Kostenlose Erstberatung durch Experten 

Neue Kooperation zwischen Raiffeisenverband und Handelskammer 

Donnerstag, 22. September 2016 | 13:32 Uhr

Bozen – Der Raiffeisenverband Südtirol und die Handelskammer Bozen haben eine neue Kooperation geschlossen. Sie ermöglicht kostenlose Erstberatungen zur Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge flächendeckend in Südtirol.

In Südtirol gibt es jährlich an die 1.500 Unternehmensgründungen und 700 Unternehmensnachfolgen. Viele scheitern aber wegen mangelhafter Vorbereitung. Um dem entgegenzuwirken, wurde auf Initiative des Raiffeisenverbandes eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Bereich Unternehmensentwicklung der Handelskammer und den Südtiroler Raiffeisenkassen geschlossen.

Kostenlose Erstberatung durch Experten 

Im Rahmen der Kooperation werden in den 47 Raiffeisenkassen – und damit flächendeckend in Südtirol – kostenlose Erstberatungen und Orientierungsgespräche zur Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge ermöglicht. Die Handelskammer Bozen verfügt in diesem Bereich über ein großes Expertenwissen. Potentielle Unternehmensgründer sowie Unternehmer, die an eine Betriebsübergabe denken, können sich vor Ort in den Raiffeisenkassen von Experten der Handelskammer über die wesentlichen Aspekte der Unternehmensgründung bzw. der Unternehmensübergabe beraten lassen. Die Themen sind breit angelegt und reichen von den beruflichen Voraussetzungen, den notwendigen Lizenzen, der geeigneten Rechtsform, den möglichen Förderungen, den zu erwartenden Kosten und Beitragszahlungen bis zur Zeitplanung, der Erbregelung, der passenden Übertragungsform und der Ermittlung des Unternehmenswertes.

„Als lokale Genossenschaftsbanken ist es uns wichtig, dass Neugründungen und Übergaben erfolgreich gestaltet werden und wir dabei eine optimale Unterstützung bieten können“, sagt Andreas Mair am Tinkhof, Leiter der Hauptabteilung Bankwirtschaft im Raiffeisenverband Südtirol. Daher auch die Zusammenarbeit mit der Handelskammer. „Wir als Handelskammer haben die Möglichkeit, unser Expertenwissen Unternehmern peripher vor Ort und nicht nur in Bozen zur Verfügung zu stellen“, sagt Irmgard Lantschner, Leiterin des Bereichs Unternehmensentwicklung in der Handelskammer. Die Möglichkeit der Erstberatung vor Ort bedeutet für Unternehmer und Unternehmensgründer auch Zeitersparnis und weniger Fahrtkosten. Interessierte Unternehmer oder Unternehmensgründer können sich direkt an die Raiffeisenkassen vor Ort wenden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz