Ein kleiner Lichtblick in Zeiten des Ärztemangels

Neue Hausärzte in den Sprengeln Lana, Mittelvinschgau und Meran

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 15:05 Uhr

Bozen – Ein kleiner Lichtblick in Zeiten des Ärztemangels: In drei Sprengeln (Lana, Mittelvinschgau und Meran) des Gesundheitsbezirkes Meran sind neue Hausärztinnen und -ärzte wählbar.

Besonders im Sprengel Lana ist das eine gute Nachricht: Hausärztin Magdalena Lochmann hat mit 1. Juni 2018 ihre Tätigkeit als vertragsgebundene Ärztin für Allgemeinmedizin mit Praxen in Lana und Burgstall aufgenommen. Der provisorisch beauftragte Hausarzt Orion Puka, der bereits seit einiger Zeit in Lana ist, wird ebenfalls mit 18. Juni 2018 als vertragsgebundener Arzt seine Arztpraxis in Gargazon eröffnen. Beide Hausärzte sind am Verwaltungsschalter des Sprengel Lanas wählbar (Puka ab 18. Juni).

Im Sprengel Mittelvinschgau hat ebenfalls am 1. Juni ein bis dahin provisorisch beauftragter Hausarzt, der lange Jahre im Krankenhaus Schlanders tätige Chirurg Markus Messner, in Laas die Tätigkeit als vertragsgebundener Arzt aufgenommen.

Im Sprengel Meran ist Ende Mai der langjährige Hausarzt Aldo Clementi in den Ruhestand getreten. Ihm folgt der bisher provisorisch beauftragte und aus Rom stammende Hausarzt Domenico Galati nach. Galati hat seine Praxis im 1. Stock des Sprengels Meran in der Romstraße 3. Letzte Bestätigung als definitiv eingesetzter Hausarzt hat Fabio Salvio erhalten: Salvio ist seit dem 28. Mai 2018 als vertragsgebundener Arzt in Meran tätig.

Die neuen Hausärztinnen und -ärzte, mit Ausnahme des provisorisch beauftragten Domenico Galati, verfügen über den Zweisprachigkeitsnachweis.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz