Veranstaltung in der Handelskammer Bozen

Mit E-Commerce in eine erfolgreiche Zukunft

Mittwoch, 26. September 2018 | 11:20 Uhr

Bozen – Heute fand in der Handelskammer Bozen ein Beratertag zum Thema E-Commerce statt. Expert/innen informierten im Rahmen von Fachvorträgen und Workshops über die Möglichkeiten des Onlinehandels. Auch für Einzelgespräche standen sie bereit. Die Veranstaltung wurde von der Handelskammer Bozen und IDM Südtirol gemeinsam organisiert.

Der Onlinehandel boomt. Im Jahr 2017 nutzten ihn weltweit rund 1,77 Milliarden Menschen. E-Commerce stellt daher für viele Unternehmen eine geeignete Möglichkeit dar, neue Märkte und Kundengruppen zu erschließen. Oft ist der Einstieg in den Onlinehandel für kleinere Unternehmen schwierig. Um diesen Einstieg in den Onlineverkauf zu erleichtern, organisierten die Handelskammer Bozen und IDM Südtirol einen Beratertag zum Thema E-Commerce, der heute in der Handelskammer stattfand.

Georg Wittmann, Forschungsdirektor bei ibi research an der Universität Regensburg, referierte über E-Commerce und dessen Zukunft. Danach ging Giulio Finzi, Generalsekretär von Netcomm, dem italienischen Konsortium für digitalen Handel, auf den digitalen Export ein. Die rechtlichen Besonderheiten im E-Commerce präsentierte Paolo Peroni von der internationalen Anwaltskanzlei Rödl & Partner, bevor Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Richard Burchia von Hager & Partners, von den steuerlichen Auflagen im Onlinehandel berichtete.

Abgeschlossen wurde der Vormittag mit Erfahrungsberichten von Philip Platino vom Unternehmen Platinlux aus Burgstall und Stefanie Hocher, Vertriebs- und Marketingleiterin von Luis Trenker, Modelabel aus Bozen, die über ihre eigenen Erfahrungen im E-Commerce erzählten. „Der Onlineshop steigert die Sichtbarkeit und Transparenz unseres Unternehmens. Er trägt somit wesentlich zur Authentizität und damit Glaubwürdigkeit bei“, zeigte sich Philip Platino im Zuge des Vortrags von der großen Wichtigkeit des eigenen Onlineshops überzeugt.

Auch Stefanie Hocher gab zu verstehen, dass der Online-Kanal bei Luis Trenker nicht mehr wegzudenken ist: „Der Onlinehandel ist für uns mehr als nur ein hochprofitabler Verkaufskanal, der den besten Deckungsbeitrag unseres Unternehmens aufweist. Seit wir uns im Internet bewegen, lernen wir Tag für Tag unsere Kund/innen besser kennen und können aufgrund der gesammelten Daten sowohl unsere Produkte optimieren als auch unseren Vertrieb dem Markt anpassen und ausbauen.“

Am Nachmittag des heutigen Beratertags fand ein Workshop über Strategien und Instrumente für mehr Erfolg im internationalen Vertrieb und Marketing bei Onlineverkäufen statt. Dieser wurde von Raimund Mollenhauer geleitet, der seit mehr als 20 Jahren als Direktor in strategischer Führungsposition bei SAP tätig ist. Zum Abschluss des Beratertags konnten die Besucher/innen individuelle Beratergespräche zu je 45 Minuten mit Fachexperten in Anspruch nehmen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz