Start ist heute

Passer/Etsch-Mündung: Außerordentliche Reinigungsaktion

Mittwoch, 16. Januar 2019 | 12:27 Uhr

Meran – Ab heute und bis Ende der Woche wird der Umweltdienst der Stadtgemeinde Meran das Bett und die Ufer des Haarwaals im Bereich der Passer/Etsch-Mündung reinigen.

Dabei wird der illegal abgelagerte Müll gesammelt und entsorgt. Weiters werden die dort wachsenden Bäume und Sträucher zurückgeschnitten. Um weitere illegale Müllablagerungen zu vermeiden, wird als kurzfristige Lösung die Zufahrt zum ehemaligen Sinti-Lager durch die Verlegung der bestehenden Jersey-Blöcke verhindert.

Der Umweltdienst ist dabei, den Zufahrtsweg durch die Errichtung eines zwölf Meter langen Metallzauns endgültig zu sperren. Nur das befugte Personal wird die Toranlage bedienen können. Das Gelände des neu errichten Nomadenlagers wird ebenso durch die Errichtung eines verstärkten Zaunes abgegrenzt. Das gereinigte Gelände soll in Zukunft videoüberwacht werden.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz