Investitionszusage von Strabag-Gründer Haselsteiner

Nach TV-Show erhält Südtiroler Start-up halbe Million

Donnerstag, 16. März 2017 | 11:58 Uhr
Update

Bozen – Start-up-Shows im Fernsehen garantieren Top-Quoten. Gründer präsentieren dabei einer Jury ihre Geschäftsideen und bringen damit Wirtschaft ins Wohnzimmer. Im österreichischen Fernsehen läuft die Show „2 Minuten 2 Millionen“ und wird auf Puls 4, einem Sender der ProSiebenSat.1-Familie ausgestrahlt. Mit dabei war vor wenigen Tagen laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten auch das Bozner Gründerunternehmen Seventwenty – und hatte Erfolg.

Mit einem innovativen Helmkonzept überzeugte das Start-up um Patrick Pedevilla den Strabag-Gründer Hans Peter Haselsteiner. Der Investor erhält 26 Prozent der Unternehmensanteile für eine Investition von 500.000 Euro. „Wir hatten ursprünglich zwar höher gepokert, sind jetzt aber dennoch sehr zufrieden mit dem Deal“, erklärt Pedevilla gegenüber den „Dolomiten“.

Den Weltmarkt in Sachen Helme dominieren derzeit POC, Uvex, Alpina und Bell. Künftig will Seventwenty aber ordentlich mitmischen. „In den letzten Jahrzehnten hat es bei Helmen eigentlich keine wirklich großen Neuerungen gegeben. Bisher erfolgte die Absorption der Kräfte, die bei einem Aufprall auf den Helm einwirken, prinzipiell über einen Kern aus Polystyrol. Dieser Kunststoff ist zwar leicht, ist aber auch hart, unflexibel und zerbirst bei einem größeren Aufprall, wodurch er seine Schutzfunktion verliert“, betont Pedevilla.
Drei Jahre lang hat Seventwenty in Forschungsarbeit investiert. Das Ergnis: ein neuer Helm mit wabenförmiger Struktur aus Elastomeren. Laut Pedevilla wurden bei den Tests des Prototyps deutlich bessere Werte erzielt, als sie die Konkurrenz zu erreichen imstande ist. „Die Technologie ist ein Quantensprung, die höchste Sicherheit garantiert“, ist er überzeugt.

Die Helme sollen in einer ersten Phase ab Herbst 2017 beim Ski- und Radfahren eingesetzt werden. Die Technologie könne man aber auf sehr viele Bereiche ausweiten, sogar auf die Baubranche.

„Im Geschäftsjahr 2018 wollen wir 40.000 bis 50.000 Helme verkaufen und die Umsatzmillion übersteigen. 2019 werden wir laut Businessplan die Gewinnschwelle erreichen“, erklärt Pedevilla laut „Dolomiten“. Der Vertrieb verläuft über den stationären Handel und online. Die Kosten für einen Helm liegen im Schnitt bei 149 Euro.

Während man derzeit den Markteintritt vorbereite, suche man gleichzeitig nach Testimonials, also bekannten Gesichtern aus der Sportwelt, die der Marke Sichtbarkeit verleihen. Die Testimonials erhalten dafür im Gegenzug keine hohen Gagen, sondern Beteiligungen am Unternehmen. Dies ist im heutigen Start-up-Geschäft üblich.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Nach TV-Show erhält Südtiroler Start-up halbe Million"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

…brauch koan Helm…🤔

unter
Tratscher
12 Tage 2 h

Falls du es noch nicht gemerkt hast, es gibt auch andere Menschen auf der Welt.

Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

@unter …hon i schun gemerkt…eigentlich viel zu viele…hoffentlich brauchen alle an Helm…dann werd’s a Gschäft…😅

schuna wida
Neuling
12 Tage 52 Min

@Dublin ba den bleidsinn wos schreibsch isches eh schun zu spout fir an helm

Dublin
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

@schuna wida
…nicht jeder kann deine Intelligenz haben…🤔

Ninni
Superredner
11 Tage 20 h

@Dublin

war wohll Ironie…😂😂😂
Haben sie vielleicht einen Dick – bzw. : Sturschädel…🤗 😂😂😂

matthias_k
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

wow, was für ein Erfolg 🙂 
zusätzlich einen der größten Kroyphäen der österr. Wirtschaft mit im Boot zu haben, ist unglaublich. 
Große Wertschätzung gegenüber Herrn Haselsteiner, der im übrigen auch ein unglaublich großer Südtirol-Fan ist 😉 

schuna wida
Neuling
12 Tage 1 h

Wem interessiert des?

Dublin
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

@schuna wida …an Dickschedl wia di sicher net…😅

matthias_k
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

@schuna wida 
… ob es so Leute wie dich, die immer alles schlecht sehen und es dann auch noch schlecht reden, intressiert oder nicht, kümmert mich wirklich nicht 🙂 
dich sollte eher mal ein Deutsch-Auffrischungskurs intressieren

silas1100101
Tratscher
11 Tage 23 h

Ich habe auch ein Startup!! Ich verkaufe einzelne Zahnstocher. Das Stück für 1,50€!! Wer will bei mir investieren??

rosarote brille
Grünschnabel
11 Tage 16 h

Bitte meld die indrgaling o! Deine kommentare sein jo bold nimmr zu ertrogn

silas1100101
Tratscher
11 Tage 5 h

@rosarote brille Nur positive Komentare posten!! Keine negativen Komentare posten!!

Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 2 h

Sehr gut ,es erfreut dass es noch ehrliche und investitionsfreudige 
Unternehmer gibt.Haselsteiner ist ein sehr seriöser und  respektierter Unternehmer.Wünsche viel Erfolg und alles Gute 👍.

DMH
Grünschnabel
11 Tage 23 h

Super Auftritt Pedevilla, habe die Sendung gesehen und bin von der Vorbereitung und Professionalität beeindruckt.
Ich wünsche alles gute für die gesetzten Ziele und bin mir sicher das mit so einem unternehmergeist und fleiß der Erfolg kommen muß. Bravo!

OrB
Tratscher
12 Tage 1 h

Lei her mit an Radlhelm, mal sehen ob das Design auch passt!

Gredner
Tratscher
11 Tage 17 h

Die Helme, die es zur Zeit gibt, schützen vor einer Schädelfraktur aber nicht vor einer Gehirnerschütterung. Immer mehr Schifahrer erleiden Gehirnerschütterungen – trotz Helm!
Ich hoffe stark, dass dieser neue Helm besser funktioniert.

giftzwerg
Tratscher
11 Tage 19 h

do werd mo noar   sicher gezwungen werden a  in der schuale   helme zi trogn

schwarzes Schaf
Grünschnabel
12 Tage 51 Min

i tatn fir a Beteiligung a trogen lol

wpDiscuz