Flixbus und Co bekommen geeigneten Platz

Neuer Langstrecken-Busterminal in Bozen Süd

Dienstag, 23. Oktober 2018 | 10:32 Uhr

Bozen – Die Haltestelle für Fernbuslinien in Bozen wird nach Bozen Süd verlegt. Der Stadtrat hat entschieden, die Haltestelle m Parkplatz nördlich des Bahngleises und der Bushaltestelle Bozen Süd in der Buozzistraße einzurichten. Sie ist mit den Stadtbussen erreichbar und liegt in der Nähe der Autobahneinfahrt und der Mebo.

Der Radweg, der die Einfahrt in den neuen Platz quert, wird aus Sicherheitsgründen verlegt.

Derzeit nutzen Fernbusse den Parkplatz bei der Feuerwehrhalle in der Schlachthofstraße. Doch dort ist es zu Problemen gekommen, weil die Busse und Autos die Einfahrt der Feuerwehr blockiert haben. Außerdem gab es keine Toiletten und die Reisenden hatten keinen Schutz vor Regen und Sonne.

gmbz

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Neuer Langstrecken-Busterminal in Bozen Süd"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ma che
ma che
Grünschnabel
21 Tage 18 h

Perfekt, jetzt haben die Reisenden Schutz vor Regen und Sonne, befinden sich jetzt aber am A**** der Welt.
Nicht gerade sehr Vorteilhaft wenn junge Mädels mit dem Bus um mitten in der Nacht ankommen und dann schauen müssen, wie sie in die Stadt gelangen…

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Bozen Süd ist eigentlich sehr sicher😄😄😄

m69
m69
Kinig
21 Tage 15 h

Ma che!

Nach den ersten Vergewaltigungen die kommen werden, da mache ich mir jetzt nichts vor, wird man vielleicht handeln.
Aber bald haben wir ja die Lega in der Landesregierung, dann ist ja gut! 😄

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
21 Tage 17 h

egal wo diese Busse stehen, der Stellplatz darf der öffentlichen Hand keinen Cent kosten, handelt es sich hier doch ausschliesslich um international agierende Konzerne

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Und waa ist mit der Sad (Bus und Bahn)
Ein Fass ohne Boden dass auch noch schlechte Qualität bietet??

nuisnix
nuisnix
Tratscher
21 Tage 17 h

Und i bin olm no der Meinung, dass des Busse im Zentrum holt miasn und zwor afn nuin Busbohnhof. Es Lond soll an Bohnsteig zur Verfügung stelln und drfir Miete verlongen.
In Bozen Süd mit der Zugholtestelle als Alibi isch’s – z.B. für de wos ausn Unterlond oder Überetsch kemen – a Katastrophe!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

Na bravo. In jeder normalen Stadt halten die Fernbusse im Zentrum oder zumindest in der Nähe von Bahnhöfen oder verkehrstechnisch günstig gelegenen und leicht zu erreichenden Plätzen. in Bozen darf man sich ab jetzt mit Taxis und zusätzlichen Öffis zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit zum A. der Welt auf die Suche nach den Fernbussen begeben. Mich würde nicht wundern, wenn aufgrund zu erwartender sinkenden Nachfrage die Fernbusse Bozen nicht mehr anfahren werden. Südtirol ein krankes Land von Verboten, Geboten, Auflagen, Weisungen, Untersagungen, Einschränkungen und Strafen.

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Ja da hast du leider Recht! Ein Land voller Dummköpfe eben

ahiga
ahiga
Tratscher
21 Tage 15 h

..den letzten spruch/satz  kannst “RUHIG” auf ganz italien ausweiten….

lutzxxx
lutzxxx
Grünschnabel
21 Tage 15 h

naja seit froa, do kimpo man wenigschtns irgendwie hin … in brixn holtn di meistn flixbusse bei der autobahneinfahrt in vahrn, und sem geasch zu fuas a poor stundn, busse bleibn kaum stian und wenn don a lei ziemlich a stuck entfernt … als brixner ischs wianiger umständlich mitn zug noch klausn zu fohrn, und sem in flixbus zu nemmen als direkt in brixn einzusteign

nuisnix
nuisnix
Tratscher
21 Tage 12 h

I tat Brixen, Klausn und Sterzing als Holtestelln sowiso oschoffn.
Münchn fohrn mitn Direktbus, der lei in Innsbruck holtet isch feiner, als des eirige Umergegurke in Eisocktol

amme
amme
Superredner
21 Tage 14 h

de ormen fohrer….

wpDiscuz