch Nachholbedarf bestehe, so die Landesrätin.

An vier Freitagnachmittagen geben Mitarbeitende der Landesabteilung Soziales einen Überblick über die Sozialleistungen des Landes, zeigen Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen oder Suchtproblemen auf, geben wichtige Informationen in Fragen der Leistungen für Pflegebedürftige und beschäftigen sich mit dem Kinder- und Jugendschutz. Die aktuelle Situation im Bereich Asylbewerber und Flüchtlinge steht ebenso auf der Tagesordnung. Die Informationsreihe beginnt am 23. September, weitere Termine sind der 14. Oktober sowie der 18. November und 16. Dezember, jeweils von 15 bis 17.30 Uhr im Auditorium des Landhauses 12, Kanonikus-Michael-Gamper- Straße 1 in Bozen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz