Blinden- und Sehbehindertensportler halten Rückblick auf Sportjahr 2017/18

Neues modernes Tandem für den Blindensport

Dienstag, 31. Juli 2018 | 17:53 Uhr

Bozen – Ihre Jahreshauptversammlung hielt die Blinden- und Sehbehinderten-Amateursportgruppe Bozen (BSSG) kürzlich ab. Der Obmann und die Sektionsleiter legten den Mitgliedern den ausführlichen Tätigkeitsbericht sowie die Bilanz vor.

Weiters standen die Vorschau und die Erteilung von Richtlinien auf dem Programm. Obmann Franz Gatscher konnte neben den sehgeschädigten Mitgliedern und sehenden Begleitathleten und Helfern den Obmann des Verbandes Südtiroler Sportvereine VSS Günther Andergassen begrüßen. Dieser unterstrich in seinen Grußworten, dass sportliche Betätigung nachweislich die Lebensqualität erhöhe, wovon Sportler mit Behinderung keineswegs ausgenommen seien. Nach den Arbeiten der Versammlung wurden bei einem gemütlichen Grillabend die Erfolge des abgelaufenen Sportjahres gefeiert.

Regelmäßige Angebote, Durchführung von Veranstaltungen und Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben

Die wöchentlichen Angebote, nämlich das Torballtraining (Mannschaftssport für Sehgeschädigte), eine Gymnastikstunde, ein Yogakurs, die Langlauftrainingsfahrten im Winter und die abendlichen Tandemausflüge von Mai bis September waren für die jeweiligen Teilnehmer ein fixer Treffpunkt.

“In Torball nahmen zwei Herrenmannschaften an der Italienmeisterschaft der Serie A teil: Die Mannschaft Bozen 1 mit Trainer Marco Grazioli hat nach 14 Jahren wieder den Meistertitel nach Bozen geholt, während Bozen 2 den siebten Platz und somit den Klassenerhalt souverän geschafft hat. Auch bei der Goalball-Italienmeisterschaft spielte wieder eine Auswahl der BSSG mit. Die Tatsache, dass gleich drei unserer Nachwuchsspieler in die erweiterte Auswahl der Goalball- und Torball-Nationalmannschaft berufen worden sind, bestätigt den ehrgeizigen Einsatz der Torballjugend”, ist Obmann Franz Gatscher überzeugt.

Als eigene Veranstaltungen wurden das 43. Internationale VSS-Raiffeisen-Torballturnier, ein Spieltag der Torball-IM Herren, Serie A sowie einer der Goalball-IM in Bozen ausgerichtet, weiters die Langlaufwoche in Gsies. Die Offene Gesamttiroler Schachmeisterschaft in Bozen erlebte Ihre 25. Auflage und war dieses Mal besonders hochkaretig besetzt. Diese Initiativen  erfreuen sich italienweit und darüber hinaus großer Beliebtheit.

Im Bereich Tandem organisierte die BSSG einen Zwei-Tages-Ausflug, der die Teilnehmer von Bozen bzw. von der Töll ausgehend nach Schluderns und am nächsten Tag zurück nach Bozen führte.

Die Teilnahme einiger Athleten an den bekannten Langlauf-Volksläufen und Laufwettbewerben landauf landab stellten einen wichtigen Moment für die Integration in die Südtiroler Sportwelt dar.

Die Kegel- und Tischkegelmeisterschaft, ein Preiswatten zusammen mit den anderen Behindertensportgruppen, eine Wanderung im Gedenken an die verstorbenen Sportgruppenmitglieder sowie ein gemeinsames Törggelen rundeten die Tätigkeit der BSSG in geselliger Weise ab.

Über 90 Personen nehmen aktiv an der vielfältigen Tätigkeit im Leistungs- und im Breitensport teil.

Dank

Obmann Gatscher dankt anlässlich der Jahreshauptversammlung allen sehenden Begleitathleten und den freiwilligen Helfern herzlich, ohne die die Tätigkeit überhaupt nicht durchgeführt werden könnte. “Ein weiterer Dank geht an die Sportämter des Landes und der Gemeinde Bozen sowie an die Privaten, die die BSSG finanziell unterstützt haben, weiters einfach an alle, die in irgendeiner Form beigetragen haben, dass blinde und sehbehinderte Menschen sportlich aktiv sein konnten.”

Neues modernes Tandem steht zur Verfügung

Nunmehr seit mehreren Wochen ist die diesjährige Tandemsaison der Blinden- und Sehbehinderten-Amateursportgruppe Bozen (BSSG) in vollem Gang. Wöchentlich werden abends Tandemausflüge, ausgehend von Bozen ins Etschtal, Unterland oder Untere Eisacktal unternommen. Es nehmen regelmäßig acht bis neun Tandemteams daran teil. Für Ende August ist als Höhepunkt der Saison ein Zwei-Tages-Ausflug nach Bassano del Grappa geplant. Die BSSG stellt für diese Tätigkeit einige Tandems zur Verfügung und koordiniert die Teilnahme der sehenden Piloten. Den Radfreunden steht in diesem Jahr ein neues, modernes Tandem zur Verfügung. Die Anschaffung konnte durch die Unterstützung des Landesamtes für Sport sowie durch die Stiftung Südtiroler Sparkasse erfolgen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz