Krumrei ist seit Juli Generalkonsul in Mailand

Neuer deutscher Generalkonsul zu Besuch in der Handelskammer

Donnerstag, 18. Oktober 2018 | 12:55 Uhr

Bozen – Heute stattete der neue Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Mailand, Claus Robert Krumrei, der Führungsspitze der Handelskammer einen Antrittsbesuch ab. Die aktuelle Wirtschaftslage, Möglichkeiten der Zusammenarbeit und gemeinsame Herausforderungen der Südtiroler und der deutschen Wirtschaft waren dabei die Hauptthemen. Am Treffen nahm auch der Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland für die Region Trentino Südtirol, Gerhard Brandstätter, teil.

Claus Robert Krumrei, der im Rahmen des diplomatischen Dienstes bisher unter anderem in Kolumbien, Hongkong, Russland, USA und Dänemark tätig war, ist seit Juli 2018 deutscher Generalkonsul in Mailand.

Deutsche Generalkonsuln vertreten die Interessen Deutschlands in einer bestimmten Region des Gastlandes. Im Gegensatz zu Botschaften sind Generalkonsulate nur für eine Region innerhalb eines Landes zuständig. Aufgaben von Generalkonsulaten sind zum Beispiel die Entgegennahme von Namenserklärungen für Ehepartner und Kinder, die Ausgabe von Pässen oder auch Hilfeleistungen für eigene Staatsangehörige in Not.  Der Aufgabenbereich von Generalkonsuln umfasst neben dem Rechts- und Konsularwesen auch die Förderung der Wirtschaftsbeziehungen sowie die kulturelle Zusammenarbeit und die Öffentlichkeitsarbeit.

Gemeinsam mit Handelskammerpräsident Michl Ebner und dem Generalsekretär der Handelskammer Alfred Aberer diskutierte der deutsche Generalkonsul beim heutigen Besuch in der Handelskammer Bozen die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage in Deutschland, Italien und Südtirol. Neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und gemeinsame Herausforderungen der einzelnen Wirtschaftsräume wurden ins Auge gefasst.

„Zusammenarbeit ist wichtiger denn je. Besonders innerhalb der Europäischen Union sind gute Kooperationen unabdingbar. Deshalb muss auch in Zukunft die Zusammenarbeit zwischen Südtirol und Deutschland weiter gestärkt und ausgebaut werden“, unterstreicht Generalkonsul Krumrei.

Auch Handelskammerpräsident Michl Ebner betont: „Deutschland ist ein wichtiges Exportland Südtirols. Über die rein wirtschaftlichen Beziehungen hinaus unterhält Südtirol ein mehr als freundschaftliches Verhältnis zu Deutschland. Als Handelskammer ist es uns ein zentrales Anliegen, diese ausgezeichneten Beziehungen zu pflegen und auszubauen. Das Mailänder Generalkonsulat ist dabei ein wichtiger Partner.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Neuer deutscher Generalkonsul zu Besuch in der Handelskammer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Jetzt könnt Ihr die Zunge wieder einfahren.

Aber Vorsicht: Schleim Spur

wpDiscuz