Bauunternehmer im Vinschgau und Burggrafenamt haben gewählt

Neue Bezirksvertreter

Dienstag, 08. Mai 2018 | 17:13 Uhr

Meran – Im Zuge der Neuwahl des Präsidenten des Kollegiums der Bauunternehmer, die im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 30. Mai stattfindet, werden derzeit die Bezirksvertreter neu gewählt.

Bei der gemeinsamen Versammlung der Bezirke Vinschgau und Burggrafenamt, die kürzlich in Rabland stattgefunden hat, wurde Klaus Mair (Mair Josef & CO KG) als Vertreter des Bezirks Vinschgau bestätigt und Christian Grünfelder (Beton Lana GmbH) zum neuen Vertreter des Bezirks Burggrafenamt gewählt. Grünfelder folgt auf Norbert Oberhofer (Oberhofer &Kuenz GmbH), der den Bezirk neun Jahre geleitet hat und davor auch schon jahrelang ehrenamtlich in verschiedenen Gremien des Baukollegiums aktiv war. Ihm galt der Dank der Anwesenden für seinen jahrelangen, unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz.

Wie die beiden Bezirksvertreter unterstrichen, brauchen die Betriebe gute, engagierte Mitarbeiter, damit die derzeit sehr positive Auftragslage erfolgreich bewältigt werden kann. „Unsere Betriebe investieren in die Jugend: im Zeitraum 2016/2017 gab es lt. den Zahlen der Bauarbeiterkasse 301 Lehrlinge in der Bauindustrie. 35 Prozent aller Lehrlinge in der Bauwirtschaft werden damit von der Industrie ausgebildet. Der Großteil bleibt in den Betrieben, denn wir können sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze bieten. Wir werden uns in den kommenden Jahren dafür einsetzen, dass die Berufe in der Bauindustrie weiter an Attraktivität und Wertschätzung gewinnen“, so Grünfelder.

„Durch die Digitalisierung müssen wir Bauunternehmen auf neue Herausforderungen reagieren, was dazu führt, dass die Berufe in unseren Unternehmen noch interessanter, abwechslungsreicher und spannender werden. Dies betrifft vor allem auch die Arbeit auf unseren Baustellen, wo verstärkt GPS-Geräte und digitale Werkzeuge zur Anwendung kommen. Dadurch ergeben sich für unsere Unternehmen und Mitarbeiter neue Chancen, welche wir in den kommenden Jahren noch stärker hervorheben wollen“, so Mair.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz