Am Sonntag von 9.00 bis 15.00 Uhr

Meraner Bahnlinie gesperrt

Samstag, 18. September 2021 | 01:11 Uhr

Meran/Bozen – Die Bahnlinie Meran – Bozen ist am Sonntag, 19. September, von 9.00 bis 15.00 Uhr gesperrt. Grund dafür sind Kontroll- und Instandhaltungsarbeiten, die von der Betreibergesellschaft für das Schienennetz in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

Alle Züge mit Abfahrt in Bozen zwischen 9.01 Uhr und 14.01 Uhr sowie alle Züge mit Abfahrt in Meran zwischen 9.16 Uhr und 14.16 Uhr werden durch Busse ersetzt. In Siebeneich halten die Ersatzbusse bei der Schule, in Gargazon im Dorfzentrum. Nicht bedient werden die Zughaltestellen Kaiserau und Bozen Süd, in den Bussen ist keine Fahrrad-Mitnahme möglich.

Busse: weitere Anpassungen bei den Schülerfahrten

Weitgehend gepasst hat die Potenzierung der Busverbindungen zu Schulbeginn, fast überall konnten angesichts der Corona-bedingten Kapazitätsbeschränkungen genügend Busse bereitgestellt werden. Die Situation wird weiterhin laufend überwacht und wo erforderlich, wird kontinuierlich nachgebessert. In diesem Zusammenhang wird darauf verwiesen, dass die öffentlichen Verkehrsmittel gemäß Covid-Bestimmungen zu 80 Prozent ausgelastet werden dürfen. Das bedeutet, dass alle Sitzplätze sowie eine bestimmte Anzahl an Stehplätzen genutzt werden können.

Ab Montag, 20. September gibt es Fahrplan-Neuerungen auf einigen Buslinien: Die bisherige Fahrt der Passeirer Linie 240 Platt – Meran um 7.25 Uhr startet ab Montag in St Leonhard, und zwar um 7.47 Uhr. Im Gegenzug gibt es an Schultagen um 7.10 Uhr einen zusätzlichen Bus ab Platt. Um drei Minuten vorverlegt wird auf der Linie 156 Jenesien – Bozen die Fahrt 7.03 ab Jenesien, damit in Bozen der Zuganschluss ins Unterland gewährleistet werden kann. Auch auf der Linie 204 Hafling – Mölten – Bozen wird der Bus ab Hafling um 6.24 Uhr auf 6.17 Uhr vorverlegt, damit die Oberschüler zu Unterrichtsbeginn rechtzeitig in Bozen sein können. Zudem werden auf der Buslinie 245 Ulten – Meran die beiden Fahrten 6:08 Meran – Ulten und 7.33 St. Gertraud – Meran um jeweils fünf Minuten vorverlegt.

Civil Protect: Mit Online-Ticket autofrei und kostenlos zur Messe

Damit möglichst viele Besucherinnen und Besucher zu den Messeveranstaltungen in Bozen Süd mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, wurde in Zusammenarbeit mit der Messe Bozen bereits vor geraumer Zeit eine Initiative ins Leben gerufen: Wer das Messe-Ticket online kauft, kann die Eintrittskarte gleichzeitig als Fahrschein für die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur Messe nutzen. Das Ticket kann in Papierform oder digital (Smartphone/Tablet) vorgewiesen werden, es hat das Datum der Messeveranstaltung und den Name des Inhabers aufgedruckt und gilt als Sichtfahrschein für die öffentlichen Busse, für die Regionalzüge sowie für die Rittner Seilbahn und Schmalspurbahn sowie für die Mendelbahn.

Hinweis: Die Messeveranstaltung Civil Protect ist am Sonntag aufgrund der Wartungssperre entlang der Meraner Linie zwischen 9.00 und 15.00 Uhr nicht mit dem Zug erreichbar. Besucher können in Bozen auf die Stadtbusse der Linien 10A / 10B zurückgreifen.

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz