Ein St. Magdalener vom „Griesbauerhof“ in Bozen/Rentsch überzeugte die Jury

Neuer „Südtiroler Gasthaus“-Wein

Mittwoch, 05. Juli 2017 | 10:46 Uhr

Bozen – Alle zwei Jahre geht die Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ auf die Suche nach „ihrem“ Wein. Vor einigen Jahren war es ein Vernatsch, in den letzten beiden Jahren ein Blauburgunder und nun fand sie diesen wiederum in Form eines vollmundigen St. Magdaleners. Der neue Wein wurde von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Vertretern der Sommeliervereinigung Südtirol, dem Konsortium Südtirol Wein sowie einigen Mitgliedern der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ ausgewählt. Gesucht wurde dabei ein Rotwein, welcher ideal zu traditionellen Südtiroler Gerichten passt und welcher sich sowohl zum Ausschank in Gläsern am Tresen als auch flaschen- und glasweise am Tisch eignet. Ob der Wein reinsortig oder als Cuvée eingereicht wurde, stand den Produzenten dabei frei.

Eingeladen zur Ausschreibung wurden alle Südtiroler Weinproduzenten, egal ob Familienbetrieb oder Kellereigenossenschaft. Der St. Magdalener vom Weingut „Griesbauerhof“ überzeugte schließlich die Jury. Der Familienbetrieb in Bozen/Rentsch wird in den nächsten zwei Jahren Partner der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ sein. „Der Wein harmoniert wunderbar mit den ‚Südtiroler Gasthaus‘-Gerichten, welche die Mitgliedsbetriebe anbieten und ist somit ein perfekter Speisenbegleiter. Er besitzt eine schöne Trinkigkeit, besticht außerdem mit seiner Frische und Farbe und die weichen Tannine machen ihn ausgeglichen“, so Arnold Fontana, Jurymitglied und Ausschussmitglied der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“. Der Produzent Georg Mumelter vom Weingut „Griesbauerhof“ sagt zur Juryentscheidung: „Es freut uns sehr, dass heuer ein St. Magdalener ausgewählt wurde, da er zu sehr vielen Südtiroler Speisen passt und somit für die Gruppe ‚Südtiroler Gasthaus‘ ideal ist.“

Der Name des Weines bleibt unverändert „insriGer“. Der Dialektausdruck steht für „unser“ Wein und soll darauf hinweisen, dass es sich um eine Sonderabfüllung von nur 3.000 Flaschen für die Kooperationsgruppe handelt. „Als Gruppe ‚Südtiroler Gasthaus‘ ist es uns sehr wichtig, heimische Produkte in unseren Betrieben zu verwenden und dies nicht nur im Speisenangebot, sondern auch bei der Wein- und Getränkeauswahl. Mit dem eigens für die Gruppe abgefüllten Wein unterstreichen wir diese Philosophie“, freut sich Florian Patauner, Vorsitzender der Gruppe „Südtiroler Gasthaus”.

Die Gruppe „Südtiroler Gasthaus” ist im Jahr 2012 vom Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) mit dem Ziel ins Leben gerufen worden, die authentische, regionale Küche aufzuwerten. Dabei nimmt auch die heimische Weinkultur einen hohen Stellenwert ein. Der Gruppe gehören zurzeit 31 Mitgliedsbetriebe an, welche sich der Förderung und Stärkung der typischen einheimischen Gasthauskultur verschrieben haben. Weitere Infos unter www.gasthaus.it.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz