Die Stadtwerke Brixen AG versucht, den Gebrauch von Einweg-Plastik einzudämmen

Plastikfrei durch den Arbeitsalltag

Montag, 01. April 2019 | 09:25 Uhr

Brixen – „Io sono ambiente“ nennt sich eine Kampagne des Umweltministeriums, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Plastikabfall zu reduzieren. Plastik belastet die Umwelt und ist selbst im Recycling problematisch. „Der Schutz der Umwelt ist ein wesentlicher Bestandteil des Leitbildes der Stadtwerke Brixen AG“, sagt Geschäftsführer Karl Michaeler. „Als Dienstleister im Umwelt- und Energiebereich tragen wir Verantwortung für das Wohl der Menschen und der Umwelt und nehmen eine Vorreiterrolle ein, wenn es darum geht, Themen aufzugreifen, die unsere Umwelt schützen. Deshalb beteiligen wir uns als Stadtwerke Brixen AG gerne und mit Überzeugung an der Kampagne des Umweltministeriums.“

Als erste Schritte hat die Stadtwerke Brixen AG die Getränkeautomaten am Firmensitz und im Forum Brixen entfernen lassen und im Gegenzug Wasserspender angeschafft. Die Mitarbeiter sind eingeladen, wiederbefüllbare Flaschen zu verwenden und im Berufsalltag auf Getränke aus der Plastikflasche zu verzichten.

An den Kaffeeautomaten ist es außerdem möglich, per Knopfdruck auf den Wegwerfbecher zu verzichten und seine eigene Tasse zu verwenden. Die Wegwerfbecher, die nach wie vor zur Verfügung stehen, sind nun kompostierbar, die Umrührstäbchen sind aus Holz; beides kann als Bioabfall wiederverwertet werden.

„Manchmal geht Umweltschutz ganz einfach; es braucht nur ein bisschen guten Willen und die Überwindung der lieb gewonnenen Gewohnheit. Es freut mich, dass diese konkrete Initiative zum Umweltschutz von den Mitarbeitern ausgegangen ist und sie diese aktiv mittragen“, sagt Karl Michaeler und hofft, dass viele öffentliche Einrichtungen und Unternehmen dem Beispiel folgen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz