Ehemaliger Skilehrer unterrichtet ehrenamtlich die Kinderdorfkinder

Prickeln im Schnee

Dienstag, 05. März 2019 | 11:59 Uhr

Brixen – Der Brixner Martin Hofer ist Skitrainer und ehemaliger Skilehrer. Da er die Arbeit des Südtiroler Kinderdorfs sehr schätzt und einen Beitrag leisten wollte, hat er sich angeboten einigen Kindern das Skifahren ehrenamtlich beizubringen. Sein Angebot ist auf große Freude bei den Kindern gestoßen. An vier Samstagnachmittagen hat er acht Anfänger sowie Fortgeschrittene im Skigebiet Gitschberg Jochtal im Skifahren unterrichtet. „Ich finde dass jedes Kind in Südtirol einmal die Möglichkeit haben soll, auf Skiern zu stehen und so unsere Berge zu genießen“, so Martin Hofer.

Einige der Kinder waren erstaunt und begeistert, dass sie überhaupt über die Piste runter gekommen sind, andere hatten „Todesängste“, wie sie nachher zugaben und wieder andere überschätzten ihr Können maßlos. Da half ihnen der Skilehrer ein realistisches Bild ihrer Fähigkeiten zu entwickeln und nicht draufgängerisch über die Hänge zu stürzen.

„Dass uns jemand so seine Fähigkeiten zur Verfügung stellt, bereichert unsere Arbeit mit den Kindern sehr. Dafür ein großes Dankeschön! Danken wollen wir auch dem Skigebiet Gitschberg Jochtal und dem Skiservice Leitner Vals, die die Karten und die Skiausrüstung kostenlos zur Verfügung gestellt haben“, bedankt sich der Direktor des Südtiroler Kinderdorfes Heinz Senoner.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz