Früher als geplant

Neue Südeinfahrt Schabs für Verkehr freigegeben

Montag, 25. März 2019 | 18:55 Uhr

Natz-Schabs – Nach nur 44 Kalendertagen konnte die Firma Vaja Tiefbau die Arbeiten zur neuen Südeinfahrt in Schabs früher als geplant so weit abschließen, dass die Einfahrt wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. „Hauptaugenmerk dieses Bauvorhabens war die Steigerung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer“, betont Bürgermeister Alexander Überbacher.

Durch den deutlich vergrößerten Kurvenradius im Kreuzungsbereich können nun Fahrzeuge auch Richtung Norden abbiegen bzw. von Norden kommend einfahren. Die deutlich bessere Übersicht in alle Richtungen macht das Ein- und Ausfahren zudem wesentlich sicherer. Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die verlangsamte Einfahrtsgeschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer die von der SS49 ins Dorf einfahren. Durch die annähernd senkrechte Anbindung der Gemeindestraße können Fahrzeuge nur mehr mit einer deutlich reduzierten Geschwindigkeit in das Dorf einfahren. Die neue entstandene Grüninsel im Kreuzungsinnenbereich wird noch landschaftlich ansprechend gestaltet. Die veranschlagten Baukosten von rund 250.000 Euro konnten eingehalten werden. „Ein Dank geht an die Baufirma, den Straßendienst Eisacktal sowie den Straßenbeschilderungsdienst für die gute Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Alexander Überbacher. Finanziert wurde der Bau teilweise durch einen Landesbeitrag, teilweise durch gemeindeeigene Investitionsmittel. “Ein weiterer Dank geht an die Grundbesitzer, die durch die Arbeiten Kulturgrund für den neuen Kreuzungsbereich abgeben mussten.”

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz